World of Warcraft Developer-Team: Hallo zusammen. Heute werden wir uns mit generellen Fragen beschäftigen und über einige neue Features reden. Auf dem Programm stehen Skills, Reittiere, Instanzen, Kampf und alles andere, worüber ihr diskutieren wollt. Grundsätzlich und kurz zusammengefasst, beinhaltet unser Skillsystem Klassenskills und Sekundärskills.

Klassenskills sind Fähigkeiten, die wir als wesentlich für einen Charakter betrachten. Zum Beispiel ist die Fähigkeit für einen Krieger, Schwerter, Knüppel, Äxte und ähnliches zu benutzen, ein Kernstück. Diese Skills werden auf zwei Arten weiterentwickelt: durch Leveln oder durch deren Gebrauch. Dein Level bestimmt das Leistungsvermögen und der Gebrauch bestimmt deine Fertigkeit.

Sekundärskills erfüllen eher einen allgemeinen Zweck und werden es dem Spieler erlauben, seinem Charakter eine individuelle Note zu geben. Nun zu einigen Fragen.

Q: Wird es möglich sein, Gilden zu gründen mit eigenen Gildenhallen, Abzeichen und ähnlichem?

Dev Team: Absolut. Das Knüpfen von Kontakten ist ein bedeutender Teil dieser Art von Spiele und ein großer Teil davon dreht sich um die Gründung von Gilden. Gildenmitgliedern wird es möglich sein, sich selbst einzigartig durch den Gebrauch von Wappenröcken zu identifizieren. Diese Wappenröcke werden über der Rüstung getragen und durch den Gebrauch von Farbe und Abzeichen werden sie eindeutig Gilden und ihre Mitglieder identifizieren.

Q: Werden die Skills in Skilltrees dargestellt, wie in Diablo II?

Dev Team: Nein, es gibt keine Skilltrees… Stattdessen wird es über die Welt verteilt Skilltrainer geben. Viele Skills werden andere Skills als Voraussetzung haben, oder ein Minimumlevel, aber es gibt keinen Skilltree als solchen.

Anmerkung wown.de: WoW wird also nicht ein Skillsystem wie in Diablo2 verwenden, d.h. man muss zu den verschiedensten Leuten in der Welt gehen um neue Fähigkeiten zu erlernen. Es reicht also kein Klick auf ein rotes Plus eines Trees. Vor allem zahlt sich der eigentliche Tree hier nicht aus, weil dieser ja auf Grundfähigkeiten aufbaut. Das wird in WoW bei weitem nicht so extrem sein wie in D2.

Q: Werden irgendwelche Zaubersprüche aus der Warcraft oder Diablo Serie in WoW eingebaut?

Dev Team: Oh ja… Viele, viele der Zaubersprüche der Warcraftserie werden in World of Warcraft verfügbar sein.

Q: Gibt es Pläne, Gilden dynamischer zu machen, bzw. leichter zu leiten?

Dev Team: Hmmmmm. Wir sind uns nicht sicher, was nun mit “dynamischer” gemeint ist, aber wir werden noch ein paar mehr Details preisgeben und sehen, ob das hilft. Wir planen einen Website Support, um Schlüsselstatistiken der diversen Gilden aufzulisten und wir planen ziemlich umfangreiche Gildenmeister- und Gildenoffizier-Befehle um die Mitgliedschaften zu betrachten und zu managen… ob Mitglieder online sind, oder nicht :).

Anmerkung wown.de: Das klingt ja hochinteressant. Blizzard will also auf ihrer Website Statistiken zu sämtlichen Gilden auflisten. Das könnte z.B. Memberanzahl, diverse Auflistungen oder vielleicht sogar welche Gilde die meisten Quests gelöst hat? Man könnte dieses Feature vielleicht mit den sehr sehr detaillierten Warcraft3-Ladder Statistiken vergleichen. Ebenfalls will Blizzard also eine richtige Management-Zentrale für Gildenmeister einbauen. Slash-Befehle und umständliche Eingaben würden damit schnell der Vergangenheit angehören.

