WoW Legion: Offizielle Vorschau auf den Dämonenjäger als Klasse

Am 10. August 2016 ist es so weit und alle Spieler, die WoW: Legion vorbestellt haben, dürfen offiziell ihren eigenen Dämonenjäger erstellen und in neue Abenteuer starten. Blizzard hat anlässlich diesen Tages eine Vorschau auf die neue Klasse erstellt, in der es unter anderem um die Spielweise der neuen Heldenklasse geht.

Game Designer Eric Maloof und Graham Berger gehen in einem Video auf jene ein und stellen euch die neue Nahkampfklasse vor. Im Anschluss geht es ein wenig um die Geschichte der Dämonenjäger in WoW: Legion und wieso ihr jene dann als Helden auswählen könnt.

Um dies zu tun, müsst ihr jedoch mindestens einen Stufe-70-Charakter auf eurem Account besitzen. Des Weiteren sind nur Nachtelfen oder Blutelfen als Volk für den Dämonenjäger verfügbar. Jeder, der Legion nicht vorbestellt hat, wird am 30. August 2016 in den Genuss der neuen Klasse kommen können.

Nachfolgend könnt ihr euch den offiziellen Bluepost natürlich selbst noch einmal durchlesen sowie das Vorschau-Video anschauen.

Werdet ihr am Mittwoch in die Reihen der Dämonenjäger eintreten?

Zitat von: Blizzard (Quelle)

Die neue Klasse Dämonenjäger wird ab dem 10. August für Spieler vorab verfügbar sein, wenn sie Legion vorbestellt haben und zumindest einen Charakter der Stufe 70 besitzen. Um euch auf eure neue Rolle als Illidari vorzubereiten, haben wir Späher nach Mardum geschickt, um mehr über diese mächtige Charakterklasse in Erfahrung zu bringen.

Game Designer Eric Maloof und Graham Berger geben euch in diesem Video gemeinsam eine Vorschau auf die Spielweise des Dämonenjägers.

Als einer der neuesten Rekruten der Illidari beginnt eure Reise auf Stufe 98 im dämonenverseuchten Mardum. Während ihr euch euren Weg durch dieses gefährliche Land bahnt, macht ihr euch mit den Fähigkeiten der Dämonenjäger und ihrer Geschichte vertraut. Ihr habt euch für diesen Pfad entschieden und werdet auch lernen, die damit verbundene Macht zu nutzen. Doch seid gewarnt – nicht jeder Illidari wird es schaffen. Stellt euch selbst die Frage: Welche Opfer seid ihr bereit zu bringen, um Azeroth vor der Brennenden Legion zu retten?

Bevor ihr euren Charakter erstellt, müsst ihr etwas mehr über diese Heldenklasse erfahren. Um einen Dämonenjäger zu erstellen, benötigt ihr zumindest einen Charakter der Stufe 70 auf eurem Account. Während der Charaktererstellung müsst ihr euch dann für eins von zwei Völkern entscheiden: Nachtelfen oder Blutelfen. Um vorab auf den Dämonenjäger zugreifen zu können, müsst ihr die Erweiterung Legion vorbestellen. Bei der Veröffentlichung von Legion am 30. August können schließlich alle Käufer der Erweiterung als Dämonenjäger spielen.

Im Folgenden erhaltet ihr einen Überblick über nur einige der tollen Fähigkeiten, die euch erwarten, wenn ihr euch für den Pfad der Illidari entscheidet:

Geistersicht: Die Blindheit der Dämonenjäger täuscht über ihre tatsächlichen Wahrnehmungsfähigkeiten hinweg. Sie verlassen sich auf magisch verstärkte Sicht, um Gegner zu entdecken – auch jene, die sich hinter Hindernissen verstecken.

Metamorphose: Dämonenjäger verwandeln sich in höllische Gestalten, um ihre bereits beträchtliche Macht zu erhöhen: Auf Schaden fokussierte Illidari erhalten unglaubliche Schnelligkeit und erhöhten Schaden, um ihre Beute zur Strecke zu bringen, während defensiv orientierte Illidari in ihrer dämonischen Form nahezu unverwundbar werden.

Dämonenjäger können zudem Doppelsprünge ausführen, in den Kampf hinein- und wieder herausspringen und sogar mit ihren Flügeln gleiten, um Gegner aus der Luft zu überraschen.

Seht euch beide Teile der Entwicklerfragerunde mit Senior Game Designer Jonathan LeCraft an, um mehr über die Dämonenjäger zu erfahren. Hier geht es zu Teil 1 und Teil 2.

Jetzt seid ihr ein bisschen besser darauf vorbereitet, zu den Helden zu werden, die Azeroth im Kampf gegen die Brennende Legion braucht. Wir freuen uns schon darauf, euch bald auf den Schlachtfeldern zu sehen.

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (0) »