Bonusereignis: Zeitwanderungen bringen euch in die Burning Crusade Dungeons

Eine neue Woche hat begonnen und somit ist auch wieder ein neues Bonusereignis gestartet. Dieses Mal könnt ihr wieder fleißig in die alten Dungeons aus Burning Crusade reisen und euch dort den Gefahren der alten Zeit stellen.

Seit WoW Patch 6.2.3 steht euch während der BC-Zeitwanderungen auch die Terrasse der Magister zur Verfügung.

Ihr müsst Stufe 71 oder höher sein, damit ihr euch für die Zeitwanderungen anmelden könnt. Eure Ausrüstung wird in den Dungeons automatisch auf Itemlevel 95 herunterskaliert. Beute bekommt ihr für euer Ausgangslevel, was bedeutet, dass ein Stufe-100-Held zum Beispiel Items mit Ilvl 660 erbeuten kann.

Über den Besuch der Zeitwanderungen könnt ihr nun auch wieder Zeitverzerrte Abzeichen sammeln und mit diesen zusätzliche Belohnungen bei speziellen Händlern kaufen könnt. Nähere Details gibt’s in unserer umfangreichen Übersicht zu den Zeitwanderungs-Händlern.

Des Weiteren könnt ihr während eurer Reisen in die Dungeons mit etwas Glück das Reittier den Ewigen Zeithäscher erbeuten. Dieser wird per persönlicher Beute fallen gelassen.

Folgende Instanzen könnt ihr diese Woche besuchen:

  • Die Arkatraz
  • Der Schwarze Morast
  • Managruft
  • Die Zerschmetterten Hallen
  • Die Sklavenunterkünfte
  • Terrasse der Magister

Ruf könnt ihr in jenen Instanzen während der Zeitwanderungen ebenfalls erhalten. Zum Beispiel gewähren Gegner in der Arkatraz Rufpunkte für die Fraktion Die Sha’tar und Gegner in der Managruft für das Konsortium.

Vergesst nicht, in eurer Garnison die Quest Ein brennender Pfad durch die Zeit anzunehmen, die euch mit 500 Tapferkeitspunkten, einem Siegel des unausweichlichen Schicksals und einer Schatzkiste der Eisernen Flotte belohnt.

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (0) »