WoW Legion: Die ersten umfangreichen Klassenanpassungen angekündigt

Seit Mittwoch, dem 21. September 2016, können alle Spieler auf Stufe 110 den Smaragdgrünen Alptraum im normalen und heroischen Modus besuchen. Des Weiteren wurden an diesem Tag die mythisch+ Dungeons zugänglich gemacht, die zugehörigen Schlüsselsteine eingefügt und die erste Legion-PvP-Saison hat ebenfalls begonnen.

Bereits vor knapp einer Woche hatte Game Designer Ion ‘Watcher’ Hazzikostas das Thema angesprochen und erklärt, dass es noch ein paar mehr Daten benötige, bis sie Nerfs oder Buffs der Klassen bringen könnten. Nach den ganzen gesammelten Zahlen der letzten Tage haben die Entwickler nun bekannt gegeben, dass der erste große Schwung an Klassenanpassungen bis zum nächsten Reset – also nächsten Mittwoch – kommen wird.

Zahlreiche Fähigkeiten werden nach den kommenden Wartungsarbeiten mehr oder auch weniger Schaden verursachen, wie beispielsweise Unbarmherziger Winter vom Frosttodesritter, welches 50 % mehr Schaden anrichten wird – Gleve werfen vom Verwüstungsdämonenjäger hingegen wird um 30 % abgeschwächt. Die meisten Anpassungen gehen allerdings eher in die positive Richtung, so dass ihr nach den Fixes mehr Schaden austeilen werdet.

Dämonenjäger

Die Meisterschaft vom Rachsuchtdämonenjäger wird nach den Hotfixes 50 % weniger Schadensreduktion bringen, jedoch soll Dämonenstachel 20 % mehr Schaden reduzieren. Die Entwickler wollen durch diese Änderung bewirken, dass Tank-Dämonenjäger nicht länger so extrem auf Meisterschaft auf ihrer Ausrüstung achten und die restlichen Attribute wieder eine ähnliche Bedeutung spielen.

Schattenpriester

Update: Die unten genannten Änderungen wurden wieder zurückgenommen, so dass die Stapel der Leerengestalt sich nur nicht mehr erhöhen, wenn ‘Dispersion’ aktiv ist. Leerenstrom wird weiterhin die Stapel ansteigen lassen.

Die Schattenpriester unter euch werden wahrscheinlich über die kommenden Änderungen nicht so erfreut sein, denn in der Leerengestalt werdet ihr während der Laufzeit von Dispersion und Leerenstrom nicht länger Tempowertung dazu bekommen. Die Entwickler haben sich zu dieser Anpassung entschlossen, da sie der Meinung sind, dass die Leerengestalt durch die Möglichkeit, die Wahnsinnsreduzierung zu umgehen, zu stark war. Des Weiteren wird der Bonus von Massenhysterie nicht länger über 100 % steigen können.

PvP

Während viele der genannten Änderungen positiv für das Spiel im PvP sein werden, benötigen manche Spezialisierung jedoch zusätzliches Tuning für den Kampf gegen andere Spieler. Dadurch soll eine bessere Balance zwischen den Klassen im PvP hergestellt werden. Zum Beispiel sollen Tanks nicht länger zusätzlichen Schaden erhalten, wenn sie im Schlachtfeld eine Flagge tragen.

Weitere Anpassungen

Das Belohnungsitem Ruhm des Nahkämpfers aus dem Ehresystem soll nun 500 Artefaktmacht gewähren, anstatt 150. Die Weltquests, die sich mit den Wächtertürmen beschäftigen, geben nach dem Hotfix nur mehr 150 anstatt 300 Ehrenpunkte. Auch werden sie nun dreimal am Tag in verschiedenen Gebieten erscheinen und jede Quest wird 24 Stunden aktiv sein.

