[UPDATE] WoW Legion: Wasserschreiter dürfen auf den Verheerten Inseln doch aufs Wasser

Update:
Soeben hat Game Designer Ion ‘Watcher’ Hazzikostas im offiziellen WoW-Forum erklärt, dass die geplanten Änderungen am Wasserschreiter für WoW: Legion nun doch nicht umgesetzt werden. Sie hätten sich als Team noch einmal zusammengesetzt und das Thema intern diskutiert.

Demnach könnt ihr die beiden Schreiter, die es seit Mists of Pandaria bei Nat Pagle zu kaufen gibt, auch auf den Verheerten Inseln einsetzen, sobald Legion veröffentlicht wurde!

Er erklärte in dem Zusammenhang auch noch einmal, wieso sich die Entwickler zuerst für diesen Weg entschieden hatten. So sei es nämlich tatsächlich so, dass man die Wasserschreiter nicht mit den Yaks zum Beispiel vergleichen könne, da man auf die Yaks im Normalfall nur aufsteigt, wenn man etwas verkaufen oder reparieren möchte. Die Schreiter hingegen würden dauerhaft beim Leveln oder Questen gute Dienste leisten und somit die “normalen” Mounts wegen ihres zusätzlichen Effektes ersetzen.

Zitat von: Watcher (Quelle)
Game Designer
After further discussion, we will be reverting these changes entirely, and Water Striders’ water-walking will not be restricted by location.

As noted in my earlier post in the thread, the genesis of this change was an observation that the Water Strider was being used disproportionately frequently, which led to a genuine concern on our part that the mechanical advantage of water-walking was stomping on the cosmetic choice of a player’s favorite mount. This is different from other utility mounts like the Traveler’s Mammoth or Expedition Yak, which are rarely used for any prolonged period of time or as a default mount; those are summoned specifically for the use of their vendors and then dismissed.

We don’t have any concern with water-walking as a concept, and the various player abilities and consumables that provide it are a great source of convenience. We’re not trying to make travel less convenient, or restrict player freedom. We observed what seemed like a potential problem, explored some solutions, and clearly the cure has proven worse than the disease. Thank you for your feedback.

Originalmeldung:
Im letzten Build der World of Warcraft: Legion Alpha gab es eine interessante Änderung, die die Wasserschreiter aus Mists of Pandaria betraf. So sollten die beiden Reittiere Azurblauer Wasserschreiter und Purpurroter Wasserschreiter nämlich nur mehr auf Pandaria und Draenor funktionieren.

Wie Game Designer Ion ‘Watcher’ Hazzikostas jedoch nun im offiziellen WoW-Forum erklärte, wird diese Änderung rückgängig gemacht. Dann sollen die Wasserschreiter ihre Eigenschaft, über Wasser laufen zu können, nämlich überall besitzen, nur nicht auf den Verheerten Inseln.

Er erläuterte, dass manche Änderungen in der Alpha lediglich Ideen der Entwickler seien und diese dann in verschiedenen Builds ausprobiert würden. Die Änderung am Wasserschreiter habe jedoch solch negatives Feedback hervorgerufen, was er durchaus verstehen könne. Demnach versuchten die Entwickler nicht, den Spielern irgendetwas wegzunehmen, was sie sich mühsam erspielt hätten.

Die Intention hinter der Anpassung sei eigentlich gewesen, dass Spieler sich wieder frei entscheiden sollen, welches coole Bodenreittier sie nun benutzen wollten. Durch die Eigenschaft der Schreiter, über Wasser laufen zu können, wäre jene Entscheidung allerdings hinfällig, egal wie cool eure anderen Mounts eigentlich seien – Der Effekt überträfe hier das Aussehen.

Im nächsten Alphabuild sollt ihr Wasserschreiter wie bereits erwähnt dann wieder überall benutzen können, vorausgesetzt, ihr befindet euch nicht auf den Verheerten Inseln. Zukünftige Landmaßen nach Release von WoW: Legion sollen übrigens auch erst einmal vom Erkunden via Wasserschreiter ausgeschlossen werden.

Zitat von: Watcher (Quelle)
Thanks for the feedback, and I apologize for alarm caused by a seemingly random change. What you see in our weekly Alpha builds is a snapshot of thinking that is often actively evolving, including experiments that we’re about to discard, or solutions to problems that are overly crude just because it’s our first iteration and we simply haven’t come up with anything better yet.

I’d like to shed some light on our thought process in exploring this change. No, we’re not trying to stamp out fun, or destroy the value of hard-won rewards arbitrarily. The concern that drives this process is that mounts are primarily cosmetic choices, and are one of the most visible ways of showing off an aesthetic you enjoy, or an achievement of which you are proud. But water-walking makes Water Striders mechanically superior to other ground mounts in a way that risks removing a feeling of choice. Even if you want to show off that Invincible that you finally managed to farm up, or your Grove Warden, you may end up feeling foolish for using anything other than the Water Strider in areas where you can’t fly, just because it offers that mechanical advantage.

Our initial change was aimed at letting people feel more free to choose the mount that they felt looked coolest, whether in new content or while leveling alts. But as we’ve clearly heard from your feedback, removing the water-walking functionality from pre-existing content feels like we’re taking away something that you have worked hard to earn, and that cost outweighs any benefit from potentially broadened cosmetic options.

So, in the next Alpha build, we’re restoring the ability of Water Striders to walk on water in all pre-Legion content (Azeroth, Outland, Northrend, etc.). The restriction on the mounts’ water-walking ability will now only apply to the Broken Isles and future content beyond that.

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (1) »