WoW Legion: Vergesst vor dem Raiden die neuen Bonuswurf-Siegel nicht – Alle Details

Wer sich in World of Warcraft in die Schlachtzugsinstanzen begibt, macht dies meist aus dem Grunde, um Bosse zu legen und somit Fortschritte im Kampf gegen die größten Gegner zu erzielen. Natürlich gehören zu diesen Fortschritten auch die Beute, die die Raidbosse fallen lassen und seit Mists of Pandaria könnt ihr eurem eigenen Glück mit den Bonuswurf-Siegeln noch ein wenig auf die Sprünge helfen.

So könnt ihr nämlich bei jedem Raidboss einen Bonuswurf einsetzen, der euch mit etwas Glück zusätzliche Items in die Tasche fallen lässt. Diese haben mit euren Mitspielern nichts zu tun und es ist für den ein oder anderen sicherlich schon oftmals eine große Freude gewesen, einen enorm guten Gegenstand über diesen Bonuswurf erhalten zu haben.

In WoW: Legion gibt es diese Bonuswürfe auch und ihr könnt euch die zugehörigen Siegel des Verheerten Schicksals bei Erzmagier Lan’dalock in Dalaran kaufen. Er nimmt entweder Goldmünzen oder Ordensressourcen entgegen und ihr könnt insgesamt drei Siegel pro Woche bei ihm erwerben. Insgesamt sechs Siegel könnt ihr dafür pro Charakter tragen und in Raids einsetzen.

Siegel des verheerten Schicksals

Händler Erzmagier Lan’dalock

Wenn ihr von Dalarans Mitte aus Richtung Violette Festung lauft (die Instanz im Südwesten der Stadt), befindet sich Lan’dalock auf der rechten Seite von eurem Charakter aus gesehen. Ihr solltet ihr durch ein blaues Ausrufezeichen erkennen. Koordinaten: 57/66

Kosten der Siegel

Einsatz der Siegel

Die Siegel des verheerten Schicksals können bei allen Bossen eingesetzt werden, die zu einer Schlachtzugsinstanz gehören oder die einen Schlachtzug benötigen, um sie zu besiegen. Jetzt zu Beginn von WoW: Legion sind dies alle Bosse im Smaragdgrünen Alptraum, alle Bosse in der Nachtfestung sowie die 11 Weltbosse, die auf den Verheerten Inseln gefunden werden können.

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (0) »