Springt ihr in den Riss von Aln, um Xavius gegenüberzutreten, solltet ihr nicht länger sterben, wenn ihr auf einem Reittier sitzt. Ursoc sollte euch nicht mehr unterbrechen, wenn er respawned und ihr gerade am Essen oder Trinken seid. Der Foliant der Verhexung: Spinnen wird nun nur mehr für Schamanen von Nal’tira fallengelassen und Spieler sollten nicht länger in den Käfigen nach dem Kampf gegen Ymiron im Seelenschlund stecken bleiben

Dann wird der Schaden vom Trank des Alten Krieges und dem Trank der tödlichen Anmut um 33 % reduziert. Nachdem die Entwickler bereits einen Bug mit diesen Tränken behoben hatten, war der Schaden einfach zu hoch, den sie verursachten. Sie sollen sich zwar auch nach dem Hotfix noch gut benutzbar anfühlen, aber nicht mehr so übermächtig, wie bisher.

Es sollte nun möglich sein, 800 Fertigkeitspunkte in der Schmiedekunst zu erreichen und Dämonenjäger sollten durch Bufffood und Fläschchen nun die richtigen Attribute erhalten.

Dies waren lang nicht alle Änderungen, die nächste Woche Mittwoch, am 28. September 2016, auf die Live-Server kommen werden. Eine komplette Zusammenfassung der Hotfixes findet ihr nachfolgend in englischer Sprache.

Zitat von: Blizzard (Quelle)
Klassen

Kommentar der Entwickler: Wir haben uns ausführlich mit dem konstruktiven Feedback auseinandergesetzt, das wir im Laufe des Wochenendes von euch erhalten haben, und ein paar Änderungen dieser Woche angepasst. Die hier aufgelisteten Klassenänderungen sowie die Änderungen aus dem vorigen Update werden während der wöchentlichen Wartungsarbeiten in jeder Region implementiert. Bitte beachtet, dass einige Änderungen des vorigen Updates angepasst oder entfernt wurden. Diese sind in der folgenden Auflistung durchgestrichen.

Dämonenjäger

  • Verwüstung
    • ‘Aderlass’ (Talent) verursacht jetzt 150 % des direkten Schadens von ‘Gleve werfen’.

Magier

  • Arkan
    • ‘Beflügelung’ (Talent) kann jetzt maximal 50 Stapel haben und die Dauer erneuert sich nicht, sobald 50 Stapel erreicht wurden.

Priester

  • Schatten
    • Der Schaden von ‘Gedankenexplosion’ wurde um 80 % und die Wahnsinnserzeugung um 50 % erhöht.
    • Der Schaden von ‘Gedankenschinden’ wurde um 20 % erhöht.
    • Der Schaden von ‘Gedankenstachel’ wurde um 28 % erhöht.
    • Die maximalen Stapel von ‘Leerenstrahl’ wurden auf 4 verringert.
      • Kommentar der Entwickler: Trotz der Änderung hinsichtlich der Stapel des Talents sollte sein Wert durch die Schadenserhöhung von Gedankenexplosion, Gedankenschinden und Gedankenstachel steigen.
    • Die Stapel der Leerengestalt erhöhen sich nicht mehr, wenn ‘Dispersion’ aktiv ist.
      • Kommentar der Entwickler: Wir würden es begrüßen, wenn ‘Abstieg in den Wahnsinn’ nicht mehr ganz so überlegen gegenüber den anderen Talenten wäre, wie es derzeit der Fall ist, und wenn es nicht mehr so sehr in die Länge gezogen werden könnte. Allerdings wären größere Änderungen an der Spezialisierung erforderlich, um sich dem grundlegenden Problem anzunehmen. Anstatt das im Zuge der jetzigen Anpassungen zu tun, möchten wir uns in einem zukünftigen Patch eingehender mit diesem Punkt befassen.

Schamane

  • ‘Aufstieg der Königin’ (Artefaktbonus) wird nicht mehr verbraucht, wenn eine Fähigkeit, die sich in der Warteschlange befindet, sofort ausgelöst wird.

Hexenmeister

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den ‘Feuerregen’ PvE- und PvP-Zielen nicht immer alle 8 Schadensticks zugefügt hat.

Krieger

  • Waffen
    • Die Chance, ‘Taktiker’ auszulösen, wurde um 15 % erhöht.
    • ‘Kniesehne’ löst ‘Taktiker’ nicht mehr aus.
    • Der Bonus von ‘Die Schwäche ausnutzen’ (Artefaktbonus) wurde auf 4 % pro Punkt verringert.

