WoW Legion: Das spontane Erscheinen von Weltboss Na’zak ist kein Bug

Seit dem Release von WoW: Legion ist es so, dass euch jede Woche ein neuer Weltboss auf den Verheerten Inseln erwartet. Alle sieben Tage wechseln sich die bösen Schergen in ihrer Aktivität ab und es folgt ein neuer, der für Beute, Ordensressourcen und zum Beispiel verborgene Artefaktvorlagen erlegt werden will. Bis zum 5. Dezember 2016 passte diese kontinuierliche Rotation auch, doch dann tauchte auf einmal zum ersten aktiven Weltboss ein zweiter auf.

Seither könnt ihr Na’zak den Scheusal in Suramar ebenfalls einen Besuch abstatten, obwohl Nithogg in Sturmheim sein Unwesen treibt. Bislang wussten wir nicht, ob es sich dabei um einen Fehler seitens der Entwickler handelte, oder ob diese Aktivierung beabsichtigt war. Doch die Entwickler erklärten nun via Twitter, dass es so gewollt war, dass Na’zak neben einem anderen Weltboss auftauchen kann. Seine Erscheinung sei unabhängig von der normalen Rotation der Weltbosse auf den Verheerten Inseln.

Ob Ana-Mouz nun ebenfalls in dieses unabhängige System gehört, ist übrigens nicht bekannt. Dieser Weltboss tauchte bislang auch noch nicht auf und befindet sich ebenso wie Na’zak in Suramar.

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (0) »