Bonusereignis: Zeitwanderungen bringen euch in die WotLK Instanzen

Neue Woche, neues Bonusereignis! Das ist seit WoW Patch 6.2 der Fall und seither könnt ihr euch jeweils ab Mittwoch einer neuen Herausforderungen stellen sowie unterschiedliche Belohnungen freispielen. Das erste Bonusereignis 2016 führt euch von heute an bis zum 11. Januar nach Nordend in die Dungeons aus Wrath of the Lich King – die Zeitwanderungen sind erneut gestartet.

Über den Besuch der Zeitwanderungsdungeons könnt ihr nun wieder Zeitverzerrte Abzeichen sammeln und euch auf die Jagd nach Transmog-Gegenständen machen.

Seit Patch 6.2.3 könnt ihr bei jedem Boss in den Zeitwanderungen übrigens auch ein neues Reittier erhalten: den Ewigen Zeithäscher. Dieser wird als persönliche Beute fallen gelassen, wenn ihr etwas Glück habt.

Folgende Dungeons könnt ihr besuchen:

  • Die Grube von Saron – 35 Abzeichen
  • Ahnk’kahet: Das alte Königreich – 40 Abzeichen
  • Gundrak – 40 Abzeichen
  • Turm Utgarde – 35 Abzeichen
  • Der Nexus – 40 Abzeichen
  • Die Hallen der Blitze – 35 Abzeichen

Mit den Abzeichen könnt ihr euch weitere Belohnungen kaufen, wie beispielsweise den eisenbeschlagenen Geisterstürmer oder Erbstück-Aufwertungen. Nähere Details gibt’s in unserer umfangreichen Übersicht zu den Zeitwanderungs-Händlern.

Vergesst nicht, die Quest Ein brennender Pfad durch die Zeit in eurer Garnison anzunehmen, bevor ihr die Zeitwanderungs-Instanzen angeht. Erledigt ihr nämlich fünf Instanzen für diese Quest, erhaltet ihr eine Schatzkiste der eisernen Flotte, ein Siegel des unausweichlichen Schicksals sowie 500 Tapferkeitspunkte für Gegenstandsaufwertungen.

Besuchen könnt ihr die WotLK-Dungeons in diesem speziellen Modus ab Stufe 81.

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (0) »