Legion Alpha: Anzeichen auf das große Worldevent – Brennende Legion im Sumpfland

Blizzard hat für die kommende Erweiterung World of Warcraft: Legion bereits angekündigt, dass die Brennende Legion mit einem großen Weltevent auf Azeroth einfallen soll. Schließlich sind Weltevents in WoW immer etwas Spannendes und die Community hat sich jene lange zurückgewünscht.

Spieler, die schon lange in WoW unterwegs sind, erinnern sich in diesem Zusammenhang gerne an die Öffnung der Tore von Ahn’Qirah und die Invasion der Untoten Geißel, die Naxxramas als 40-Spieler-Raidinstanz ankündigte.

Auf den Alphaservern zu Legion lässt sich nun auch eine solche Invasion im Sumpfland finden. Begibt man sich in das Gebiet, erwarten einen Zitadellen, aus denen die Brennende Legion in die Länder einfällt, vereinzelt namhafte Gegner, denen man lieber nicht zu nahe kommen möchte und zahlreiche Gegner der Legion.

Diese legen sich übrigens auch mit den eigentlichen Gegnern im Sumpfland an – Stufe-23/24-Mobs findet man wirklich selten, denn diese werden von der Legion kurzerhand umgebracht. Doch auch interagieren die neuen Gegner mit der Welt, denn es gibt zum Beispiel bestimmte Drachkin-Zähmer, die zur Aufgabe haben, die Welplinge im Sumpfland einzufangen und für ihre Aufgaben zu nutzen.

Außerdem finden wir in den einzelnen Lagern der Legion unterschiedliche Schatzkisten, Unterstützungsbuffs durch das Anklicken von Objekten und weitere Dinge, die durchaus nützlich sein können. Erinnert ein wenig an zum Beispiel die Eiserne Front im Tanaandschungel.

Des Weiteren hat die englische Seite wowhead nun auch zwei Quests in den Daten des Alphaservers gefunden, die scheinbar ebenfalls mit dieser Invasion zu tun haben: Competitive Exorcise und Machines of War.

Dadurch, dass sich alles in einer sehr frühen Testphase befindet, gehen wir davon aus, dass sich noch einiges ändern wird. Einen ersten Eindruck könnt ihr allerdings schon jetzt durch die nachfolgende Galerie holen, die wir euch zusammen gestellt haben.

Legion Invasion

Picture 1 of 24