WoW Patch 7.1.5: Wartezeit für Aufwertungen der Ordenshallen wird verringert

Seit dem Release von World of Warcraft: Legion könnt ihr euch in eurer klassenspezifischen Ordenshalle aufhalten. Diese beherbergt nicht nur alle Vertreter eurer Klasse und eures Realms, sondern auch verschiedene NPCs, die euch im Kampf gegen die Brennende Legion unterstützen. Unter anderem die Champions, die euch als Begleiter auf den Verheerten Inseln nützlich sein können.

Doch nicht nur NPCs können nützlich sein, sondern auch die Ordenshalle durch spezielle passive Boni selber. So könnt ihr direkt zu Beginn eurer Abenteuer auf dem neuen Kontinenten eure klassenspezifische Ordenshalle aufwerten und so unterschiedliche Eigenschaften freischalten. Zum Beispiel, dass die erste Mission, die ihr an einem Tag erfüllt, mit einer höheren Wahrscheinlichkeit auch erfolgreich abgeschlossen wird oder dass ihr mehr Truppen rekrutieren könnt, als normalerweise.

Es lohnt sich auf jeden Fall jene Aufwertungen zu nutzen, da die letzte Verbesserung der Ordenshalle ermöglicht, dass ihr mehr als nur einen legendären Gegenstand gleichzeitig anlegen könnt. Allerdings dauern die Aufwertungen je nach Stufe ihre Zeit und so müsst ihr beispielsweise 12 Tage für die vorletzte Stufe warten und gar 14 Tage für die letzte – also der Freischaltung eines zweiten Legendaries für den Charakter.

Wie die Entwickler nun auf Twitter bekannt gaben, wird die benötigte Zeit, um Aufwertungen in der Ordenshalle abzuschließen, mit dem kommenden Patch 7.1.5 reduziert. Schließlich dauerte eine komplette Aufwertung von Stufe 1 bis 6 bislang über 40 Tage. Vor allem für Twink-Fans oder Reroller ein Graus. Eine genaue Angabe zu den neuen Zeiten gab es bislang noch nicht.

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (0) »