WoW Patch 7.1: So erhaltet ihr Zugang zur neuen Instanz Rückkehr nach Karazhan – Vorquests

Mit WoW Patch 7.1, der am morgigen Mittwoch, dem 26. Oktober 2016, auf die Live-Server kommt, wird auch Karazhan seine Pforten öffnen und euch als Dungeon für fünf Spieler zur Verfügung stehen. Die Rückkehr nach Karazhan wartet mit neun Bossen auf euch, von denen ihr einen Teil bereits aus der alten Version des Heims von Medivh kennt – der andere Teil hingegen wird komplett neu sein.

Alle neun Bosse sind nur im mythischen Modus verfügbar und aufgrund seiner Geschichte und vor allem auch der Länge des Dungeons werdet ihr eine reine von Vorquests erledigen müssen, um euch Zugang zum Wächterturm zu verschaffen. Damit ihr wisst, was euch nach dem Release von WoW Patch 7.1 erwartet, wenn ihr der Rückkehr nach Karazhan einen Besuch abstatten wollt, haben wir nachfolgend die einzelnen Questschritte für euch aufgelistet.

Vorquests für die Rückkehr nach Karazhan

Wirklich schwer ist die Questreihe rund um die Zugangsvoraussetzung für die Instanz nicht, jedoch benötigt ihr im besten Falle eine organisierte Gruppe, um die benötigten Schritte abzuschließen. So sollt ihr nämlich verschiedene mythische Instanzen besuchen und euch so für den Zutritt ins neue Karazhan würdig erweisen.

Alles beginnt in Dalaran bei Erzmagier Khadgar. Dieser gibt euch mit Patch 7.1 die Quest „Edikt des Gottkönigs“, wenn ihr ihn in der Violetten Zitadelle besucht. So sollt ihr nämlich in die Hallen der Tapferkeit reisen und dort Gottkönig Skovald besiegen. Späher berichteten, dass sie in Sturmheim beunruhigende Vorgänge beobachtet hätten. Skovald habe neue Befehle von Gul’dan erhalten und deswegen seine Truppen verstärkt. Ihr sollt herausfinden, was genau in der Nachricht des dämonischen Orcs stand.

Bezwingt ihr Skovald, werdet ihr ein Teufelskristallfragment in seiner Hand finden, welches immer noch eine dämonische Macht ausstrahlt. Im Anschluss sollt ihr dieses Teufelsfeuerkristallfragment für die Quest „Unerwünschte Beweise“ nach Khadgar bringen, damit jener herausfindet, was es mit diesem auf sich hat. Nicht viele scheinen in der Lage, das Fragment zu entschlüsseln.

Danach geht es in drei weitere mythische Dungeons, um drei zusätzliche Fragmente zu sammeln, welche Khadgar dabei helfen sollen, die Pläne von Gul’dan zu durchschauen. Scheinbar hat jener nämlich nicht nur dem Gottkönig seine Befehle erteilt, sondern auch weiteren Führungskräften der Legion. Khadgar geht zumindest sehr stark davon aus und einige Beweise lassen ihn vermuten, wo sich mögliche Fragmente oder Fragmentstücke finden lassen.

Für die Quest „Befehle aufdecken“ müsst ihr dann das Fragment der Bösartigkeit in der Rabenwehr erbeuten, das Fragment der Macht in der Violetten Festung und das Fragment der Folter im Verlies der Wächterinnen. Alle drei Fragmente erhaltet ihr nur im mythischen Modus der Dungeons, also stellt sicher, dass ihr den Schwierigkeitsgrad auch besucht.

Als Dank für die Erledigung dieser Quest erhaltet ihr von Khadgar dann noch einen Dämonischen Befehlssplitter, der euch bereits mit Artefaktwissen Rang 0 1000 Artefaktmacht gewährt. Des Weiteren seid ihr danach in der Lage, die Rückkehr nach Karazhan als Instanz zu besuchen und dort den neun Bossen sowie Gul’dans Kräften den Garaus zu machen.

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (0) »