Die Patchnotes mal als Stichworte zum diskutieren:

PvE-Server
FvF-Server
Änderungen des Rastsystems
Städte zum Rasten
Änderungen im Skillsystem
Alte Charaktere wieder freigeschaltet
Gegenstände gelöscht
Zurücksetzung der Quests
Resistenzen
Einführende Ingamesequenzen für alle Rassen
Postsystem eingebaut
Level-Cap angehoben
Reittiere
Unterstützung von verschiedenen Bildformaten
Macintosh OS Erweiterung

Weitere Änderungen:
Sound, Städte/Zonen, Die Barrens, Dungeons, Gilden
Tradeskills
Klassenänderungen, allgemeine Zauber und Fertigkeiten
Quests, NPCs/Kreaturen/Spawns, Gemischtes

PvE-Server

  • Es können alle NPCs der gegnerischen Fraktion angegriffen werden (auch Questgeber und Händler). Sie stehen daher bis zum Respawn teilweise nicht zur Verfügung.
  • Bei einem Angriff auf feindliche NPCs kann man von Spielern der NPC-Fraktion angegriffen werden.
  • Mitspieler der gleichen Fraktion wie angegriffene NPCs erhalten eine Nachricht, dass eine Stadt attackiert wird.
  • PvP wird durch eine der folgenden Wege aktiviert: Feindliche NPCs angereifen, Spieler die NPCs angreifen attackieren, Spieler im PvP-Modus helfen, Anwendung des Kommandos /pvp.
  • PvP bleibt automatisch 5 Minuten aktiviert.
  • In Zukunft wird es noch die Battlegrounds geben, wo Spieler automatisch PvP mit der gegnerischen Fraktion betreiben.

zum Anfang

FvF-Server

  • Der Server dient vor allem dem Balancing des PvP und wird in dieser Form nicht bei Release des Games erscheinen,
  • Regionen unterscheiden nun zwischen grünen (=freundlich), roten (=feindliche) und gelben (=umkämpfte) Regionen. Dies ist an der Minimap zu erkennen.
  • Spieler sind in grünen Gebieten vor PvP sicher, solange sie selber keinen feind dort angreifen. In gelben und roten Zonen ist man immer angreifbar.
  • PvP wird durch eine der folgenden Wege aktiviert: In einer gelben oder roten Zone herumlaufen, NPC der feindlichen Fraktion angreifen, Spieler der anderen Fraktion angreifen, Spieler im PvP-Modus helfen, Anwendung des Kommandos /pvp.
  • PvP bleibt automatisch 5 Minuten aktiviert.

zum Anfang

Änderungen des Rastsystems

  • Es gibt nun nur noch die 3 Zustände „Rested“ (200% Xp), „Normal“ (150% Xp) und „Tired“ (100% Xp)
  • Wer nun länger aus dem Spiel ausgeloggt bleibt, erhält einen Bonus auf den Wert an Xp durch Monster, der nötig ist, bis der Erholungszustand von „Rested“ auf „Normal“ abfällt.
  • Man erholt sich nun überall in der Welt. Allerdings geschieht dies in einem Gasthasu viermal so schnell.
  • Es dauert nun pro weiterem Level des Avatars ein wenig länger, bis man einen Erschöpfungsgrad absinkt, anstatt der bisherigen festen 20.000 Xp.

zum Anfang

Städte zum Rasten

  • Die Hauptstädte dienen nun als Gasthaus.
  • Einige der Gebiete der Stadt sind aber keine Gebiet zum rasten (z.B. Instanzen).
  • Mann muss sich immer noch in der Kneipe binden, damit einen der Heartstone dorthin teleportiert.

zum Anfang

Änderungen im Skillsystem

  • Attribute erhöhen sich beim Stufenanstieg nun automatisch und kosten keine Skillpunkte mehr.
  • Es wird daher nun weniger Skillpunkte geben als bisher.

zum Anfang

Alte Charaktere wieder freigeschaltet

Die Charaktere aus Push 1 wurden freigeschaltet und entsprechend der bisherigen Änderungen überarbeitet. Das Talentsystem wurde deaktiviert.

zum Anfang

Gegenstände gelöscht

Mit wenigen Ausnahmen wurden alle Gegenstände der aktiven Charaktere gelöscht. Es verbleiben nur wenige Dinge wie Taschen, der scharlachrote Schlüssel, alle Schamanentotems und der Heartstone. Basieren auf seinem Level erhält der Charakter zudem Gold.

zum Anfang

Zurücksetzung der Quests

Alle Quests wurden zurückgesetzt und können/müssen erneut gelöst werden.

