In einer Minute als Gungdil sich gerade eine Verschnaufpause gönnte, bin ich zu ihm! Sally hat sich verwundert umgeschaut wo ich denn so plötzlich hin bin. Er traute seinen Augen nicht als ich plötzlich Gungdil ansprach. Er zückte nur noch seine Cam und hielt drauf! ” Der blöder St-Cohen was macht der denn schon wieder für einen Unsinn?” Dachte sich Sally.


“Hallo Garry” Sagt ich etwas übermütig. Er schaute mich an und fragte mich ob wir uns kennen würden. Ich sagt ihm:” Ja und Nein, du kennst mich nicht aber ich kenne dich schon eine kleine Ewigkeit.” Eben von Diablo 2 an. Schnell kamen wir ins Gespräch. Ich fragte ihn, wie es ihm denn in Paris gefallen würde. “Sehr gut viel zu tun… “. Ohne das ich ihn gefragte, sagte er mir das er noch nicht wüsste wann die Betakeys verschickt werden. “…Bald”. Das wollte ich gar nicht wissen. Wir unterhielten uns noch ein wenig über Blizzard. Wir beide kennen den Club ja, ich habe immer auf irgendwelche Titel von Blizzard gewartet wie er auch und haben dabei eben auch warten gelernt. Blizzard macht nie was auf die schnelle! Ein Spruch der sich in unser beider Gehirn eingefressen hat ist; “Es ist fertig, wenn es fertig ist”. Wir unterhielten uns global über das Projekt WoW. Dabei erfuhr ich das die Übersetzung in vollem Gange ist und das das gleiche Studio dafür verantwortlich ist, wie bei allen anderen Blizzard Titeln die in den letzten Jahren erschienen sind. Das war eine gute Nachricht, denn ich fand die Übersetzungen bis heute immer sehr gut.

Weiter hatte er die selben Befürchtungen wie ich sie noch am Vorabend hatte, das die Server nicht laufen würden. Er hat sich strickt gewährt, das der Patch genau einen Tag vor der GC kommen würde. Dies war auch berechtigt. Ich möchte nicht wissen wie viel Blut und Wasser die Jungs geschwitzt haben, als die Server in den USA abends vor Messestart immer noch nicht liefen. Erst gar nicht darf man daran denken wenn die Server nicht gelaufen wären morgens um 10 Uhr. Aber Gott sei danke hat dann doch alles geklappt. Ich jammerte ihn ein wenig voll, das ich bis dato immer noch nicht dazu gekommen bin, mal selber an WoW teilzunehmen. “Kein Problem” Sagte er. Er bittete einen Spieler den PC frei zu machen. Innerlich schrie ich “Hurra!”. Ich setze mich hin und Gunslinger neben mich. Er fragte mich, was wir denn jetzt machen würden. Ich schaute Sally an. Sally ist ein Hunter Fan und da dachte ich mir “O.K. machen wir einen Hunter.”


Dann leg mal los. Sagte er mir. O.K. Char erstellen! Ja das bekomme ich noch hin. Habe ja schon 1000 Screenshots von den “Charerstellungsbildschirm” gesehen. Klick hier klick da! Eine Weibliche Nachtelfin mit Namen “Sally” und als Klasse Hunter. Nun noch ein paar mal “Random” gedrückt bis mir die Gestallt der Süßen gefiel und dann den Button “Enter World” seht ihr den verbissenen Blick in meinen Augen? Mit Adrenalin voll gepumpt ging es Los. Ja ich spiele WoW.

Nachdem die Kleine im Startgebiet der Nachtelfen angekommen war ging es los. “Da du ja Blizzard erfahren bist, sollte die Steuerung nicht zu schwer für dich sein.” Sagte Gungdil mir. “Klar kriege ich noch hin!” Antwortete ich ihm. Als ich dann die Maus aus Gewohnheit auf die linke Seite legen wollte, spürte ich einen Widerstand. Das Kabel der Maus war fixiert und reichte nicht auf die andere Seite der Tastatur. “Mist ich bin doch Linkshänder.” Na ja das soll mich mal nicht daran hindern. Gut das ich einwenig Zweihändig begabt bin. Die Bedienung von WoW ist wirklich sehr intuitiv, sogar ich mit umgedrehten Händen konnte es spielen. Zu Anfang einmal Kameraschwenk. “Man sieht das geil aus.” Dann “/dance” und “/wave” eingegeben. Und schon Tanzte die kleine und warf mir einen Kuss zu. Das gefällt mir. Gungdil war total ungeduldig. “Guck mal da, da ist die erste Quest.” Ich nichts wie hin. Und nu? Mit der linken Maustaste auf den NPC gedrückt . Nix geschah. “Hä? Oh du blöd wie war das noch? “Genau mit Rechts. “Ha die erste Quest.” Ich dann mal los um 5 Miezen und 4 Schweine zu erledigen.

Ach ja für die Hunterfans: Der Nachtelfen Hunter startet mit einer Axt. Den Bogen gibt es erst später. Als Spezialfertigkeit hat man am Anfang “Raptor Strike” der den Nahkampfschaden am Anfang um 5 Punkte erhöht. Er hat eine ca. Cooldown von 2-3 Sekunden. Die Animation ist auch super. Aber da kommen bestimmt in den Nächsten Tagen einige Videos von raus, also lasse ich die Beschreibung. Gungdil erklärte wie man kämpft und los ging es. Aber erst mal ein Paar Tiere finden. Wir hatten schon Nachmittag und da sind wohl gerade alle Amerikaner aufgestanden und haben Nachelfen Hunter gespielt. Die Zone war ziemlich voll. Ich fand dennoch alle Monster. Gungdil hatte mich in der Zwischenzeit verlassen und mich alleine in WoW gelassen. Ha ich hatte glück als Loot bekam ich doch direkt Handschuhe, die die Jägerin dann auch noch tragen konnte. Also anziehen sonst frieren noch die Finger ab. :-) Als Questitem bekam die Kleine dann noch ein paar Unterarmschoner!