[FANFARE]

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von: Trias Käse – Ihrer Käserei mit großer Auwahl. Sie finden uns im Handelsdistrikt von Stormwind; folgen Sie Ihrer Nase!

[KAMERA SCHWENKT DURCH DAS MITTELALTERLICH ANMUTENDE “STUDIO 4″ DES FERNSEHSENDERS “KM1″ (Khaz Modan TV) UND BLEIBT VOR EINER LEINWAND MIT DEM KM1-LOGO STEHEN, VON RECHTS TRITT EIN IN FEINSTER ROBE GEKLEIDETER HERR INS BILD, DAS KM1-LOGO VERSCHWINDET UND MACHT EINER KARTE VON KHAZ MODAN PLATZ, LICHT WIRD GEDIMMT, BLICK AUF KARTE UND MODERATOR GELENKT]

“Herzlich Willkommen zu den Wetteraussichten für die nächsten Tage. Meine Name ist Seth Helrigg und ich freue mich Sie begrüßen zu dürfen. Wir erwarten in den nächsten Tagen einige Wetterumschwünge in den Gegenden Dun Morogh, Loch Modan, Sumpfland und Westfall. Die anderen Gegenden Khaz Modans bleiben weitgehend bei gleichen Verhältnissen. Kommen wir zunächst zu Dun Morogh….”

[DETAILKARTE VON DUN MOROGH FLAPPT AUF, ALS MARKANTE ORTE SIND ANVILMAR, KHARANOS UND IRONFORGE ZU SEHEN]

“Im ganzjährig verschneiten Dun Morogh können sich unsere Zwerge und Gnome auf eine kleine Sonnenscheinperiode freuen. Nur im östlichen Teil kann es zeitweise zu Bewölkung kommen. Diese ist aber nur von kurzer Dauer und auch dort können die Sonnenbrillen griffbereit bleiben. Die Aussichten sind ebenfalls rosig und es ist kaum zu erwarten, dass sich die Situation in den nächsten 3 Tagen ändern wird. Hoch Frostnear bleibt an den verschneiten Gipfeln hängen und könnte unter Umständen auch unseren blassen Freunden einen Sonnenbrand bescheren. Hier ist Achtung angesagt: Sonnenschutzfaktor 12 ist mindestens Pflicht! Die Temperaturen reichen von -1°C in der Niederung von Anvilmar bis hin zu 3°C auf den Höhen Ironforges. Wir rechnen mit einer Sonnenscheindauer von mindestens 8 pro Tag. ”

[SETH HELRIGG TRITT AUF DIE ANDERE SEITE DER LEINWAND, EINE KARTE VON LOCH MODAN KLAPPT AUF]

“Im -Land des Sees-, Loch Modan, ist die Lage leider nicht so erfreulich. Schon heute hatten einige Abenteurer mit empfindlicher Kälte und zeitweise Regen zu kämpfen. Die gute Lage in Dun Morogh wirkt sich negativ auf dessen Nachbarland aus und lässt Tief Windoser nicht vom Fleck weg kommen. Zudem wird es vorallem am Loch selber zu dichtem Nebel kommen. Die Fischer sollten hier besonders aufpassen. Die Lage sollte sich aber innerhalb der nächsten 3 Tage wieder stabilisieren, denn ein Hoch vom östlichen Ozean hält Kurs auf Thelsamar. Die Temperaturen reichen hier von ungemütlichen 3°C am nörldichen Wachturm bis hin zu 5°C am Ausgrabungslager. Die gefühlte Temperatur liegt leider weit darunter, denn der peitschende Wind stellt sich selbst dem kleinsten Gnom entgegen. Warmwetterkleidung, vor allem für unsere Stoffis, ist hier Pflicht! Kommen wir nun zu den Aussichten im Sumpfland…”

[DIE LOCH MODAN KARTE MACHT PLATZ FÜR EINE KARTE DES SUMPFLANDES, ZU SEHEN HIER: DER HAFEN VON MENETHIL, DUN MODR UND GRIM BATOM]

“Das oft von Nässe geplagte Sumpfland wird durch Hoch Frostnear einige Trockenstunden erleben dürfen. Die Ausläufer des Hochs lassen die Temperatur in Menethil auf schwüle 24°C steigen. Im restlichen Teil des Sumpflandes schwanken die Temperaturen von 21°C im nördlichen Dun Modr bis hin zu 25°C auf den Bergen Grim Batoms. Das Sumpfland wird im Zuge dieser kurz anhaltenden Klimaveränderung westenlich sicherer. Die nässeliebenden Bewohner werden sich zurückziehen und sich von den Straßen mehr fernhalten. Diese trockene Zeit wird nicht lange anhalten und in den kommenden 2 Tagen wird es wieder erheblich kühler und feuchter. Dazu können wir dann erst Morgen genaueres sagen, weil wir noch nicht wissen, welches Klima von Azeroth in den Süden gedrückt wird. Auch unsere Freunde in Westfall haben mit Trockenheit zu kämpfen…..”

[DIE KARTE SCHALTET VON SUMPFLAND AUF WESTFALL, ZU SEHEN IST DIE SPÄHERKUPPE UND MOONBROOK]

“Die ersehnten Regenschauer blieben leider aus. Es ist zwar in den letzten Tagen deutlich kühler geworden, aber der Regen, den die Wolken inne hatten hat sich leider erst über Duskwood niedergelassen. Somit steuern die geplagten Bewohner Westfalls leider auf eine weitere, lang anhaltende Trockenperiode zu. In den nächsten 2 Wochen rechnen wir nicht mit Niederschlag, dafür aber mit lang anhaltender Hitze. Wir empfehlen dringensd, nur dann nach Westfall zu reisen, wenn es unbedingt notwendig ist. Bitte packen Sie genügend Flaschen Wasser und Sonnenmilch ein. Durch die Hitze wird es hier wieder gefährlicher, denn die Murlocs scheinen aus ihren Höhlen hervorzukommen, wenn es wieder wärmer wird. Also: Hier ist besondere Vorsicht geboten! Die Temperaturen liegen zwischen 36°C am langen Strand und 42°C in den Staubebenen.”

[DIE KARTE VERSCHWINDET, DER MODERATOR RICHTET NOCH EINEN ABSCHIEDSGRUß AN DIE ZUSCHAUER]

“Wir werden auch morgen wieder über das aktuelle Wetter und die Aussichten berichten. Wie immer um 19:00 Uhr live auf KM1. Einen schönen Abend noch, bis Morgen!”

[DER MODERATOR VERLÄSST DAS BILD, DIE KAMERA BLEIBT AUF DEM LOGO STEHEN WELCHES EINER SEQUENZ WEICHT. SCHÖNE MUSIKUNTERMALUNG]

+-+-+ WELTWETTER +-+-+
Darnassus – 21°C, leicht bewölkt
Stormwind – 18°C, heiter bis sonnig
Ironforge – 3°C, sonnig
Ogrimmar – 29°C, bewölkt
Thunder Bluff – 12°C, Regen
Undercity – 11°C, Regen
+-+-+ Weiter Informationen und das immer aktuelle Wetter in ihrer Stadt auf www.km1-wetter.az +-+-+

[DER BILDSCHIRM VERDUNKELT SICH IN BEGLEITUNG EINER FANFARE]