zum Anfang

Resistenzen

Spieler und Kreaturen widerstehen nun dem Schaden offensiver Zauber und Fertigkeiten basierend auf ihren Resistenzen, ihrem Level und dem Level der Person, die den Schaden verursacht.

zum Anfang

Einführende Ingamesequenzen für alle Rassen

Nach Erstellung eines neuen Avatars kann der Spieler nun eine Sequenz in Spielgrafik ansehen, bei der ein Sprecher etwas über die historischen Hintergründe der Rasse berichtet.

zum Anfang

Postsystem eingebaut

  • Es gibt verschiedene Posttypen, die in einem Gasthaus aufgegeben und empfangen werden können.
  • Normale Post: Text und Geld. Bleibt 30 Tage im Briefkasten. Zustellung sofort.
  • Paket: Text, Geld und Gegenstände. Bleibt 30 Tage im Briefkasten. Zustellung nach 1 Stunde.
  • C.O.D. (Bezahlen bei Lieferung): Ein Gegenstand, der bei erhalt bezahlt werden muss. Das Gelb bekommt der Absender. Bleibt 3 Tage im Briefkasten. Zustellung nach 1 Stunde.
  • Nur Spieler der eigenen Fraktion können Post erhalten.
  • Auch NPCs schicken schonmal einen Brief.

zum Anfang

Level-Cap angehoben

Spieler könenn nun Stufe 45 erreichen. Neue Zonen, Quests und Gegenstände wurden eingefügt.

zum Anfang

Reittiere

  • Rassentypische Reittiere verfügbar. Ein Spieler kann auch auf anderen Reittieren trainieren, aber dies wird deutlich teurer sein.
  • Warlocks können nun ihren Nachtmahr beschwören.
  • Der Charger des Paladins wird zu einem späteren Zeitpunkt eingefügt (weil es eine Quest ist).

zum Anfang

Unterstützung von verschiedenen Bildformaten

Man kann das Spiel nun auch in den Modi 16:9, 16:10, 5:4 spielen. Nur der Fenstermodus verbleibt in 4:3.

zum Anfang

Macintosh OS Erweiterung

Spieler mit einem Macintosh müssen ihr System nun auf das kostenloste Upgrade OS X 10.3.4 wegen einiger OpenGL-Treiber upgraden.

zum Anfang

Weitere Änderungen:

Sound:

  • Neue Umgebungssounds in Regionen und Dungeons.
  • Umgebungssounds haben durch wav-Dateien nun eine bessere Qualität.
  • Man kann nun wahlweise den Umgebungssound nun in Bezug auf die Spielfigur oder die Kameraposition ausgeben lassen.

Städte/Zonen:

  • Das Ironforge-Layout wurde überarbeitet.
  • Feralas, Tanaris Desert und The Hinterlands wurden geöffnet.
  • Die Wachen in Thunder Bluff geben nun Wegbeschreibungen.
  • Es wurden Friedhöfe verlegt und hinzugefügt, Gasthäuser hinzugefügt und Greifenrouten eingebaut.

Die Barrens:

  • Oasen sehen nun grüner aus.
  • Die Festung Northwatch Hold wurde erweitert.
  • Es gibt nun eine Raptoren-Stadt.
  • Es gibt viele neue interessante Punkte und überarbeitete Quests und es werden weitere eingefügt.
  • Zwei neue Friedhöfe in Camp Taurajo und Ratchet.
  • Ein neues Gasthaus in Camp Taurajo.
  • NPC wurden an bessere Stellen versetzt.

Dungeons:

  • Freischaltung von Gnomeregan in Dun Morogh (Lvl 24-33) und Uldaman in den Badlands (Lvl 35-45). Zudem gibt es ein kleines neues Dungeons namens Razorfen Downs in den südlichen Barrens.
  • Kisten respawnen in Instanzen nicht mehr.

Gilden:

  • Man kann nun alle Gildenmitglieder online anzeigen lassen, Informationen zu den Gildenränge erhalten, Notizen über Gildenmitglieder anlegen.
  • Funktionen für die die Tagesnachricht, Mitglieder einladen, Ranks ändern und hinzufügen, Mitglieder im Rang ernennen und degradieren etc
  • Es sind nun über 150 Gildenwappen verfügbar.

zum Anfang

Tradeskills:

