WoW Legion: Erste PvP-Saison startet am Mittwoch

PvP-Freunde können sich auf die erste PvP-Saison der neuen World of Warcraft-Erweiterung Legion freuen, die am Mittwoch beginnen wird. Dabei tritt das neue PvP-System in Kraft, bei dem unter anderem Ehrenpunkte nicht mehr in Ausrüstungsgegenstände eingetauscht werden, sondern mit die ab sofort zu m freischalten spezieller Talente dienen. Die Seasons werden außerdem deutlich kürzer ausfallen, als es bisher der Fall war.

Die neue Währung Ehrenabzeichen, mit der sich vor allem die alten Belohnungen aus den vorigen Addons kaufen lassen, gibt es mit der neuen Saison in gewerteten und ungewerteten Spielen abzugreifen. Zuvor ließen sich die Items aus Classic, Burning Crusade und den anderen Erweiterungen noch mit Ehre- und Eroberungspunkten kaufen, die nun wegfallen, beziehungsweise im Fall der Ehrenpunkte nun für das neue Prestige-System eingesetzt werden

Das Gladiatoren-Set für diese Saison wird sich ganz an dem Aussehen des Tier 19-Rüstungssets orientieren und unterscheidet sich nur durch Rüstungsklasse und Fraktion. Das Set ist durch die neuen Schließkassetten zu erhalten, die man nun auf den normalen Schlachtfeldern und dem Arena-Geplänkel bekommt. Dazu erwarten euch zwei neue Arenen, nämlich Ashamanes Sturz und die Arena der Rabenwehr, die sich beide auf den Verheerten Inseln befinden.

Als Belohnung der ersten Saison von Legion winkt der Sturmdrache des rachgierigen Gladiators, den ihr euch in dem Video unter diesem Text anschauen könnt.

Quelle: MMO Champion

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (0) »