BlizzCon 2016: Das war die Frage- & Antwortrunde mit den Entwicklern zu WoW

Die BlizzCon 2016 läuft und am 4. November 2016 gaben die Entwickler für World of Warcraft: Legion schon einige interessante Informationen bekannt. Es ging um Patch 7.1.5 und Patch 7.2, das Ende von Legen, die Rückkehr zum Grabmal des Sargeras, klassenspezifische epische Reittiere, einen neuen Raid, ein neues Dungeon und vieles mehr. Eine komplette Zusammenfassung des Panels zur Zukunft von WoW von gestern Abend könnt ihr in entsprechenden News nachlesen.

Jetzt gab es die übliche Frage-&Antwortrunde mit den Entwicklern, in denen J. Allen Brack, Ion Hazzikostas, Matt Goss, Alex Afrasiabi und Chris Robbinson den Zuschauern wieder jegliche Fragen beantworteten. Natürlich ging es um die Zukunft von WoW: Legion und wie es weitergeht, aber auch um aktuelle Themen wie die Klassenbalance, Schwierigkeiten in den Schlachtzugsinstanzen und mehr. Wir haben euch alle wichtigen Fragen nachfolgend zusammengefasst.

BlizzCon 2016 – Q&A mit den WoW-Entwicklern

Frage: Werden hergestellte Gegenstände neben dem Aufwerten mit Obliterum aufgewertet und angepasst an die Gegenstände aus Schlachtzügen und Dungeons?
Antwort: Kurze Antwort: Ja. Wir wissen zwar noch nicht ganz genau wie, aber alle herstellbare Items werden ihre Wertigkeit behalten und vergleichbar bleiben, so dass ihr euch keine Gedanken um die Wichtigkeit der Berufe machen müsst.
——
Sie wollen die Charaktererstellung nicht auf eine Fraktion festsetzen, um die Fraktionsungleichheit zu beheben, die auf manchen Servern besteht. Jedoch soll es zukünftig eine neue Welle von verbundenen Servern geben.
——
Frage:Wird es irgendwann möglich sein, Gnom-Paladine, Gnom-Druide oder Gnom-Schamanen zu sehen?
Antwort:Wir denken über die Volksidentitäten nach und bei den Gnomen denken wir, dass sie eher so die technischen Tüftler sind. Heilige oder spirituelle Hände wären da nicht so angebracht. Also in absehbarer Zukunft wird es keine der drei oben genannten Klassen als Gnom zu sehen geben.
——
Das Balancing im PvP ist für die Entwickler ziemlich schwierig, allerdings haben sie durch die neuen PvP-Vorlagen der Klassen viele Knöpfe, die sie drehen können, um Klassen oder Spezialisierungen gezielt nur für das PvP anzupassen. Des Weiteren wollen sie sich anschauen, wie interessant die PvP-Talente in Zukunft sein werden.
——
Frage: Was ist mit Med’an passiert aus den Comics?
Antwort: Tolle Frage und wir haben lange darüber nachgedacht. Es gibt auch außerhalb des Spiels Geschichten, die vielleicht nur in den Büchern oder Comics vorkommen. Also Med’ans Geschichte ist existent und er ist ein Wächter, allerdings muss davon nichts unbedingt im Spiel zu sehen sein.
——
Frage: Wird es möglich sein, auf einem Charakter Artefaktmacht anzusammeln, um es dann vielleicht für Zweit- oder Dritt-Waffen direkt auszugeben, ohne zum Beispiel einen Monat lang aktiv den Charakter mit Artefaktwissen aufzuwerten?
Antwort: Mit Patch 7.2 werdet ihr Artefaktwissen direkt mit Ordensressourcen kaufen können. Dadurch wird es einfacher, auch Zweit- oder Drittwaffen ohne lange Wartezeiten zu leveln.
——
Frage: Wo ist das Angelevent im Schlingendorntal hin?
