WoW Patch 6.2.3: Neue Hotfixes vom 21. November – PvP Anpassungen

Am Wochenende gab es für WoW Patch 6.2.3 noch eine Runde neue Hotfixes, die vor allem das PvP in World of Warcraft betrafen. Es wurden bei einigen Klassen Fähigkeiten angepasst und im PvP-Kampf entweder verstärkt oder abgeschwächt.

Der Schimärenschuss der Treffsicherheits-Jäger wird im PvP nun nur mehr 10 % weniger Schaden verursachen. Zuvor waren es 20 % weniger Schaden an Spielern im PVP-Kampf. Tritt der aufgehenden Sonne von Windläufer-Mönchen verursacht hingegen 20 % mehr Schaden im PvP.

Geschwächte Seele vom Priester wird im PvP nun nur mehr elf Sekunden lang anhalten, anstatt 15 Sekunden. Der Draenor-Perk Verstärktes Machtwort: Schild wird weiterhin die Dauer des Debuffs um drei Sekunden verringern.

Das Priester-Talent Rettende Barmherzigkeit ist nun im PvP nur noch 25 % weniger effektiv, anstatt 33 %.

Elementar-Schamanen können sich freuen, denn Lavaeruption verursacht im PvP nun 20 % mehr Schaden. Waffe des Mahlstroms beim Verstärker-Schamanen hingegen erhöht direkte Heilung nun nur mehr um 5 % anstatt um 10 %.

Schattenbrand der Zerstörungs-Hexenmeister verursacht im PvP ebenfalls nun 20 % mehr Schaden. Der Vierersetbonus des PvP-Sets erhöht außerdem den Schadensbonus von Verbrennen um 100 %, wenn der Spell gegen Ziele eingesetzt wird, die von dem zaubernden Hexenmeister Feuerbrand aktiv haben.

Der Teufelshäscher-Sound, den wir noch als Vorboten für eine möglich bald startende Beta gesehen hatten, wird nun nicht mehr in Ashran vorkmmen, wenn ihr mit einem Flugmount die Zone betretet.

Brecht ihr die Quest Dunkle Wasser für den Wächter des Hains nun ab, sollte ihr sie nun einfacher wieder neu annehmen können.

In dem Zeitwanderungs-Dungeon Endzeit sollten Spieler nun auf Gegenstandsstufe 350 skalieren – zuvor war es Ilvl 300.

Der Zweiterbonus vom Waffenset Fänge des Urvaters sollte nun korrekterweise 5 Kombopunkte gewähren.

Zu guter Letzt sollte die Runenaxt des kriegstreibenden Gladiators nun korrekterweise als PvP-Saison-3-Gegenstand deklariert sein.

Zitat von: Blizzard (Quelle)

November 20


Class Balance Tuning Changes

Hunter

  • Marksmanship
    • Chimaera Shot now deals 10% less damage while in PvP combat (down from dealing 20% less damage in PvP combat).

Monk

  • Windwalker
    • Rising Sun Kick now deals 20% more damage while in PvP combat.

Priest

  • General
    • Weakened Soul effect from Power Word: Shield now has an 11-second duration while in PvP combat (down from 15 seconds). The perk, Enhanced Power Word: Shield (Discipline, Shadow) will continue to reduce the duration of Weakened Soul by an additional 3 seconds.
  • Talents
    • Saving Grace (Discipline, Holy) is now 25% less effective while in PvP combat (down from being 33% less effective).

Shaman

  • Elemental
    • Lava Burst now deals 20% more damage while in PvP combat.
  • Enhancement
    • Maelstrom Weapon now increases direct healing done by 5% while in PvP combat (down from a 10% increase to direct healing).

Warlock

  • Destruction
    • Shadowburn now deals 20% more damage while in PvP combat.
    • 4-piece PvP set bonus for Destruction Warlocks now increases damage dealt by Incinerate on targets afflicted by the casting Warlock’s Immolate by 100% (up from 50%).

World

Ashran

  • Players entering Ashran on a flying mount should no longer cause a Fel Reaver sound to play.

Quests

Hellfire Citadel

  • [Requires a realm restart] Dark Waters: Players that abandon the quest should now have an easier time acquiring it again.

Raids and Dungeons

Timewalking

  • Players are now scaled to item level 350 (up from 300) while Timewalking in End Time.

Items

  • Fangs of the Father‘s 2-piece set bonus should now correctly grant the 5 combo point bonus.
  • Warmongering Gladiator’s Runeaxe should now be correctly labeled as a Warlords Season 3 item.

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (0) »