WoW Patch 7.1.5: Neue Hotfixes vom 16. Februar – Anpassungen an Elisande

In WoW: Legion funktioniert die Nachtfestung als dritte Schlachtzugsinstanz eigentlich ganz gut und sie wird von zahlreichen Gruppen und Gilden besucht. Alle Bosse haben ihre Stärken und Schwächen – jedoch scheinen manche Bosse zu viele Stärken zu besitzen, so dass die Entwickler hier nachträglich noch etwas abändern.

Dass eine 20-Spieler-Gruppe im mythischen Modus bei zum Beispiel Sterndeuter Etraeus und auch Großmagistrix Elisande nur zwei Heiler benötigte, war laut Blizzard eher nicht so geplant. Etraeus wurde bereits angepasst, so dass nun ein Heiler mehr eingepackt werden sollte und nun folgt Elisande. So wurde ihre Gesundheit in den neuesten Hotfixes nämlich auf allen Schwierigkeitsgraden um 10 % reduziert.

Dafür wirkt der Boss Sternenkaskade nun circa 40 % häufiger als es noch zuvor der Fall war. Die Fähigkeit verursacht außerdem 20 % mehr Schaden. Durch diese Änderung ist es möglich, dass Gruppen einen Heiler mehr mitnehmen, der dann den erhöhten Schaden des Bosses ausgleicht.

Des Weiteren gab es eine Anpassung an Wilder Biss vom Druiden, so dass diese Fähigkeit nun korrekt mit Omen der Klarsicht funktioniert, wenn ihr 50 oder weniger Energie besitzt. Habt ihr 2 Stapel des Manabuffs vom Talent Fanatischer Märtyrer als Heiligpaladin, sollte es nun einen Zauber-Highlight im Standard-Interface geben. Wechselt ihr als DPS-Schamane eure Talente, sollten Urzeitliche Elementare verschwinden.

Im PvP sollte das Ehretalent Fass aufmachen vom Braumeister-Mönch nun vom Effekt von Sternhagelblau profitieren.

Wer sich über die Herstellung vom Infernalen Alchemistenstein Rang 3 und die zusätzlichen Materialkosten geärgert hat, darf sich freuen, denn auf Rang 3 werden zusätzlich hergestellte Schmuckstücke nicht länger Materialien kosten.

Spieler, die mit der Aufstand-Questreihe in Suramar beginnen wollen, aber die Quest Aufbauen einer Armee noch nicht erledigt haben, sollten nun korrekterweise von Thalyssra die Quest erhalten. Seid ihr im finalen Event der Archäologie-Quest Laying to Rest und loggt euch aus oder betretet eine Gruppe vie automatischem LFG-Tool, solltet ihr nicht länger in eine fehlerhafte Phase gelangen, wenn ihr zurückkehrt.

Zitat von: Blizzard (Quelle)
Class

  • Druid
    • Ferocious Bite works correctly if cast with less than 50 energy while Omen of Clarity is active.
  • Paladin
    • Fervent Martyr’s spell highlight correctly displays at 2 stacks of the mana cost buff.
  • Shaman
    • Primal Elementals despawn if you change talents.

Dungeons and Raids

  • The Nighthold
    • Grand Magistrix Elisande
      • Elisande’s health has been reduced by 10% on all difficulties.
      • Cascadent Star is now cast approximately 40% more often than before on all difficulties.
      • Cascadent Star’s damage has been increased by 20% on all difficulties.

Player versus Player

  • Monk
    • Double Barrel’s stun effect now gains benefit from the Smashed artifact trait.

Professions

  • Alchemy
    • (Hotfix in testing) Crafting an additional Infernal Alchemist Stone at rank 3 will no longer consume double reagents.

Quests

  • Players who have begun the Nightborne Insurrection storyline without having previously completed “Building an Army” will now have the quest available to them from Thalyssra.
  • (Hotfix in testing) Players should no longer get into a bugged state if they logout or accept a queue during the final event of the Archaeology quest “Laying to Rest”.

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (0) »