NSCs

  • NSCs in Suramar sollten Spieler nicht mehr sofort zu Beginn des Wirkens von ‘Illusion Bannen’ aus der Verstohlenheit holen.
  • Das Interagieren mit Nomi wird jetzt priorisiert, wenn er von vielen Spielercharakteren umgeben ist.

Berufe

  • Ingenieurskunst: Die Reaves-Version des Fehlschlagdetektorpylons sollte jetzt wie vorgesehen funktionieren.

PvP

Schurke

  • ‘Schlag aus den Schatten’ verlangsamt das Ziel jetzt und macht es nicht mehr benommen.

26. September 2016Hotfixes

Erfolge

  • “Pfadfinder der Verheerten Inseln Rang 1″ zeigt jetzt wie vorgesehen das Ausmaß der Erhöhung der Reitgeschwindigkeit an.

Klassen

Kommentar der Entwickler: Wie bereits letzte Woche besprochen, haben wir in der ersten Woche des Schlachtzugs und der mythischen Schlüsselsteindungeons eine gewaltige Menge an Daten über die Leistung jeder einzelnen Spezialisierung gesammelt. Mit diesen Daten können wir ein paar Balanceanpassungen im Zuge der nächsten wöchentlichen Wartungsarbeiten vornehmen. Unser Ziel war es, die Leistung einiger etwas schwächerer Spezialisierungen zu verbessern und gleichzeitig Überflieger wieder auf den Boden zu holen, ohne dabei den jeweiligen Spielstil der Spezialisierung groß zu verändern oder Spielern das Gefühl zu geben, sie hätten sich auf die “falsche Spezialisierung” konzentriert.

Alle folgenden Klassenänderungen werden im Zuge der nächsten wöchentlichen Wartungsarbeiten für jede Region umgesetzt. Beachtet bitte, dass es einige PvP-Änderungen gibt, die weiter unten gesondert aufgelistet werden.

Todesritter

  • Frost
    • Der Schaden von ‘Unbarmherziger Winter’ wurde um 50 % erhöht.
    • Der Schaden von ‘Auslöschen’ wurde um 19 % erhöht.
    • Der Schaden von ‘Froststoß’ wurde um 12 % erhöht.
    • Der Schaden von ‘Heulende Böe’ wurde um 10 % erhöht.
    • Der Schaden von ‘Frostsichel’ (Talent) wurde um 13 % erhöht.
    • Der Schaden von ‘Gefrorener Impuls’ (Talent) wurde um 11 % erhöht.
    • Der Schaden von ‘Sindragosas Hauch’ (Talent) wurde um 17 % erhöht.

Dämonenjäger

  • Verwüstung
    • Der Schaden von ‘Gleve werfen’ wurde um 30 % verringert.
    • Der von ‘Teufelsmeisterschaft’ (Talent) für ‘Teufelsrausch’ gewährte Schadensbonus wurde auf 30 % verringert.
    • ‘Aderlass’ (Talent) verursacht jetzt 100 % des anfänglichen Schadens von ‘Gleve werfen’.
    • Der Schaden von ‘Zorn der Illidari’ (Artefaktfähigkeit) wurde um 20 % verringert.
      • Hinweis: Beachtet bitte die zusätzlichen PvP-Anpassungen von ‘Zorn der Illidari’ weiter unten.
    • Der Schadensbonus von ‘Austarierte Klingen’ (Artefaktbonus) für ‘Klingentanz’ wurde auf 3 % pro Ziel verringert.
  • Rachsucht
    • Meisterschaft gewährt jetzt 50 % weniger Schadensreduktion pro Punkt.
    • Die Schadensreduktion von ‘Dämonenstachel’ wurde auf 20 % erhöht.
      • Hinweis: Indem sich Rachsuchtdämonenjäger bei ihrer Ausrüstung sehr stark auf Meisterschaft konzentriert haben, konnten sie übermäßig hohe Werte an körperlicher Schadensreduktion erreichen. Wir verringern dieses Potenzial am oberen Ende des Spektrums etwas und verstärken dafür die Grundleistung. Dadurch sollte sich das Potenzial von Meisterschaft auch an die anderen Werte angleichen./li>

Druide

  • Der Schaden von ‘Mondfeuer’ (mit Ausnahme von Wildheitsdruiden) wurde um 10 % erhöht.
  • Gleichgewicht
    • Der Schaden von ‘Sonnenfeuer’ wurde um 10 % erhöht.
    • Der Schaden von ‘Sternenregen’ wurde um 10 % erhöht.
    • Der Schaden von ‘Lunarschlag’ wurde um 5 % erhöht.
    • Der Schaden von ‘Solarzorn’ wurde um 5 % erhöht.

