WoW Patch 7.1.5: Offizielle Vorschau auf alle Mini-Feiertage

Das nächste Inhaltsupdate für World of Warcraft: Legion steht in den Startlöchern und wir vermutlich Mitte Januar 2017 auf die Live-Server kommen. WoW Patch 7.1.5 bringt einige Neuheiten mit, wie auch die Mini-Feiertage, die Blizzard nun offiziell alle einzeln in einem Blog auf der WoW-Seite vorgestellt hat.

Unter anderem geht es vom 21. bis 23. Januar mit dem Event Ruf des Skarabäus los, bei dem die Spieler das erste Läuten des Skarabäus-Gongs am 23. Januar 2006 erneut oder zum ersten Mal miterleben können. Ihr könnt Questgegenstände sammeln und bei entsprechenden NPCs abgeben und die siegreiche Fraktion – also entweder die Allianz oder Horde – kann sich über ihre Flagge über den Toren von Ahn’Quiraj freuen.

Im Februar geht es mit dem großen Hippogryphenschlüpfen weiter und im April dann mit dem Marsch der Kaulquappen sowie dem Tag der Wachen. Im Mai, Juni sowie August gibt es weitere Mini-Feiertage, dessen Beschreibung ihr euch im offiziellen Blog durchlesen könnt.

Hättet ihr noch Ideen für weitere Mini-Events in WoW gehabt?

Zitat von: Blizzard (Quelle)

Mit Patch 7.1.5 kommen eine Menge neuer Updates und Inhalte in World of Warcraft auf euch zu. Eine dieser Neuerungen sind die sogenannten Mini-Feiertage. Jeder davon soll die Welt lebendiger machen und Spielern Abwechslung und Spaß bieten, ohne das Gefühl zu vermitteln, nur wegen großer Belohnungen daran teilnehmen zu müssen.

Datum Event Beschreibung
21. bis 23. Januar Ruf des Skarabäus Mit diesem Feiertag möchten wir an das erste Läuten des Skarabäus-Gongs am 23. Januar 2006 erinnern. Die Spieler können das Öffnen der Tore von Ahn’Quiraj erneut oder vielleicht auch zum ersten Mal miterleben, indem sie Questgegenstände sammeln und bei NSCs abgeben. Die siegreiche Fraktion kann sich dann darüber freuen (und damit angeben), dass ihre Flagge über den Toren hängt – zumindest bis zum nächsten Mini-Feiertag „Ruf des Skarabäus“.
23. Februar Das große
Hippogryphenschlüpfen
Diejenigen, die sich nach Feralas begeben, können das jährliche Schlüpfen der Hippogryphen hautnah miterleben. Vielleicht entsteht daraus sogar eine Freundschaft mit einem kleinen süßen Tierchen.
5. April Marsch der Kaulquappen Jedes Jahr lassen die Winterflossen-Murlocs ihre Kaulquappen im Dorf frei herumlaufen. Ihr könnt eine der Kaulquappen adoptieren, sie füttern und sie vor den gefährlichen Raubtieren beschützen.
28. April Tag der Wachen Schlüpft einen Tag lang in die Haut einer Hauptstadtwache. Ein einfaches /salutieren reicht und schon seid ihr für den Schutz der Stadt verantwortlich. Bleibt wachsam und haltet die Augen nach Eindringlingen offen.
10. bis 12. Mai Frühlingsballonfest Mehrere Einwohner Azeroths – einige kennt ihr vielleicht sogar – bieten euch in ihren Heißluftballons einen luftigen Ausflug über Azeroth.  Lauscht ihnen aufmerksam und interagiert mit den anderen Einwohnern, während ihr die malerische Aussicht genießt.
27. Mai Glühkappenfest Macht euch auf nach Sporeggar in den Zangarmarschen, sammelt seltene Pilze und helft den Sporlingen dabei, den großen Pilz Fshoo zu heilen. Ihr erhaltet sogar etwas Ruf bei Sporeggar dafür, dass ihr ihnen helft.
6. bis 8. Juni Tanz der tausend Boote In Tausend Nadeln findet der größte Tanz der Boote von ganz Azeroth statt. Hier könnt ihr euch entspannen und euch eine Auszeit vom Kampf gegen die Brennende Legion gönnen.
10. bis 12. August Un’gorowahnsinn Im Krater von Un’goro laufen die Dinos Amok. Wenn ihr den Bewohnern dabei helft, die Dinos wieder zu beruhigen, erhaltet ihr temporäre Evolutions-Stärkungseffekte.

Diese Feiertage sind erst der Anfang und wir werden auch nach Veröffentlichung dieses Patches noch weitere implementieren, also behaltet euren Kalender im Auge.

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (0) »