WoW Legion: Zehnmal mehr Gold als bisher bunkern – Goldcap wird angehoben

In World of Warcraft gibt es zahlreiche Spieler, die ingame übermäßig viel Gold verdienen und dieses für alle möglichen Dinge ausgeben. Sei es im Auktionshaus Sachen zu kaufen, die in der jetzigen oder kommenden Erweiterung von Nutzen sein könnten, im Schwarzmarktauktionshaus shoppen zu gehen oder Reit- und Haustiere zu besorgen, die sich im Kompendium dann hübsch ansehen lassen.

Bislang war es so, dass ihr maximal 999.999 Gold auf einem Charakter besitzen konntet. Diese Menge an Münzen konntet ihr bei einem Servertransfer nur über eine Gildenbank mitnehmen und 250.000 Gold auf dem Charakter selber. In Zeiten von Garnisonsmissionen, WoW-Marke, Verkaufs-Raids und unzähligen Quests im Spiel war dieses Limit relativ schnell erreicht und Gold musste auf andere Charaktere ausgelagert werden.

Dies soll sich in World of Warcraft: Legion ändern, denn dann könnt ihr nämlich gleich zehnmal so viel Gold auf einem Charakter bunkern, wie bisher. So soll das Goldcap auf 9.999.999 angehoben werden, wie die Entwickler via Twitter erklärten. Dieses Cap soll dann auch für Gildenbanken, das Auktionshaus und den Handel geltend sein.

Wie es für Auktionen im Schwarzmarktauktionshaus aussieht, ist bisher noch nicht bekannt. Ebenso wenig wissen wir, ob das Limit für Gold bei einem Charaktertransfer erneut angehoben wird.

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (0) »