WoW Legion: Weltweit ersten Stufe 20 Schlüsselstein-Dungeons wurden abgeschlossen

Seit dem Release von World of Warcraft: Legion gibt es die mythischen Schlüsselsteine im Spiel, die für besonders ehrgeizige Gruppen noch mehr Herausforderungen bringen sollen. Diese skalieren je nach Können der Spieler immer weiter nach oben und machen somit die Instanzen auch immer schwieriger zu meistern. Genauere Informationen zum neuen Dungeon-Modus findet ihr übrigens in unserer Übersicht zum Mythisch+ Modus in WoW: Legion.

Ein Ziel der meisten Gruppen ist wohl das Durchspielen eines Dungeons auf Stufe 15, denn es gibt für diese Leistung einen schicken Erfolg und eine neue Farbe für euer aufgewertetes Artefaktdesign. Doch manche Spieler geben sich mit Stufe 15 noch nicht zufrieden und so ist es in den letzten Tagen anscheinend interessant geworden, Dungeons auf Stufe 20 zu bestreiten.

Stufe 20 bedeutet, dass die Gegner in jenen Dungeons satte 332 % mehr Gesundheitspunkte besitzen und ebenso 332 % mehr Schaden austeilen. Eine schwer vorstellbare Zahl, wenn man bedenkt, dass auf Stufe 10 Gesundheitspunkte und Schaden gerade einmal um knapp 100 % erhöht werden. Bessere Beute gibt es auf dieser Stufe übrigens nicht, so dass ihr auf Stufe 20 genauso „gute“ Ausrüstungsgegenstände bekommt, wie auf Stufe 11.

Nun ist es einer chinesischen Gruppe gelungen, das Verlies der Wächterinnen auf Stufe 20 durchzuspielen und im Finsterherzdickicht gelang es Spielern aus der europäischen Top-Gilde Serenity, ebenfalls diese Stufe in der vorgegebenen Zeit zu beenden. Zweit genannte spielten mit einem Jäger, Dämonenjäger und Verstärkerschamanen als Schadensausteiler, einem Paladin als Tank und einem Druiden als Heiler. Die Affixe, die ihnen den Run sicherlich nicht ganz so einfach machten, waren Blutig, Vulkanisch und Verstärkt.

Nachfolgend könnt ihr euch den Mitschnitt des Streams von Serenity anschauen.

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (0) »