Q: Wird die Umgebung von WoW, zum Beispiel Azeroth, Kalimdor, usw, dieselbe sein wie in Warcraft III?

Dev Team: Ja, die Welt basiert größtenteils auf der bekannten Geographie von Warcraft. Von Khaz Modan nach Kalimdor, von Azeroth nach Lordaeron wird es möglich sein, in der Welt zu leben, mit der ihr vertraut seid.

Q: Werden Quests angemessene Erfahrung und/oder Gegenstände bringen, die im Kampf helfen?

Dev Team: Das ist eine großartige Frage. Wir betrachten das Questen als ein Gebiet, das MMORPG erst zu entwickeln begonnen haben. Die direkte Antwort auf die Frage ist also: Ja, wir planen eine gewaltige Anzahl an Quests, die eine bedeutende Menge an Erfahrung und eine Menge gute Beute bringen. Wir planen ein Questlog, das die gerade aufgetragenen Quests aufzeichnet und eines unsere Ziele ist es, dass das Log so gut wie niemals leer ist.

Q: Könnt ihr über die Intelligenz der Monster etwas sagen?

Dev Team: Nun, das befindet sich noch im Wandel, aber wir können ein paar Dinge erwähnen. Wir planen eine höherlevelige Gruppenintelligenz, die es dem Anführer der Monstergruppe erlaubt, das Verhalten der Gruppe zu steuern. Zum Beispiel eine Gruppe von Trollen, angeführt von einem Taskmaster, könnte entscheiden, einige der Viecher auf euren Kämpfer, einige auf eueren Heiler und einen Vierten auf euren Magier loszulassen.

Q: Wird es im Spiel Reittiere geben, und wenn, werden sie für die Rassen einzigartig sein?

Dev Team: Gute Frage. Ja, wir planen mit einer Vielzahl an Reittieren. Zum Beispiel haben wir Menschen, die auf Pferden reiten, und Orcs auf Wölfen. Außerdem, in einigen seltenen Fällen werden Spieler, die sich aufs Reiten spezialisieren, fähig sein, Tiere zu reiten, die normalerweise für andere Rassen bestimmt sind. Nur um es zu verdeutlichen: Reittiere werden von den Spieler gesteuert und werden eine großartige Möglichkeit für Charaktere mittleren und hohen Levels sein, die Welt zu bereisen.

Q: Wie werdet ihr das Campen von Spielern und das Stehlen von Kills verhindern?

Dev Team: Das ist eines der großen Probleme von heutigen MMORPGs. Hier ist unser Plan: Viele der Gebiete unserer Welt werden Instanzen sein, was bedeutet, das ihr und eure Freunde eine Ebene betreten könnt, die im Wesentlichen eine private Kopie dieser Sektion der Welt ist. Einige Spielerzusammenstöße sind gut. Es gibt den Leuten die Möglichkeit, neue Freunde kennenzulernen. Der Schlüssel ist, dass man, wenn man in eine Gegend kommt, die man als „camped“ vorfindet, immer noch die Möglichkeit hat, woanders hinzugehen. Private Ebenen garantieren, dass es immer einen Platz für euch gibt, wo ihr ungestört jagen könnt.

Q: Wie funktioniert der Kampf?

Dev Team: Hmm, fangen wir damit an, darüber zu sprechen, was er nicht ist. Es ist keine „Klickorgie“ oder „Potionorgie“. Das sind Fragen, die wir häufig sehen, deshalb wollen wir das klarstellen. Spieler werden einen Kampf durch einen einfachen Klick auf eine Kreatur beginnen, und dann in den Kampfmodus wechseln. Im Kampfmodus wird der Charakter automatisch weiter auf die Kreatur einschlagen. Dadurch wird der Spieler dazu kommen, eine Masse an Spezialbewegungen und natürlich Zaubersprüche zu timen. Für Potions gilt, dass sie in unserem Spiel existieren und reichlicher vorhanden sind als in den meisten MMORGs. We glauben, das verbrauchbare Gegenstände interessant sind, wenn wie angemessen ausbalanziert sind.

