Die Götter von Zul”Aman

Die Feste Zul”Aman diente den Trollen der Amani Jahrtausende lang als Sitz der Macht und ist die Bastion des furchtlosen und listigen Kriegsherrn Zul”jin.

Hinter den Mauern Zul”Amans verfolgte Zul”jin über mehrere Jahre hinweg dunkle Machenschaften. In seinem Zorn gegenüber der Horde und ihrem Zusammenschluss mit den von ihm verhassten Feinden, den Blutelfen, nahm er den erst kürzlich von Hexendoktor Malacrass erstellten Plan mit Begeisterung an: Die Körper der stärksten Krieger der Amani sollten mit der Macht der Tiergötter erfüllt werden.

Mit jedem Tag wird die Armee von Zul”Aman nun größer und hungert danach, Vergeltung im Namen ihres furchtlosen Anführers, Zul”jin, zu üben.

Einführung der Gildenbank

Die Gildenbank ist ein gemeinsam genutztes Lager für alle Mitglieder einer Gilde, auf das man über die neuen Gildentresore – diese befinden sich neben den schon existierenden Banken – zugreifen kann. In der Gildenbank können Spieler, die über die nötigen Befugnisse verfügen, Gegenstände einlagern und Geld einzahlen, um sie für den Rest der Gilde zugänglich zu machen. Der Gildenanführer kann über die Taste “Optionen” im Gildenfenster festlegen, welche Ränge Geld abheben bzw. Gegenstände entnehmen können. Die Gildenbank ist in mehrere Reiter unterteilt, um dem Gildenanführer die Möglichkeit zu bieten, Zugriff einzuschränken und Gegenstände verschiedenen Kategorien zuzuordnen.
  • Bis zu 6 käufliche Reiter mit jeweils 98 Plätzen.
  • Verschiedene Befugnisse für Reiter: Fach anzeigen; Gold einzahlen/Gegenstände einlagern; Gold/Gegenstände entnehmen.
  • Spieler können Reparaturen mit dem Gold bezahlen, das sie von der Gildenbank abheben können (Option ist ab sofort bei allen Händlern verfügbar).
  • Jeder Reiter verfügt über ein Log, das die jeweiligen letzten 25 Transaktionen sowie Geldverkehr anzeigt.

Düstermarschen

Die Düstermarschen enthalten nun viele Neuerungen wie 50 neue Quests und eine neutrale Goblinstadt mit dem Namen “Morastwinkel”, die sich im Süden der Zone befindet. Außerdem gibt es jetzt eine Anlaufstelle für Quests bei dem abgestürzten Goblinzeppelin östlich von Tabethas Hütte.

Neuerungen im Bereich der Stufenanstiege

Die alte Welt enthält nun viele Neuerungen im Bereich der Stufenanstiege.
  • Die benötigte Erfahrung für einen Stufenanstieg ab Stufe 20 bis 60 wurde herabgesetzt. Zusätzlich dazu wurden die Erfahrungsboni von Quests ab Stufe 30 bis 60 erhöht.
  • Dungeonquests der Stufen 1-60 werfen nun mehr Erfahrung und Fraktionsbelohnungen ab.
  • Viele Elitekreaturen und Quests der Stufen 1-60 wurden so verändert, dass man sie nun auch alleine bewältigen kann.