  • Alchemie: 30 neue Rezepte bis hoch zu Stufe 50. Einbau der Fertigkeit zum Umwandeln von Metallen. Unsichbarkeitstrank hält nun nur noch 20 Sekunden statt 30. Effekte von Tränken addieren sich nun mit Buffs aber nicht mit sich selber.
  • Schmieden: 40 neue Rezepte bis hoch zu Stufe 50. Spieler können sich in höheren Stufen nun als Waffen- oder Rüstungsschmied spezialisieren.
  • Kochen: Fischrezepte wurden für die Allianz eingebaut.
  • Ingenieurskunst: Der mechanische Drachen hat nun weniger Health und Brillen benötigen zum tragen nun keinen Ingenieursskill mehr.
  • Erste Hilfe: Das Bandagieren wird nun bei einem Angriff unterbrochen. Es gibt keinen Cooldown mehr für Bandagen, aber jeder Spieler kann auch nur noch alle 60 Sekunden bandagiert werden.
  • Angeln: Die Skillgeschwindigkeit wurde geändert. Und Flaschenposts können nun auch Rezepte für Tradeskills enthalten.
  • Kräuterkunde: Es gibt das neue Kraut Stranglekelp (Skill 15-30) in Wassergebieten und viele Highlevel-Kräuter (auch wenn einige davon derzeit noch nicht zu ernten sind). Auch wurden mehr Spawnpunkte für Kräuter eingefügt und es wird keine Kräuterrespawn mehr in Instanzen geben.
  • Lederverarbeitung: 50 neue Rezepte bis hoch zu Stufe 50. Spieler können sich in höheren Stufen nun als Drachenschuppen-Lederbearbeiter, Element-Lederbearbeiter oder Allgemeiner Lederbearbeiter spezialisieren.
  • Bergbau: Bronze benötigt nun 2 Kupfer- und einen Zinnbarren. Es wurden mehr Spawnpunkte für Erz in der Welt hinzugefügt. In Instanzen spawnen sie aber nicht mehr wieder. Wenn man eine Erzaden nun anklickt, erscheinen neue Icons.
  • Häuten: Der Anstieg des Skills wurde verändert.
  • Überlebenstraining: Lagerfeuer bleiben nun 10 Minuten aktiven.
  • Schneidern: Ballen aus Wolle und Seide erfordern nun weniger Rohstoffe. Es kann mehr Leinen in der Welt gefunden werden.

zum Anfang

Klassenänderungen:

Die Änderungen der Charakterklassen werden wir wie immer im Laufe der Zeit in unsere Datenbank einfügen.

Allgemeine Zauber und Fertigkeiten:

  • Zaubern kann nun drch drücken der ESC-Taste unterbrochen werden.
  • Die Fertigkeiten, Zauber zu unterbrechen, wurden erhöht. Ihnen kann aber immer noch wie zuvor widerstanden, ausgewichen, geblockt, pariert oder anderswie abgewehrt werden.
  • Die Trainingskosten wurden verändert.
  • Heilzauber mit langen Zauberzeiten brauchen nun weniger Mana.
  • Viele Zauber und Fertigkeiten werden nun in regelmäßigeren Abständen beim Stufenanstieg verbessert.
  • Channeling-Zauber können nun unterbrochen werden.

Quests:

  • Quests für die neuen Dungeons und Zonen wurden eingefügt.
  • Schurkenquests Stufe 16 und 20 für Horde und Allianz wurden eingefügt.
  • Es gibt nun Schmiedequests für Horde und Allianz.

NPCs/Kreaturen/Spawns:

  • Die meisten NPCs können nun angegriffen werden.
  • Kreaturen, deren Pet angegriffen wird, reagieren nun.
  • Einige NPCs bekommen nun mehrere Aufgaben wie Händler und Handwerksskill-Trainer.
  • Elite-Monster verursachen mit ihren Zaubern nun weniger Schaden als zuvor.
  • Kreaturen verursachen nun mehr Schaden mit Fernkampfangriffen. Wenn sie in den Nahkampf übergehen, können sie ihre Fernkampffertigkeiten nicht mehr benutzen.

Gemischtes:

  • Es gibt nun kleine Haustiere im Spiel. Schaut euch nach Händlern für Katzen, Hasen, Papageien und eine Reihe weiterer Tierchen der Umgebung um.
  • Plattenpanzerung ist nun ab Stufe 40 für Paladine und Krieger verfügbar.
  • Um die Wirtschaft anzukurbeln wurden viele Gegenstände nun auf „Binden beim Anlegen“ oder „Binden beim Aufnehmen“ gesetzt.
  • Spieler können nun beschworene Pets als Ziel erfassen.
  • Monster werden Spieler nun nicht mehr aufgrund von Schadensschilden wie Thorns endlos verfolgen.

zum Anfang