WoW Legion: Zweite Artefaktwaffe soll es relativ früh für jeden Spieler geben

Bislang war noch nicht wirklich klar, wie und wann ihr in der kommenden Erweiterung World of Warcraft: Legion eine weitere Artefaktwaffe freispielen könnt. So erhaltet ihr nämlich direkt am Anfang eurer Abenteuer auf den Verheerten Inseln eure erste Waffe, deren Questreihe euch dann auch in die klassenspezifischen Ordenshallen führt.

Besonders Heiler und teilweise Tanks fanden dieses System auf Deutsch gesagt ziemlich doof, da es im Dezember erst hieß, dass Heiler in WoW Legion als Heiler und Tanks als Tanks leveln sollten. Bis heute ist es in der Alphaversion des Spiels weiterhin nicht möglich, seine Artefaktwaffe mit ein- und demselben Charakter zu wechseln, wenn ihr einmal euch für eine Spezialisierung entschieden habt.

Demnach brachen immer wieder Diskussionen in der Community aus, sowohl in den offiziellen Foren, als auch via Twitter oder auf MMO-Champion, dass dieser Weg nicht wirklich der Richtige sei. Schließlich wäre man als reiner Heiler zwar durchaus in der Lage, Gegner umzubringen, aber lange nicht so schnell und effektiv wie ein Schadensausteiler.

Bisher hieß es also, dass man nur eine Waffe beim Leveln auswählen könne und somit die zweite für zum Beispiel die Schadensrolle erst mit dem neuen Maximallevel 110. Doch nun haben sich die Entwickler anscheinend umentschieden!

Via Twitter wurde nämlich mitgeteilt, dass ihr „ziemlich am Anfang“ eures Levelabenteuers in WoW: Legion eure zweite Artefaktwaffe erhalten sollt. Demnach wäre es dann auch für Tanks und Heiler möglich, ihre eigentliche Rolle in zum Beispiel Dungeons auszuüben, jedoch auch mal im Alleingang als Schadensausteiler mit entsprechender Waffe Quests und Bonusobjektive zu erledigen.

Weitere Details zum Thema gab es noch nicht und so müssen wir abwarten, wie früh „ziemlich am Anfang“ denn nun tatsächlich sein wird und wie es dann mit der Artefaktmacht beim Leveln für zwei Waffen aussieht.

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (0) »