WoW Legion: Siegel des gebrochenen Schicksals für den Bonuswurf in Raids

In Mists of Pandaria wurden die Bonuswurf-Siegel eingefügt, mit denen ihr bei Schlachtzugsbossen mit etwas Glück zusätzliche Gegenstände erbeuten konntet, die nur für euren Charakter galten. Dieses System ist bei den Spielern so beliebt gewesen, dass die Entwickler es für Warlords of Draenor übernommen haben und auch für WoW: Legion übernehmen werden.

Auf den Betaservern der kommenden Erweiterung lässt sich nämlich in der Violetten Festung der NPC Erzmagier Lan’dalock finden. Bei diesem könnt ihr Siegel des gebrochenen Schicksals erhalten, die das Auffinden weiterer Schätze im Smaragdgrünen Alptraum oder in der Nachtfestung ermöglichen.

Derzeit gibt es zwei verschiedene Quest, bei denen ihr die Siegel bekommen könnt. Zum einen nimmt euch der Erzmagier drei Mal eine gewisse Goldmenge ab und zum anderen Ordenshallenressourcen. Ob es in der finalen Version des Spiels noch weitere Optionen geben wird, ist bislang noch nicht bekannt. In Warlords of Draenor konntet ihr Gold, Apexiskristalle, Garnisonsressourcen und Ehrenpunkte für Bonussiegel eintauschen.

Nachfolgend haben wir euch die Preise für die Siegel des gebrochenen Schicksals eingefügt. Bedenkt, dass es sich hierbei um Daten von den Betaservern handelt und sich bis zum Release der Erweiterung noch etwas ändern kann.

Siegel des gebrochenen Schicksals

Quest: Gold

  • 1. Quest: 1.000 Goldmünzen
  • 2. Quest: 2.000 Goldmünzen
  • 3. Quest: 4.000 Goldmünzen

Quest: Ordenshallenressourcen

  • 1. Quest: 2.500 Ressourcen
  • 2. Quest: 5.000 Ressourcen
  • 3. Quest: 10.000 Ressourcen

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (0) »