Magier

  • Arkan
    • Die Meisterschaftseffekte wurden um 20 % erhöht.
    • Der Schaden von ‘Arkane Geschosse’ wurde um 9 % erhöht.
    • Der Schaden von ‘Arkanschlag’ wurde um 10 % erhöht.
  • Frost
    • Der Schaden von ‘Frostblitz’ wurde um 8 % erhöht.
    • Der Schaden von ‘Eislanze’ wurde um 13 % erhöht.
    • Der Schaden von ‘Hagel’ wurde um 38 % erhöht.
    • Der Schaden von ‘Blizzard’ wurde um 36 % erhöht und die Manakosten um 50 % verringert.
    • ‘Zersplitterndes Eis’ (Talent) verursacht jetzt 80 % des normalen Schadens (vorher 50 %).
    • Der Schaden von ‘Eisnova’ (Talent) wurde um 13 % erhöht.
    • Der Schaden von ‘Froststrahl’ (Talent) wurde um 28 % erhöht.
    • Der Schaden von ‘Gletscherstachel’ (Talent) wurde um 15 % erhöht.

Jäger

  • Der Schaden von ‘Sperrfeuer’ (mit Ausnahme von Überlebensjägern) wurde um 20 % verringert.
  • Tierherrschaft
    • Der Schadensbonus von ‘Zorn des Wildtiers’ wurde auf 25 % erhöht.
  • Überleben
    • Der Schaden von ‘Flankenangriff’ wurde um 62 % erhöht.

Mönch

  • Nebelwirker
    • Der Schaden von ‘Wirbelnder Kranichtritt’ (Nebelwirker) wurde um 25 % verringert.

Paladin

  • Vergeltung
    • Der Schaden von ‘Urteil des Templers’ wurde um 10 % erhöht.
    • Der Schaden von ‘Göttlicher Sturm’ wurde um 20 % erhöht.
    • Der Schaden von ‘Kreuzfahrerstoß’ (Vergeltung) wurde um 13 % erhöht.
    • Der Schaden von ‘Klinge der Gerechtigkeit’ wurde um 13 % erhöht.
    • Der Schaden von ‘Richturteil’ (Vergeltung) wurde um 13 % erhöht.
    • Der Schaden von ‘Eifer’ (Talent) wurde um 13 % erhöht.
    • Der Schaden von ‘Klinge des Zorns’ (Talent) wurde um 13 % erhöht.

Priester

  • Heilig
    • Der Schaden von ‘Heilige Nova’ wurde um 16 % verringert.
  • Schatten
    • Der Schaden und die Wahnsinnserzeugung von ‘Gedankenexplosion’ wurden um 50 % erhöht.
    • Stapel der Leerengestalt erhöhen sich nicht mehr, wenn ‘Dispersion’ oder ‘Leerenstrom’ aktiv ist.
      • Hinweis: Diese Fähigkeiten verhindern, dass der Wahnsinnsverlust ansteigt, wodurch effektiv der Wahnsinnsverlust für die gesamte verbleibende Dauer der Leerengestalt verringert ist. Das war im Endeffekt zu mächtig, weswegen wir jetzt sicherstellen wollen, dass der Schadensbonus und der Wahnsinnsverlust in Leerengestalt aneinander angepasst sind.
    • Der Bonus von ‘Massenhysterie’ (Artefaktbonus) ist jetzt auf 100 % begrenzt.
      • Hinweis: Ihr sollt dafür belohnt werden, ‘Abstieg in den Wahnsinn’ für extrem lange Zeit aufrechterhalten zu können. Der Schaden, den diese Eigenschaft allerdings unter solchen Umständen verursachen konnte, war nicht verhältnismäßig.

