Steckbrief

Volksgruppe: Gelkis- bzw. Magram-Clan-Zentauren
Haupt-Questgeber: Uthek die Weise (Gelkis) / Warug (Magram)
Ort: in den beiden Zentaurenlagern in Desolace (Südwesten bzw. -osten)
Questlevel:ab Charakterlevel 30
Quests:jeweils Töten der Gegenpartei, Sammelquests
Reputations-Bonus: unterschiedliche Questbelohnungen

Übersicht

» Die Questreihe
» Die Belohnungen

Die beiden Zentaurenvölker haben sich in Desolace niedergelassen, wo sie sesshaft wurden. Nun sind die Grenzen jedoch zu eng geworden, weshalb eine offene Feindschaft zwischen den Konkurrenten herrscht. Ihr müsst euch dabei entscheiden, auf welche Seite ihr euch schlagen wollt. Der Unterschied zwischen den beiden Völkern ist in der Questwahl nicht allzu gravierend, die Endquest ist bei beiden gleich. Jedoch ist die Belohnung unterschiedlich, wie ihr am Ende dieses Guides sehen werdet. Laut Gerüchten soll es möglich sein, beide Völkern nacheinander als Freunde zu gewinnen. Allerdings ist dies ein riesen Stück Arbeit und die Mühen nicht wert.

Rufverbesserung:

Bei beiden Parteien muss man sich zuerst einmal auf die Stufe “freundlich” vorarbeiten, bevor sie überhaupt mit dem Spieler sprechen. Dabei versteht es sich von selbst, dass man bei der einen an Ruf verliert (da man ihre Angehörigen töten muss), während man bei der anderen an Ansehen gewinnt. Entscheidet euch also für eine der beiden, bevor ihr euch ins gegnerische Lager aufmacht. Nebenbei empfiehlt es sich, sich zu vergewissern, dass man mit der Partei seiner Wahl nicht im Krieg steht (Tastenkürzel “U”, anschliessend “im Krieg” überprüfen, “X” sollte nicht gesetzt sein), während es bei der Gegenseite der Fall sein sollte (ebenfalls Tastenkürzel “U”, jedoch “im Krieg” ankreuzen).

Die Rufverbesserung ist äusserst einfach: tötet die Gegenpartei. Sprich als Verbündeter der Gelkis die Magram im Südosten. Oder als Magram-Kämpfer die Gelkis im Südwesten. Dabei geben die normalen Zentauren 20 Reputationspunkte, genau gleich wie die abgerichteten Hunde. Die Anführer der beiden Parteien geben jeweils 25 Rufpunkte. Dies natürlich vorausgesetzt ihr seid im Level nicht allzuweit von dem der Gegner entfernt, bis ca. Charakterlevel 35 sollte die Rufverbesserung kein Problem darstellen. Danach ist die Rufverbesserung stark abfallend, weshalb sie sich ab einer gewissen Levelhöhe überhaupt nicht mehr lohnt.

Die Questreihe
Als erstes besucht man als Allianzler Nigles Point (im Norden), dort wird man von Captain Pentigast erwartet. Als Hordler macht man sich nach dem Ghostwalker Post auf, in welchem einen Gurda Wildmane anspricht. Beide erzählen die gleiche Geschichte, nach welcher ihr euch wie erwähnt für eine der beiden Parteien entscheiden solltet. Nach der Wahl ist es wie weiter oben erwähnt von Vorteil, dass ihr die Gegenpartei auf “im Krieg” im Reputationsfeld (normalerweise Tastenkürzel “U”) schalten, während ihr die befreundete Partei auf “neutral” belasst.

Gelkis-Zentauren

Ihr wollt die Gelkis in ihrem Kampf unterstützen? Dann begebt euch nach Südwesten und besucht Uthek the Wise in seinem Zelt. Als erstes möchte er von euch den Beweis eurer Freundschaft, bei dem ihr zehn magische Items den getöteten Magram-Zentauren abnehmen sollt. Danach gilt es die Feinde auszuhungern, indem ihr ihnen das Lager an getrocknetem Fleisch klaut. Das Fleisch lagert jeweils in der Nähe der Zelte, es dürfte nicht allzu schwer sein da ran zu kommen. Nun gilt es einen seltenen Stein zu finden, welcher Ongeku bei sich trägt. Begebt euch dazu in den “Swamp of Sorrow”, beim grossen Lager im Nordosten treibt er sich rum. Nachdem ihr auch diese Aufgabe zur Zufriedenheit von Uthek erfüllt habt steht nun der gegnerische Anführer, Khan Jehn, in eurem Weg. Sobald ihr auch dies erledigt und den blutigen Kopf abgeliefert habt, kommt bereits die Endquest.

Magram-Zentauren

Euch steht es mehr nach einem Kampf gemeinsam mit den Magram-Zentauren? Auf nach Südosten, Warug wartet bereits auf euch (nordöstlich des Sees auf dem Hügel). Nachdem ihr euch einen Ruf als Magram-Freund erworben habt, gibt er euch den Auftrag im gegnerischen Lager Tränen zu stehlen. Ihr findet diese in der dortigen Höhle, nach dem Aufnehmen solltet ihr ins Lager der Magrams zurück eilen. Nachdem er nun etwas zu bewundern hat, möchte er auch etwas zu spielen. Ihr sollt Warug ein “Zielpuppe” besorgen. Falls ihr selbst nicht Ingenieur seid, hilft vielleicht die Suche in einem Auktionshaus. Sobald ihr ihm dieses Geschenk machen konntet, gilt es den gegnerischen Anführer auszuschalten: Khan Shaka. Auch dieser ist normalerweise in der Höhle, in welcher ihr bereits die Tränen gefunden habt. Nachdem ihr auch dies erledigt und den blutigen Kopf abgeliefert habt, kommt bereits auch die Endquest.

Endquest Gelkis-/Magram-Zentauren

Die Endquest bleibt bei beiden Völkern gleich. Begebt euch in das Lager der Zentauren im Westen zwischen den Bergen, kämpft euch zum Ritualberg (erkennbar am grossen Musikhorn) in der Mitte durch. Unterwegs sollte euch das Hornmundstück in die Hände fallen, falls nicht tötet solange Gegner bis ihr es findet. Sobald ihr an der Trompete oben angekommen seid verschauft ein letztes Mal, bevor es in den (Elite-)Endkampf geht. Questbelohnungen :

Gelkis-Zentauren:
Überfall auf die Kolkar
Diebstahl von Waren
Ongeku
Khan Jehn
Khan Hratha

Magram-Zentauren
Angriff auf die Kolkar
Zerbrochene Tränen
Gizmo für Warug
Khan Shaka
Khan Hratha