Artefaktwaffen: Heiler sollen in WoW Legion als Heiler und Tanks als Tanks leveln können

Die neuen Artefaktwaffen in der kommenden Erweiterung World of Warcraft: Legion sind zwar ein interessantes Feature, jedoch lösen sie in der Community jetzt schon die ein oder andere Diskussion aus. So ist es nämlich der Fall in der aktuellen Alphaphase des Spiels, dass ihr pro Klasse nur eine Artefaktwaffe zu Beginn eures Abenteuers auf den Verheerten Inseln auswählen könnt.

Demnach müsst ihr euch direkt zu Beginn der Erweiterung für eine Spezialisierung und somit auch eine Rolle entscheiden. Pro Spezialisierung gibt es nämlich eine eigene Artefaktwaffe.

Zwar haben die Entwickler schon in Interviews auf der BlizzCon 2015 erwähnt, dass es einfacher werden soll, im Laufe der Zeit auch die Artefaktwaffen der anderen Spezialisierungen eurer Klasse freizuschalten, jedoch beginnt ihr wie bereits erwähnt mit der entsprechenden Waffe für eure Rolle.

Die Sache mit dem Leveln…

Für die reinen Schadensausteiler in WoW ist dies sicherlich nicht so das große Problem, da sie ja schließlich auch als Schadensausteiler leveln werden. Hier wird es frühestens in Schlachtzügen zu „Problemen“ kommen, wenn ein bestimmter Boss eben eine andere Spezialisierung erfordern könnte. Zumindest war dies ab und an schon der Fall, so dass beispielsweise ein Dämonologie-Hexenmeister auf Zerstörung wechseln musste oder andersrum.

Für Heiler und Tanks hingegen wird es etwas kniffliger, da man eigentlich zu Beginn einer Erweiterung erst einmal auf eine DD-Spezialisierung wechselt, um schneller Quests und Abenteuer meistern zu können – schließlich kann man nicht immer davon ausgehen, dass man eine Gruppe zum Leveln beisammen bekommt, sondern muss eher darauf schauen, dass es auch im Alleingang gut vorwärts geht.

Problem: Artefaktmacht & Relikte

Hier wird noch nicht einmal die Wahl der Waffe unbedingt das Problem sein, sondern die Artefaktmacht und die Relikte, die ihr während des Levelns auf den Inseln sammelt. Diese werden benötigt, um Eigenschaften (und Ränge für jene) der Waffe freizuschalten und so teilweise wirklich starke neue Fähigkeiten zu erlangen.

Auf den Alphaservern werden die Artefaktmacht und Relikte beim Aufwerten verbraucht und wenn ihr den Talentbaum der Waffe zurücksetzt, bekommt ihr jene auch nicht wieder zurück. Das bedeutet im Umkehrschluss, dass ihr die beim Leveln eingesetzten Punkte bei einer möglichen zweiten Artefaktwaffe für eure Rolle auf Stufe 110 nicht noch einmal verwenden könnt und so mit jene noch einmal sammeln müsst – ziemlich müßig, oder?

Wie Blizzard die Lösung sieht

Wie Blizzard letztendlich verhindern möchte, dass man für jede Spezialisierung erneut Artefaktmacht und Relikte sammelt oder aber erst irgendwann auf Stufe 110 seine zweite oder dritte Waffe freispielen kann, ist noch nicht bekannt.

Jedoch äußerten sich die Entwickler nun zu dem Thema auf Twitter. So sollen Tanks und Heiler so angepasst werden, dass sie durchaus auch als Level-Spezialisierung funktionieren können. Die Frage eines Spielers lautete nämlich, ob Heiler und Tanks sich erst eine DPS-Waffe holen würden und dann erst später ihre eigentliche Artefaktwaffe freispielten, die sie dann für ihre Rolle benutzen könnten.

Weitere Details zu diesen Anpassungen sind bisher noch nicht bekannt. Wir sind auf jeden Fall gespannt darauf, wie Blizzard die beiden Rollen auch für Solo-Abenteuer in WoW-Legion auslegen möchte.

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (0) »