Artefaktwaffen: Designs pro Charakter und nicht pro Spezialisierung verfügbar

Gestern erst hatten wir über die unterschiedlichen Möglichkeiten berichtet, wie ihr in World of Warcraft: Legion die verschiedenen Designs für die Artefaktwaffen freischalten könnt. Unter anderem müsst ihr euch in die offene Welt begeben und Aufgaben erfüllen, eure Artefaktwaffen und klassenspezifischen Ordenshallen besser kennenlernen oder aber PvE-Aktivitäten nachkommen.

Doch auch gibt es Aufgaben, die euch ins PvP in World of Warcraft schicken – wie beispielsweise das Erlangen von Prestige-Stufe 12. Dies wird vermutlich so einige Zeit in Anspruch nehmen und demnach nicht Jedermanns Sache sein.

Aufgrund des benötigten Zeitaufwands hat ein Spieler nun via Twitter die Frage gestellt, ob die PvP-Designs tatsächlich nur für eine Spezialisierung funktionieren würden oder aber nach Freischaltung für alle Spezialisierungen einer Klasse.

Wie die Entwickler daraufhin mitteilten, sei der derzeitige Plan, Aussehen der Artefaktwaffen auf dem Charakter und nicht nur pro Spezialisierung freizuschalten. Das bedeutet, dass ihr beispielsweise nur einmal mit dem Helden Prestige-Stufe 12 erlangen müsst, selbst wenn ihr danach in einer anderen Spec die Artefaktwaffe nutzen möchtet.

Wir erinnern uns: jede Spezialisierung wird in WoW: Legion eine eigene Waffe und somit auch einzigartige Designs erhalten. Möchtet ihr also zum Beispiel Heiligpaladin werden, auch wenn ihr zuvor Vergelter wart, müsst ihr eigentlich alle Eigenschaften der neuen Artefaktwaffe des Heiligpaladins abermals freischalten, auch wenn euer Aschenbringer bereits voll aufgewertet war. Für die Designs scheinen sich die Entwickler dies jedoch anders zu überlegen.

Ob es tatsächlich nur für die PvP-Designs gilt, oder aber für alle weiteren Aussehen der Waffen, ist bislang noch nicht bekannt.

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (0) »