Schurke

  • Der Flächenschaden von ‘Tod von oben’ (Talent) wurde um 100 % erhöht.
  • Meucheln
    • Der Schaden von ‘Tödliches Gift’ wurde um 30 % erhöht.
    • Der Schaden von ‘Dolchfächer’ wurde um 30 % erhöht.
    • Die Dauer von ‘Trickkiste’ (Artefaktbonus) wurde auf 3 Sek. verringert (gesamter Schaden bleibt unverändert), der Wirkungsbereich wurde auf 6 Meter erhöht (vorher 3 Meter), und die Eigenschaft profitiert jetzt von Meisterschaft.
    • ‘Vergiftete Dolche’ (Artefaktbonus) profitiert nicht mehr doppelt von Meisterschaft. Der Schaden pro Punkt wurde auf 4 % erhöht.
  • Gesetzlosigkeit
    • Die Energiekostenreduktion von ‘Unausweichlich’ (Artefaktbonus) wurde auf 3 pro Rang verringert.
    • Der Schadensbonus von ‘Tribut des Schicksals’ (Artefaktbonus) für ‘Durchstoßen’ wurde auf 6 % pro Rang verringert.
    • Der Schadensbonus von ‘Schwarzpulver’ (Artefaktbonus) für ‘Zwischen die Augen’ wurde auf 6 % pro Rang verringert.
  • Täuschung
    • Der Schaden von ‘Ausweiden’ wurde um 15 % erhöht.
    • Der Schaden von ‘Nachtklinge’ wurde um 15 % erhöht.
      • Hinweis: Bitte beachtet die PvP-Anpassungen für ‘Ausweiden’ und ‘Nachtklinge’ weiter unten.
    • Der Schaden von ‘Shurikensturm’ wurde um 30 % erhöht.
    • Die Aktivierungschance von ‘Zweiter Shuriken’ (Artefaktbonus) wurde auf 30 % erhöht (vorher 10 %) und der Schaden wurde um 30 % erhöht. Im Verstohlenheitsmodus oder wenn ‘Schattentanz’ aktiv ist, verursacht die Fähigkeit jetzt 200 % zusätzlichen Schaden.

Schamane

  • Elementar
    • Die Meisterschaftseffekte wurden um 12,5 % erhöht.
    • Die Mahlstromerzeugung von ‘Kettenblitzschlag’ wurde auf 6 erhöht.
    • Der Schaden von ‘Blitzschlag’ (Elementar) wurde um 23 % erhöht.
    • Der Schaden von ‘Kettenblitzschlag’ (Elementar) wurde um 23 % erhöht.
    • Der Schaden von ‘Lavaeruption’ wurde um 5 % erhöht.
    • Der Schaden von ‘Blitzschlag herbeirufen’ und ‘Windböe’ des Sturmelementars (Talent) wurde um 20 % erhöht.
  • Verstärkung
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Spezialangriffe der Schildhand zu 100 % ‘Windzorn’ aktiviert haben, wenn ‘Schicksalswinde’ aktiv war.
    • Die Aktivierungschance von ‘Windzorn’ wurde auf 20 % erhöht.
      • Hinweis: Wir haben einen Fehler behoben, durch den ‘Windzorn’ mit jeder Aktivierung von ‘Schicksalswinde’ mehrfach ausgelöst werden konnte. Spieler erhalten einige dieser Auslösungen zurück, indem die Grundaktivierungschance von ‘Windzorn’ erhöht wird. Dadurch sollte sich die Mahlstromerzeugung außerhalb von ‘Schicksalswinde’ verbessern.
  • Wiederherstellung
    • Der Schaden von ‘Kettenblitzschlag’ (Wiederherstellung) wurde um 23 % erhöht.