Allgemeines

  • Mit dem neuesten Patch von “World of Warcraft: The Burning Crusade” werden jetzt auch die heute weit verbreiteten Mehrkernprozessoren, wie die Generation der Intel(r) Core(tm)2 Duo-Prozessoren, unterstützt. Dieser verbesserte Patch verteilt nun die Auslastung über beide Prozessorkerne, was zu höheren Bildwiederholraten führt.
  • Zul”Aman ist eine Instanz für 10 Spieler, die im Freien spielt und in den Geisterlanden zu finden ist. Spieler können sechs neuen Bossen begegnen – darunter Zul”jin, dem Kriegsherrn der Waldtrolle.
  • Gildenbanken wurden eingeführt. Auf der Gildenbank können Spieler mit den entsprechenden Befugnissen Gegenstände einlagern und Geldbeträge einzahlen, um sie dem Rest der Gilde zur Verfügung zu stellen.
  • Erfahrung: Die Menge an Erfahrung, die man von Stufe 20 bis Stufe 60 zum Stufenanstieg benötigt, wurde herabgesetzt. Außerdem bekommt man mehr Erfahrung für Aufgaben der Stufe 30 bis 60.
  • Die Waffenfertigkeitsboni auf allen Gegenständen wurden durch einen neuen Wert namens Waffenkunde ersetzt. Jeder Punkt in Waffenkunde verringert die Chance, dass den eigenen Angriffen ausgewichen wird oder sie pariert werden, um .25%.
  • Heilungsverminderungseffekte wirken sich nun auf die Heilung aller Zauber und Fähigkeiten aus, die Gesundheit entziehen (z.B.: “Tödlicher Stoß” reduziert die Gesundheit, die man vom Zauber “Blutsauger” erhält).
  • Heilung: Fast alle Gegenstände und Verzauberungen mit Heilungsboni verleihen nun gleichzeitig Boni auf Zauberschaden (ca. 1/3 der Heilungsboni). Es gibt einige wenige Gegenstände und Verzauberungen, bei denen dies nicht möglich ist, wie Gegenstände mit zufälligen Werten und Verzauberungen aus Zul”Gurub.
  • Todesstoß-Effekte: Gegenstände und Fähigkeiten die ausgelöst werden, wenn man einem Gegner den Todesstoß versetzt, werden ab sofort nicht bei Fähigkeiten aktiviert, die den Begleiter töten.
  • Waffenfertigkeit: Alle Gegenstände und Fähigkeiten mit Waffenfertigkeitsboni wurden geändert. In den meisten Fällen wurden letztere in Waffenkunde oder Waffenkundewertung umgewandelt. Distanzangriffe profitieren nicht von Waffenkunde, weswegen die Distanzwaffen-Fertigkeit hauptsächlich mit Boni auf kritische Treffer oder Trefferchance ersetzt wurde. In einigen wenigen Fällen wurden Talente verändert, um ein Ãœbermaß an Waffenkunde beim Spieler zu verhindern.
  • Ein neuer Flugpunkt wurde zum Rebellenlager im Norden des Schlingendorntals hinzugefügt.
  • Fliegende Einheiten können Bodeneinheiten aus jeder Höhe sehen und umgekehrt.
  • Spieler erhalten, während sie springen, ab sofort keinen Bonus auf den Wirkungsbereich von Zaubern.
  • Anfragen des Clients in Bezug auf das Wirken von Zaubern werden ab sofort selbst dann an den Server weitergeleitet, wenn der Spieler schon einen Zauber wirkt. Dadurch wird der Befehl ‘/stoppwirken’ oder ‘/stopcasting’ in Makros zum Ausbalancieren der Latenz nicht mehr benötigt.
  • Händlerrabatte: Ab sofort gewähren alle Händler einer Fraktion ab dem Ruf ‘Freundlich’ Rabatte.
    • Freundlich: 5% Rabatt
    • Wohlwollend: 10% Rabatt
    • Respektvoll: 15% Rabatt
    • Ehrfürchtig: 20% Rabatt
    • Questgeber, die über tägliche Quests verfügen, werden ab sofort mit einem blauen anstatt einem gelben Ausrufezeichen gekennzeichnet.
  • Begleiter werden von nun an versuchen, ihr Ziel von hinten anzugreifen.
  • Wenn der Ruf eines Spielers bei den Sporeggar “Ehrfürchtig” ist, kann man jetzt einen winzigen Sporensegler als Haustier bekommen.
  • Die Drachkin in Azshara droppen ab sofort einen azurblauen Welpling.
  • Wenn man eine Fähigkeit, für die man stehen muss, im Sitzen benutzen will, steht man automatisch auf und benutzt sie. Diese Funktion kann wie folgt deaktiviert werden: /console autoStand 0
  • Fähigkeiten der Völker
    • Zwerge: Schusswaffen-Spezialisierung erhöht nun die kritische Trefferchance von Schusswaffen um 1%, anstatt die Waffenfertigkeit zu steigern.
    • Gnome: Die Abklingzeit des Talents ‘Entfesselungskünstler’ wurde auf 1 Min. 45 Sek. erhöht.
    • Menschen: Fertigkeitswertung für Streitkolben erhöht nun die kritische Trefferchance mit Streitkolben und Zweihandstreitkolben um 1%.
    • Menschen: Die Schwertfertigkeit erhöht jetzt auch die kritische Trefferchance mit Schwertern und Zweihandschwertern um 1%.
    • Orcs: Die Axtfertigkeit erhöht jetzt auch die kritische Trefferchance mit Äxten und Zweihandäxten um 1%.
    • Trolle: Die Bogen- und Wurfwaffen-Spezialisierung erhöht nun die kritische Trefferchance dieser Waffen um 1%, anstatt die Waffenfertigkeiten zu steigern.