Antwort: Wir mussten das Event aufgrund von technischen Komplikationen ausschalten. Auch wegen den serverübergreifenden Zonen und Dingen, die für den reibungslosen Launch von Legion. Wenn wir das Event zurückbringen, wird es nicht nur auf einen Server bezogen sein, sondern eher regionsweit. So dass es zum Beispiel die ersten 50 oder 100 Spieler einer Region gewinnen werden und nicht nur die ersten 3 eines Servers. Eventuell wird es in Patch 7.1.5 so weit sein.
——
Wrathion wandert immer noch in Azeroth umher, auch wenn es derzeit nicht ersichtlich ist, was er tut. In Zukunft sollt ihr wieder mehr von ihm zu sehen bekommen.
——
Frage: In den letzten drei Erweiterungen war es sehr schwer, Twinks zu leveln und mit ihnen an die Erfolge der „Hauptcharaktere“ anzuschließen. Macht es uns doch mit accountweiten Dingen wie Ruf und Artefaktmacht einfacher.
Antwort: Ja, wir verstehen das, und zukünftig wird es auch einfacher werden, Twinks zu spielen, zum Beispiel mit dem Kauf der Artefaktwissen-Tomes durch Ordensressourcen. Wir wollen allerdings die Balance behalten, zwischen dem Haupt-Charakter und Twinks.
——
Frage: Wird es grafische Updates für Volks-Reittiere wie Untoten-Pferde oder die menschlichen Pferde geben?
Antwort: Wir schauen uns immer an, ob es wichtig ist, Updates für grafische Dinge zu erstellen. Jedoch kommt es da immer darauf an, wie wichtig es eben ist, für zum Beispiel einen Content-Patch.
——
Es gibt keine Reichweite für den Sonnenbrunnen, so dass überall Magie aus diesem gezogen werden kann.
——
Frage: Plant ihr so etwas wie das WoW-Token für andere Dienste wie Fraktions- oder Volkswechsel zur Verfügung zu stellen? (Gold für Charakterdienste)
Antwort: Ja, wir haben Pläne, das System des WoW-Tokens für zusätzliche Charakterdienste zur Verfügung zu stellen.Das WoW-Token für Spielzeit wird aber so bestehen bleiben, wie es bisher ist.
——
Frage: Wird der Standard-Rucksack irgendwann größer gemacht und alte Armor-Sets aktualisiert?
Antwort: Es ist technisch viel zu kompliziert und es ist nicht so einfach, das Ganze zu erklären. Wir arbeiten daran, aber es gibt kein Datum oder keine Idee, ob und wie es irgendwann möglich sein wird, den Standard-Rucksack zu erhöhen. Des Weiteren sind wir nicht wirklich sicher, ob es überhaupt notwendig ist, diesen zu vergrößern. Wir denken über die Aktualisierung von alten Sets zwar nach, allerdings sollen neue Sets immer als Motivation gelten und daher können alte Sets auch einfach mal alt aussehen.
——
Übrigens wird es Tier-6-inspirierte Sets im Grabmal des Sargeras geben, falls ihr das Tier-6-Set irgendwie cool fandet!
——
Sie überlegen, ob Sammelberufe vielleicht zukünftig nicht mehr einen Slot in den Primärberufen einnehmen sollen.
——
Frage: Gibt es Pläne für die Artefaktwaffen in der Zukunft von WoW und wenn sie es nicht in kommende Erweiterungen schaffen, gibt es Pläne, sie irgendwie aufzuwerten oder so?
Antwort: So wie die Garnisonen zu Warlords of Draenor gehörte, sollen Artefaktwaffen ein Feature von Legion sein. Daher werden sie so nicht weitergeführt – denkt mal über den 330-ten Punkt in eurem Aschenbringer nach, das wäre ja verrückt. Allerdings könnt ihr die Designs, die ihr jetzt freischaltet, in Zukunft übernehmen. Habt ihr also zum Beispiel die versteckten Artefaktwaffen-Designs entdeckt und viel Zeit hineingesteckt, werdet ihr diese übernehmen können. Jemand, der erst in ein paar Jahren anfängt, kann zwar alle Designs freischalten, aber nicht für andere Waffen übernehmen.