Hexenmeister

  • Gebrechen
    • Der Schaden von ‘Blutsauger’ wurde um 10 % erhöht.
    • Der Schaden von ‘Seelendieb’ wurde um 10 % erhöht.
    • Der Schaden von ‘Verderbnis’ wurde um 10 % erhöht.
    • Der Schaden von ‘Agonie’ wurde um 5 % erhöht.
    • Der Schaden von ‘Instabiles Gebrechen’ wurde um 15 % erhöht.
    • Der Schaden von ‘Saat der Verderbnis’ wurde um 15 % erhöht.
    • Der Schaden von ‘Lebensentzug’ (Talent) wurde um 10 % erhöht.
    • Der Schaden von ‘Heimsuchung’ (Talent) wurde um 15 % erhöht.
    • Der Schaden von ‘Phantomsingularität’ (Talent) wurde um 15 % erhöht.
  • Dämonologie
    • Der Einschlagschaden von ‘Hand von Gul’dan’ wurde um 20 % erhöht.
    • Der Schaden von ‘Dämonenzorn’ wurde um 15 % erhöht.
    • Der Schaden von ‘Schattenblitz’ wurde um 10 % erhöht.
    • Der Schaden von ‘Verdammnis’ wurde um 10 % erhöht.
    • Der Schaden von ‘Wildwichtel’ wurde um 10 % erhöht.
    • Die Angriffskraft des Schreckenspirschers wurde um 10 % erhöht.
    • Die Angriffskraft der Teufelswache wurde um 10 % erhöht.
    • Der Schaden von ‘Verdammnisblitz’ der Verdammniswache (Dämonologie) wurde um 18 % erhöht.
    • Der Schaden von ‘Dämonenblitz’ (Talent) wurde um 10 % erhöht.
    • Der Schaden von ‘Implosion’ (Talent) wurde um 15 % erhöht.
    • Der Schaden von ‘Schattenflamme’ (Talent) wurde um 10 % erhöht.
    • Der Schaden von ‘Dunkelblick’ (Talent) wurde um 10 % erhöht.
  • Zerstörung
    • Der Schaden von ‘Chaosblitz’ wurde um 11 % erhöht.
    • Der Schaden von ‘Verbrennen’ wurde um 11 % erhöht.
    • Der Schaden von ‘Feuerbrand’ wurde um 11 % erhöht.
    • Der Schaden von ‘Feuersbrunst’ wurde um 11 % erhöht.
    • Der Schaden von ‘Feuerregen’ wurde um 11 % erhöht und die Zauberzeit wurde entfernt.
    • Der Schaden von ‘Kataklysmus’ (Talent) wurde um 11 % erhöht.
    • Der Schaden von ‘Dämonenfeuer kanalisieren’ (Talent) wurde um 11 % erhöht.

Krieger

  • Waffen
    • Der Bonus von ‘Die Schwäche ausnutzen’ (Artefaktbonus) wurde um 3 % pro Punkt verringert.
    • Der Schadensbonus von ‘Fokussierte Wut’ (Talent) wurde auf 30 % verringert.
    • Der Schaden von ‘Schmetterecho’ (Ehretalent) wurde auf 5 % der gesamten Gesundheit des Ziels verringert.
  • Furor
    • Der Schaden von ‘Toben’ wurde um 12 % erhöht.
    • Der Schaden von ‘Blutdurst’ wurde um 12 % erhöht.
    • Der Schaden von ‘Wütender Schlag’ wurde um 5 % erhöht.
    • Der Schaden von ‘Wütendes Schlitzen’ wurde um 5 % erhöht.
    • Der Schaden von ‘Hinrichten’ (Furor) wurde um 5 % erhöht.
    • Die Heilung durch ‘Blutdurst’ ist im PvP nicht länger verringert.
  • Schutz
    • Die Verringerung der Wutkosten von ‘Blutrache’ (Talent) wurde auf 35 % verringert.
    • Die Wuterzeugung von ‘Abfangen’ wurde auf 10 verringert.
    • Die Wuterzeugung von ‘Schildschlag’ wurde auf 10 verringert.

PvP

Kommentar der Entwickler: Viele der oben genannten Änderungen bringen auch im PvP Vorteile, aber einige Spezialisierungen müssen für PvP-Situationen zusätzlich abgestimmt werden. Einige der vorgenommenen PvP-spezifischen Änderungen dienen dazu, obigen Verbesserungen entgegenzuwirken, während andere die generelle Ausgeglichenheit im PvP verbessern sollen.

