Good Bye kleiner Totenkopf: Community Manager Zarhym verlässt Blizzard

Manchmal ändern sich im Leben Dinge, die einen dann dazu bringen, einen komplett neuen Weg zu gehen. Das passiert einfach und es ist weder schlimm oder schlecht oder unnatürlich. Für die, die es nicht trifft, ist der neue Weg eines anderen Menschen manchmal dann der Grund dafür, warum man selbst erstaunt oder traurig wird.

So erging es uns auch, als wir die Nachricht lasen, dass Community Manager Zarhym seinen Posten bei Blizzard aufgeben und nicht länger für die Spieleschmiede tätig sein wird.

Jonathan ‘Zarhym’ Brown bekannt 2005 bereits bei Blizzard – damals noch als Customer Service Mitarbeiter. Später erst trat der dem WoW Community Team bei und war seitdem für die Spieler die Verbindung zu Blizzard in den Foren und auf anderen Plattformen.

Gründe für seinen Weggang nannte Zarhym übrigens nicht. Er teilte via Twitter lediglich mit, dass er nicht länger für Blizzard arbeiten werde. Was die Zukunft bringe, wisse er noch nicht, jedoch habe er die letzten elf Jahre lang unzählige tolle Leute kennengelernt.

Zarhym war nach elf Jahren Blizzard wohl einer der bekanntesten Community Manager und wurde passenderweise auch in World of Warcraft verewigt, so dass er im Spiel zumindest weiterhin anzutreffen sein wird. Der Gegenstand Timbals Fokussierungskristall (Timbal war Zarhyms alter Forumavatar), der Geisterhafter Schädel (jahrelang galt der Schädel als sein Markenzeichen) und die Quest Bis auf die Knochen auf der Zeitlosen Insel – diese drei Dinge werden nicht so schnell verschwinden!


Wir wünschen Jonathan alles erdenkliche Gute für die Zukunft! :) Falls ihr euch verabschieden wollt, könnt ihr das auf seinem Twitter-Account. Er wird sich sicherlich über liebe Worte freuen!

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (0) »