Sie schauen sich die Sache mit den Legendaries durchaus an (dass Spieler immer noch keines haben und andere hingegen schon ihr fünftes zum Beispiel), damit jeder irgendwie fähig ist, auch alle Spezialisierungen zu spielen, die er möchte. Mit der Implementierung von weiteren legendären Gegenständen, wollen wir uns auch die Restriktionen auf die verschiedenen Spezialisierungen anschauen, so dass es sich nicht so schlimm anfühlt, nicht das „richtige“ zu bekommen.
——
Frage: Wie weit in die Zukunft schaut ihr bei der Charakterentwicklung? Wisst ihr direkt von Anfang an, dass sich zum Beispiel Garrosh so entwickeln wird, oder passiert das während der Geschichte, dass ihr neue Wege findet, die ein Charakter gehen soll?
Antwort: Garrosh ist ein interessantes Beispiel. Bei ihm hatten wir direkt eine Idee, wo es hingehen soll. Bei anderen Charakteren hingegen, wissen wir noch nicht, wie wir die Geschichte eines Helden planen und es passiert einfach so.
——
Frage: Was passierte mit den Klassen-Accessoires, die vor einiger Zeit vorgestellt wurden?
Antwort: Wir haben diese nicht fallengelassen für die Artefaktwaffen, es wurde lediglich quasi eine Pause bei der Entwicklung eingelegt. Schließlich wussten wir, dass zum Beispiel ein Jäger bei seinem Bogen einen quiver bekommen wird. Vom
——
Frage: (Red T-Shirt Guy) Was machen die Naga in Azsuna? Irgendwie ergibt das Ganze keinen Sinn. Auf welcher Seite stehen sie?
Antwort: Gute Frage. Die Naga besitzen nicht so wie die Menschen eine Angehörigkeit zu speziellen Gruppierungen. Manche arbeiten eben für die Legion, andere wiederum nicht. Im Fall von Azsuna gibt es schon Pläne für zum Beispiel Azshara, aber die werden noch nicht verraten.
——
Frage: Wird es zukünftig noch weiteren Content wie die Ausbildung der Verdorrtenarmee geben?
Antwort: Das Training wurde entwickelt, um eine Armee zu bilden und um die Geschichte voran zu treiben. Solch Solo-Szenarien sind wirklich cool und wir denken, dass es auch zukünftig so passen würde, wie zum Beispiel für die neuen Artefaktwaffen-Designs in Patch 7.2.
——
Frage: Gibt es immer noch Geheimnisse im Spiel, die noch nicht von irgendwem gefunden wurden?
Antwort: Ich denke, es gibt noch weitere kleinere Dinge geben, die noch nicht gesehen wurden. Vielleicht wäre es eine andere Frage in ein paar Monaten, aber derzeit gibt es nichts Großes, was noch nicht entdeckt wurde. Wir finden es cool, dass es so viel in der welt gibt, was die spieler nach und nach entdecken. Wir freuen uns auf zukünftige Entdeckungsreisen.
——
Frage: Wird es zukünftig Pläne geben, Legion etwas freundlicher für Twinks zu machen?
Antwort: Diese Frage hatten wir ja so ähnlich schon. Jedes Mal, wenn wir einen Patch planen, werden wir gefragt, ob es irgendwie möglich wäre, Dinge für Twinks zu ermöglichen (in Patch 7.1 wurden zum Beispiel Weltquests accountübergreifend gemacht). Derzeit gibt es nichts, was wir ankündigen können.
——
Frage: Wird es jemals möglich sein, mehreren Gilden beizutreten?
Antwort: Wir wissen, dass es verschiedene soziale Gruppen gibt, mit denen man in WoW zu tun hat. Wir schauen uns Möglichkeiten an, wie man das gut ins Spiel bringen können. Es gibt auch so viele Ideen, wie zum Beispiel dem Gildenhousing. Hier gibt es allerdings Gefahren, wie bei den Garnisonen, dass immer alle in privaten Instanzierungen wie einem Gildenhaus verbringen könnten. Des Weiteren wäre es schwierig, zu entscheiden, wer das Gildenhaus gestaltet. Die Offiziere? Jeder einzelne Member? Das sind schwierige Entscheidungen, die getroffen werden müssten.
——
Frage: Gibt es Pläne für die Dunkelspeertrolle, jetzt nachdem Vol’jin tot ist?
Antwort: Ja, es gibt Pläne. Es steckt noch mehr hinter Vol’jins Geschichte, worüber ihr in Zukunft erfahren werdet. Mehr können wir dazu nicht sagen.
——
Frage: Gibt es Pläne, die Waffenanimationen für Fernkämpfer weiter zu überarbeiten?
Antwort: Ja, derzeit arbeiten wir daran. Aber weitere Details gibt es noch nicht.
——
Frage: Könnt ihr uns über die Zukunft des Haustierkampfsystems erzählen?
Antwort: Seit es eingefügt wurde, ist es für diejenigen, die es betreiben, ein wirklich cooles System. Wir versuchen immer wieder neue Trainer, neue Pets und Features einzufügen. In einem kommenden Legion-Patch wird es zum Beispiel „Pet-Battle-Dungeons“ geben – mehr gibt’s dazu noch nicht zu sagen.
——
Die Entwickler wollen nicht, dass es sich immer zwingend anfühlt, Talente in speziellen Situationen zu wechseln. Deswegen gibt es die Restriktionen beim Wechsel der Talente. Wenn es möglich wäre, immer die Talente zu wechseln, würde jeder Spieler das immer tun und das möchten sie nicht.
——
Frage: Gibt es Pläne, eine weitere Stufe für Items einzufügen, wie kriegsgeschmiedet und titangeschmiedet?
Antwort: Eigentlich brauchen wir keine weitere Stufe. Wenn es mal so weit sein sollte, werden wir sicherlich einen Namen finden und eine Stufe einfügen.