PvP

  • Arenen
    • Das Spitzenteam jedes Realmpools und jeder Teamart wird am Ende der zweiten Saison den neuen, einzigartigen Titel “Erbarmungsloser Gladiator” erhalten.
  • Schlachtfelder
    • Es wurden tägliche Quests hinzugefügt, die sich auf ein zufälliges Schlachtfeld beziehen. Haltet nach Brigadegenerälen der Allianz und Kriegshetzern der Horde Ausschau. Diese befinden sich in der Nähe der Kampfmeister einer Fraktion in allen Hauptstädten.
    • Lässt man in Schlachtfeldern die Flagge fallen, erhält man 3 Sekunden lang einen Schwächungszauber, für dessen Dauer man die Flagge nicht wieder aufheben kann.
    • Die Manaregeneration von Druiden in veränderter Gestalt, auf die ein Wiederherstellungs-Stärkungszauber gewirkt wird, wurde berichtigt.
    • Spieler können in einem Schlachtfeld ab sofort umsonst Zauber wirken, bevor der Kampf beginnt.
    • Spieler können in einem Schlachtfeld ab sofort ein paar Sekunden lang umsonst Zauber wirken, nachdem sie von einem Geisterführer wiedererweckt wurden.
    • Alteractal
      • Nachdem ein gegnerischer Turm zerstört wurde, erscheinen ab sofort keine zusätzlichen Kriegsmeister der eigenen Fraktion mehr – die feindlichen Kriegsmeister werden dabei jedoch auch weiterhin beseitigt.
      • Alle Kriegsmeister sind untereinander und mit ihrem dazugehörigen General verbunden, weswegen sie nicht mehr einzeln gepullt werden können.
      • Ehre, die man für das Einnehmen von Türmen erhält, wurde erhöht.
      • Alle Kommandanten und Leutnants haben das Alteractal verlassen, um ihr Glück woanders zu suchen.
      • Spieler werden ab sofort nicht mehr in ihren Anfangstunneln auferstehen, außer das Team kontrolliert keine Friedhöfe auf dem Schlachtfeld.
      • Viele NSCs bei den Sturmlanzen und Frostwölfen sind nicht länger “Elite”.
      • Bonusehre im Alteractal wird während der Schlacht von nun an nur für das Zerstören der Türme und Erschlagen des gegnerischen Hauptmanns vergeben. Nachdem eine Schlacht entschieden wurde, erhält man Bonusehre, wenn Türme der eigenen Fraktion noch stehen, der eigene Hauptmann noch lebt und man den Sieg errungen hat. Die gesamte erhaltene Bonusehre sollte genauso hoch sein wie bisher.
      • Horde und Allianz verfügen im Alteractal ab sofort über begrenzte Verstärkung. Jedes Mal wenn ein Spieler stirbt, ein Turm vom Gegner eingenommen und Hauptmann Galvangar oder Balinda Steinbruch getötet wird, verringert sich die Anzahl an Verstärkungseinheiten. Wenn General Drek”Thar oder Vanndar Sturmlanze stirbt, verliert die jeweilige Seite alle Verstärkungseinheiten. Wenn ein Team über keine Verstärkung mehr verfügt, gewinnt das gegnerische Team die Schlacht.
      • Türme und Friedhöfe im Alteractal werden nun innerhalb von 4 Minuten (davor 5 Min.) eingenommen.
    • Auge des Sturms
      • Die Anzahl der Punkte, die man für das Erobern der Flagge im Auge des Sturms erhält, verändert sich mit der Anzahl der Basen, die das dementsprechende Team kontrolliert.
    • Kriegshymnenschlucht, Arathibecken, Auge des Sturms
      • Man erhält zusätzliche Bonusehre, nachdem eine Schlacht entschieden wurde.

      Hier gehts zu Teil 2 (Klassen)
      Hier gehts zu Teil 3 (Berufe)
      Hier gehts zu Teil 4 (sonstiges)