Tipp für Mittwoch: Öffnet eure Mythisch+ Beutetruhe nicht direkt nach dem Einloggen

Am morgigen Mittwoch, dem 18. Januar 2017, öffnet die Nachtfestung als dritte Schlachtzugsinstanz in WoW: Legion ihre Pforten. Danach könnt ihr diesen Raid im normalen und heroischen Modus besuchen. Des Weiteren wird mit der Öffnung auch die Questreihe für die Aufwertungen eurer bisher erbeuteten Legendaries ins Spiel kommen, wie Blizzard vor Kurzem bekannt gab.

Nun ist es so, dass ihr jeden Mittwoch (auf den europäischen Servern) eine Kiste in eurer klassenspezifischen Ordenshalle öffnen könnt, wenn ihr in der Woche davor ein Legion-Dungeon mit einem mythischen Schlüsselstein abgeschlossen habt. Je höher die Stufe des Dungeons war, desto hochwertiger sind auch die Gegenstände aus dieser Truhe.

Wie Blizzard ebenfalls in dem Blog zu den Aufwertung der legendären Gegenstände erklärte, könnt ihr die benötigten Questgegenstände für die Aufwertung auch aus diesen mythischen Schlüsselstein-Truhen bekommen.

Falls ihr also schon vor Mittwoch, dem 18. Januar, ein Legendary auf eurem Charakter erbeutet habt und solch eine Truhe auf euch in der Ordenshalle wartet, solltet ihr erst die Quest annehmen, welche verlangt, dass ihr 50 Essenzen von Aman’Thul sammelt. Diese erscheint nach den Wartungsarbeiten in Dalaran. Erst danach solltet ihr die Truhe öffnen und somit eure Chance auf die ersten Essenzen wahrnehmen.

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (0) »