Anmerkung wown.de: Wir haben ja schon auf einem Screenshot den Drop einer Potion gesehen. Nun ist es ganz fix. Dennoch will Blizzard vermeiden dass den Potions zu viel Bedeutung zu kommt, vor allem weil potions die Macht haben einen Kampf viel einfacher wirken zu lassen als er eigentlich ist. Es geht hier also genau in die entgegengesetzte Richtung vom Diablo2-Style.

Q: Wie wird mit dem Tod im Spiel umgegangen?

Dev Team: Der Trick beim Tod ist es, ihn schmerzhaft zu machen, damit die Spieler die Welt respektieren, aber nicht so schmerzhaft, dass es all zu frustrierend ist. Wir wollen, dass die Leute erkunden, und dass sie heldenhaft sind. Wenn man stirbt, wird man am letzten sog. “Bind Site” wiederbelebt, zusammen mit all seinen unbeschädigten Gegenständen. Es wird eine Art von Strafe geben, aber wir haben noch nicht genau bestimmt, wie sie aussehen wird.

Q: Könnten wir über Multi-User Zaubersprüche reden?

Dev Team: Ah, wir haben sie vor langer Zeit erwähnt, aber haben derzeit nicht mehr wirklich darüber gesprochen. Wir nennen Multi-User Zaubersprüche „Rituals“. Die Idee hierbei ist, dass eine Gruppe von Magiern zusammenkommen müssen, um ein Ritual zu zaubern. Wir sind noch nicht darauf vorbereitet, über Einzelheiten zu reden und was sie anrichten werden, aber seid versichert, dass sie sehr nett sein werden.

Anmerkung wown.de: Wir haben danach gefragt ob sie uns vielleicht ein Beispiel eines Ritual-Zaubers schildern können. Doch leider wurde die Frage im Chat nicht ausgewählt. Wir nehmen daher an, dass ein Massenteleport-Zauber so ein Ritual sein könnte. Vielleicht kommen Rituale aber auch bei größeren Quests zum Einsatz, dadurch würde Blizzard auf jeden Fall auch die Gruppenbildung in Quests unterstützen.

Q: Wird es klassenabhängige Waffen im Spiel geben?

Dev Team: Ja.

Anmerkung wown.de: Geniale Antwort, nicht wahr? 😀

Q: Wird es Fernkampfwaffen geben, und können Zwerge Gewehre benutzen?

Dev Team: Ja, wir haben Bögen, Armbrüste und … Gewehre. Warcraft würde nicht Warcraft sein ohne Zwerge, die mit Schießzeug herumrennen.

Q: Wann hören wir wieder von Brann?

Dev Team: Nun, Brann wird in der Tat vermisst… und eine der Quests wird es sein, zu erforschen, was mit ihm geschehen ist.

Q: Wie groß wird eine Party sein?

Dev Team: Die aktuelle Größe beträgt 5. Das erlaubt uns, das Spiel derart auszubalanzieren, dass jedes Partymitglied wichtig ist. Neben der normalen Gruppe haben wir noch die Möglichkeit, Gruppen zu Supergruppen zu vereinen. Diese Supergruppen erlauben es Spielern, stärkere Monster in Angriff zu nehmen, Erfahrung aufzuteilen, Beute aufzuteilen und überhaupt eine tolle Zeit zu haben, während man miteinander loszieht.

Q: Wird es eine Möglichkeit geben, das Spiel zu beenden, wie lange können wir spielen?

Dev Team: Nun, in Wirklichkeit gibt es keinen echten Weg, das Spiel zu beenden. Wir werden Storylines haben, die die Spieler durch deren Erfüllung beenden können, aber die Welt ist so ein riesiges Spielzeug, dass es Hunderte von Dingen zu tun geben wird. Obendrauf wird unser Liveteam fortwährend neue Quests einfügen, neue Gegenstände und neue Länder, die es zu erforschen gilt, wodurch das Spiel niemals wirklich endet.