WoW Legion: Die zweite PvP-Saison hat begonnen – Alle Änderungen für PvP-Fans

Wie Blizzard bereits Ende November bekannt gab, endete die erste PvP-Saison in WoW: Legion am 14. Dezember 2016. Die zweite Saison hat schon begonnen und brachte ein paar Änderungen mit. So wurde beispielsweise die maximale Pretigestufe von vier auf acht erhöht, so dass sich das Farmen von Ehrenpunkten wieder für euch lohnen sollte, falls ihr alle Prestigestufen schon voll hattet.

Außerdem wurde die Gegenstandsstufe von PvP-Ausrüstung, die ihr für Siege in Geplänkeln, Schlachtfeldern (gewertet sowie ungewertet) und Arenen erhaltet, erhöht. Sobald die Nachtfestung als Schlachtzugsinstanz ihre Pforten geöffnet hat, werden auch Gegenstandsstufen 890, 900 und darüber verfügbar sein.

Das Aussehen der Elite-PvP-Ausrüstung allerdings wird dasselbe sein, wie in Saison 1 und somit könnt ihr euer Set auch in der zweiten PvP-Saison von Legion vervollständigen, falls euch noch Vorlagen fehlen. Des Weiteren sollt ihr nach dem Ende der zweiten Saison die Möglichkeit haben, alle Vorlagen der Elitesets bei einem Händler zu kaufen.