WoW Patch 6.2.3: Neue kleinere Hotfixes vom 24. November 2015

In der vergangenen Nacht ist nicht nur die erste Alphaphase von World of Warcraft: Legion gestartet, sondern auch der Hotfix-Gnom war mal wieder fleißig. So gibt es heute jedoch nur ein paar kleinere Anpassungen.

So sollten Allianzspieler während des Pilgerfreudenfestes nun korrekterweise Unterstadt auch als erledigt angesehen bekommen, wenn sie für den Erfolg Pilgerbedrohung an einem reich gedeckten Tisch Platz nahmen, während sie Pilgerkleidung trugen.

Bei Blutschatten sollten Blutgebundene Geister nun nicht länger direkt Tobender Ansturm ausführen, wenn sie gerade den Magen verlassen haben. Des Weiteren wurde der Schaden dieser Fähigkeit für den Schlachtzugsbrowser sowie den normalen Modus angepasst.

Zu guter Letzt sollen die Verschlingenden Flammen von Valiona in Grim Batol nun weniger Schaden verursachen, als sie es getan haben.

Die beiden zuletzt genannten Hotfixes werden noch getestet, bevor sie letztendlich auf den Servern bleiben.

Zitat von: Blizzard (Quelle)

November 23


World Events

Pilgrim’s Bounty

  • Players should now be able to correctly obtain credit for the Undercity portion of the achievement, Pilgrim’s Peril or Pilgrim’s Bounty.

Raids and Dungeons

Hellfire Citadel

  • Gorefiend
    • [Hotfix in testing] Gorebound Spirit will no longer immediately use Raging Charge when emerging from Gorefiend’s stomach. Raging Charge’s damage is now properly reduced on Raid Finder and Normal difficulty.

Dungeons

  • Grim Batol
    • [Hotfix in testing] Valiona’s Devouring Flames should no longer be dealing significantly more damage than intended.

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (0) »