  • Schlachtfelder
    • Tankcharaktere erleiden keinen erhöhten Schaden mehr, wenn sie eine Flagge tragen.
  • Todesritter
    • Blut
      • Die Heilung durch ‘Schwindsucht’ (Artefaktfähigkeit) ist im PvP nicht mehr verringert.
      • ‘Todesstoß’ bezieht jetzt bei der Berechnung der Heilungsmenge 50 % des kürzlich durch Spielercharaktere erlittenen Schadens mit ein (vorher wurde Spielercharakterschaden ignoriert).
  • Dämonenjäger
    • Verwüstung
      • Der Schaden von ‘Zorn der Illidari’ (Artefaktfähigkeit) ist im PvP jetzt nur noch um 10 % verringert (vorher 30 %).
    • Rachsucht
      • Die Heilung von ‘Seelenspalter’ ist im PvP nicht mehr verringert.
  • Druide
    • Wiederherstellung
      • Der Effekt von ‘Blühendes Leben’ wurde im PvP um 50 % erhöht.
      • Der kritische Trefferwert wurde um 50 % verringert.
      • Der Tempowert wurde um 50 % erhöht.
    • Wächter
      • ‘Rasende Regeneration’ bezieht jetzt bei der Berechnung der Heilungsmenge 50 % des kürzlich durch Spieler erlittenen Schadens mit ein (vorher wurde Spielerschaden ignoriert).
  • Jäger
    • Überleben
      • ‘Zorn des Mungos’ erhöht im PvP jetzt den Schaden von ‘Mungobiss’ um 35 % pro Stapel (vorher 25 % pro Stapel).
    • Tierherrschaft
      • Der Beweglichkeitswert wurde um 10 % verringert.
  • Magier
    • Frost
      • ‘Frostblitz’ verringert die Bewegungsgeschwindigkeit jetzt um 50 %.
      • Der Schaden von ‘Frostblitz’ ist im PvP jetzt um 10 % erhöht (vorher 20 %).
    • Feuer
      • ‘Welt in Flammen’ (Ehretalent) verringert die Zauberzeit von ‘Flammenstoß’ jetzt nur noch um 2 Sek.
  • Mönch
    • Nebelwirker
      • Der Bonus von ‘Magie aushebeln’ (Ehretalent) für ‘Erneuernder Nebel’ wurde auf 150 % verringert.
    • Windläufer
      • Der Schaden von ‘Schlag des Windlords’ (Artefaktbonus) ist im PvP jetzt um 30 % verringert (vorher 50 %).
      • Der Beweglichkeitswert wurde um 12 % erhöht.
  • Paladin
    • Vergeltung
      • Der Stärkewert wurde um 5 % verringert.
    • Schutz
      • Die Heilung von ‘Licht des Beschützers’ und ‘Hand des Beschützers’ ist im PvP jetzt um 15 % verringert (vorher 50 %).
  • Priester
    • Disziplin
      • Die Heilung von ‘Abbitte’ ist im PvP jetzt um 15 % erhöht (vorher 25 %).
    • Heilig
      • ‘Apotheose’ kann nicht mehr gebannt werden.
  • Schurke
    • Gesetzlosigkeit
      • Die Dauer von ‘Kontrolle ist alles’ (Ehretalent) wurde auf 3 Sek. verringert.
      • ‘Zwischen die Augen’ erhöht den Schaden von kritischen Treffern im PvP jetzt um 100 % (vorher 200 %).
    • Täuschung
      • ‘Ausweiden’ verursacht im PvP jetzt 15 % weniger Schaden.
      • ‘Nachtklinge’ verursacht im PvP jetzt 15 % weniger Schaden.
  • Krieger
    • Waffen
      • Der Schaden von ‘Schmetterecho’ (Ehretalent) wurde auf 5 % der maximalen Gesundheit des Ziels verringert.
    • Furor
      • Die Heilung von ‘Blutdurst’ ist im PvP nicht mehr verringert.
    • Schutz
      • Der maximal durch ‘Zähne zusammenbeißen’ absorbierte Wert ist im PvP nicht mehr verringert. (Anmerkung: Der Effekt von jedem Einsatz von ‘Zähne zusammenbeißen’ ist im PvP nach wie vor um 20 % verringert.)
  • Ehresystem
    • Die Belohnung des Ehresystems Ruhm des Nahkämpfers gewährt jetzt 500 Artefaktmacht (vorher 150).
  • Welt-PvP
    • Weltquests an den Türmen der Wächterinnen gewähren jetzt nur noch 150 Ehre (vorher 300).
    • Weltquests an den Türmen der Wächterinnen erscheinen jetzt dreimal täglich. Jede Quest ist 24 Stunden lang verfügbar.