Auch wenn es die Idee von fraktionsübergreifenden Aktivitäten schon öfters gab, würde das den ganzen Flair von World of Warcraft kaputt machen. Die Fraktionen sollen sich schon identifizieren können und würde man die Grenze überschreiten zwischen Horde und Allianz, würde ein wichtiger Punkt aus dem Spiel fliegen. Zwar gefällt den Entwicklern nicht, dass es durch die Fraktionen auch mal zu Problemen beim Zusammenspiel kommen kann, aber sie sehen es zu kritisch an, die Fraktionsgrenze einfach zu brechen.
——
Frage: Hat Khadgar irgendwie einen Nachnamen? Zu welcher Familie gehört er?
Antwort: Khadgar könnte sein Nachname sein. Vielleicht ist es auch Erzmagier? Oder sein Vorname? Vielleicht ist eine lustige Idee für eine Questreihe, das herauszufinden…
——
Frage: Ingenieure können derzeit echt viel herstellen. Wird es zukünftig vielleicht möglich sein, ein Unterwasser-Gefährt herzustellen?
Wer weiß, vielleicht irgendwann?
——
Frage: Wenn Untote Priester sein können, wieso können sie keine Paladine sein?
Antwort: Der Weg, wie das heilige Licht benutzt wird, ist bei beiden Klassen unterschiedlich. Wir werden darüber nachdenken, vielleicht, in Zukunft.
——
Frage: Werden Jäger irgendwann in der Lage sein, die Einhörner zähmen zu können?
Antwort: Es gibt keine Einhörner in Azeroth. Oh, warte? Du meinst die Pferde mit den Hörnern? Vielleicht wird es irgendwann möglich sein, ja, wieso nicht?
——
Frage: Gibt es Pläne, Weltquests oder Feiertage zu erweitern, so dass wir auch mit niedrigstufigen Charakteren zusammenspielen können?
Antwort: Ja, das ist definitiv ein Plan für die Zukunft. Zum Beispiel Feiertage sollten nicht nur für die hochstufigen Charaktere wichtig sein.
——
Frage: Gibt es Möglichkeiten, serverübergreifend mythische Raids früher zugänglich zu machen?
Antwort: Der Plan für mythische Raids ist eigentlich, dass es für Gilden sein soll, und die Serveridentität bewahren. Es wäre die letzte Grenze, die für Gilden auf bestimmten Servern fallen würde, wenn wir mythische Raids immer serverübergreifend machen würden. Also die direkte Antwort ist nein. Irgendwann werden die Raids übergreifend geöffnet, wenn neuer Content veröffentlicht wird, aber nicht generell.

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (0) »