Klassenordenshallen

  • Die bepflanzten Beete von Druiden mit dem Bonus ‘Immergrün’ sollten nicht mit dem Betreten eines Arenakampfes zurückgesetzt werden.
  • der Tooltip von ‘Seelenernter’ für das Talent ‘Schattenhäresie’ wurde berichtigt.

Dungeons & Schlachtzüge

  • Der Smaragdgrüne Alptraum
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Spielercharaktere in den Tod stürzten, wenn sie auf einem Reittier in den Riss von Aln gesprungen sind.
    • Hexenmeister können jetzt beim Kampf gegen Il’gynoth im Inneren der Herzkammer ihre Seelenbildnisse anvisieren.
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Spielercharaktere beim Wiedererscheinen von Ursoc zum Aufstehen gewzungen worden sind (und Essen/Trinken unterbrochen wurde).
  • Der Arkus
    • Gegnerische Einheiten verbleiben jetzt im Arkus, nachdem Berater Vandros besiegt wurde.
    • Der Foliant der Verhexung: Spinne sollte jetzt nur für Schamanen fallengelassen werden, wenn Nal’tira besiegt wurde.
  • Der Seelenschlund
    • Spielercharaktere sollten nicht mehr in den Käfigen stecken bleiben, in denen sie nach dem Sieg über Ymiron platziert werden.

Gegenstände

  • Der Schaden des Tranks des Alten Krieges und des Trank der tödlichen Anmut wurde um 33 % verringert.
    • Kommentar der Entwickler: Wir hatten den Schaden dieser Tränke in der Vergangenheit stark erhöht, dann aber einige Fehler entdeckt, die ihren Schaden deutlich reduziert haben. Nachdem diese Fehler behoben wurden, ist ihr Schadensbeitrag viel zu groß. Sie sollten sich nach wie vor sehr stark anfühlen, aber wir holen sie ein wenig auf den Boden der Tatsachen zurück.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Gleichgewichtsdruiden manchmal Gegner in ungewollt großer Entfernung mit ausgelösten Schadenseffekten von Schmuckstücken getroffen haben.
  • Die Treter des Hainverdunklers sollten jetzt abhängig von der Spezialisierung von Intelligenz auf Beweglichkeit wechseln.

Berufe

  • Es sollte jetzt möglich sein, 800 Punkte in Schmiedekunst zu erreichen.
  • Kochkunst
    • Rang 1 des herzhaften Festmahls sollte jetzt ein Festmahl anstatt fünf herstellen. Höhere Ränge verringern die Kosten, anstatt mehr Essen herzustellen.
    • Dämonenjäger sollten jetzt geeignete Werte durch Festmahle und ähnliche Quellen von Verstärkungseffekten erhalten.

Quests

  • Im Szenario “Ausbildung der Verdorrtenarmee” sollte Leypirscher Dro jetzt seltener an Orten auftauchen, an denen er normalerweise beim Säubern eines Raumes nicht sein sollte.
  • Eine neue Aura für Archäologiequests wird jetzt angezeigt, wenn ein Spieler in seiner derzeitigen Zone an einer Archäologiequest arbeitet.
    • Kommentar der Entwickler: Dadurch wissen Spieler immer, wie viele Tage ihnen noch bleiben, um ein großes Archäologieprojekt abzuschließen, bevor es abläuft. Wir suchen nach Wegen, das in der Questliste und im Questlog anzuzeigen.
  • Aodh Welkblüte kann während “GEFAHR: Aodh Welkblüte” nicht mehr stecken bleiben.

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (0) »