Worum geht es hier?

Vor allem soll es hier um Gegenstände gehen, die mit dem neuen Attribut “Eure Angriffe ignorieren x Rüstung Eures Gegner” ausgestattet sind und bisher vor allem im Schwarzen Tempel und Berg Hyjal zu finden waren, mit dem kommenden Patch 2.3 und der 10er Instanz Zul”Aman aber auch einer größeren Zahl Spieler zugänglich werden. Am Rande wird aber auch die Effektivität von Fähigkeiten wie “Rüstung Zerreißen” oder “Feenfeuer” zur Sprache kommen.
Insbesondere soll die Nützlichkeit solcher Gegenstände für einzelne Klassen beleuchtet werden, auch im Vergleich zu “konkurrierenden” Boni wie Tempowertung oder kritische Trefferwertung.

Was ist Rüstung?

Jeder Spieler und jeder Gegner hat einen Rüstungswert, der erlittenen direkten physischen Schaden um einen bestimmten Prozentwert reduziert. Um wieviel ist im Prinzip nur von zwei Faktoren abhängig: Die Höhe des Rüstungswerts einerseits und die Stufe des Angreifers andererseits. Je nach Stufe des verteidigenden Ziels kommen dabei jedoch zwei unterschiedliche Formeln zum Einsatz. Aus den beiden Werten “Rüstung” und “Stufe des Angreifers” errechnet sich, wieviel Prozent einer Attacke tatsächlich durchkommen.

Diese Formeln lauten:

  • Für Stufe 1 – 59 : prozentuale Reduktion = Rüstungswert / ( Rüstungswert + 400 + 85 * Stufe des Angreifers ) * 100
  • Für Stufe 60+ : prozentuale Reduktion = Rüstungswert / ( Rüstungswert – 22167,5 + 467,5 * Stufe des Angreifers ) * 100

Für Spieler der Stufe 70, um die es hier ja hauptsächlich gehen soll, ist natürlich vor allem die zweite Formel wichtig, da sie es hauptsächlich mit Gegnern der Stufen 68 – 73 zu tun haben werden. Für diese lässt sich die Formel wie folgt vereinfachen:

  • prozentuale Reduktion =
    Rüstungswert / ( Rüstungswert – 22167,5 + 467,5 * 70 ) * 100 =
    Rüstungswert / ( Rüstungswert – 22167,5 + 32725 ) * 100 =
    Rüstungswert / ( Rüstungswert + 10557,5 ) * 100

Wichtig: Wir gehen hierbei von der Perspektive des Spielers als Angreifer aus, Stufe des Angreifers ist hier also die Stufe des Spielers. Wenn man die Schadensreduktion die man selbst gegenüber einem Gegner hat errechnen will, muss man natürlich dessen Stufe als “Stufe des Angreifers” in obige Formel einsetzen.

In einem konkreten Beispiel sieht das dann so aus:
Annnahme: Ein Gegner (oder Spieler) hat 7500 Rüstung und wird von einem Level 70 Spieler mit einer Attacke, die 1000 physischen Schaden verursacht angegriffen.

  • prozentuale Reduktion =
    7500 / ( 7500 + 10557,5 ) * 100 =
    7500 / 18057,5 * 100 =
    41,534%

Von den 1000 Schaden des Angreifers werden also durch den Rüstungswert 41,534% (oder 415,34 Schaden) abgezogen und es bleiben lediglich 1000 – 415,34 = 584,66 Schaden übrig.

Was ist Rüstung nicht?

Der Rüstungswert hat keinerlei Einfluss auf Schaden magischer Art und auf Blutungseffekte. Zu ersterem zählen natürlich alle Arten von Zaubern wie Feuerball oder Schattenblitz, aber auch Arkaner Schuss oder Tödliches Gift, sowie die Nahkampfattacken vieler Mobs des Typs “Elementar”.
Blutungseffekte wie sie z.B. Schurken, Druiden und Krieger haben verursachen zwar physischen Schaden, dieser wird jedoch nicht durch Rüstung reduziert – dies ist ausschließlich bei direkten Angriffen der Fall.

Was ist das besondere an Rüstungsreduzierung?

Was Rüstungsreduzierung von den meisten anderen Attributen die den Schaden mehr oder weniger linear steigern (wie Tempowertung oder kritische Trefferwertung) unterscheidet, ist das es bei verschiedenen Rüstungswerten und je nachdem wieviel Rüstungsreduzierung man hat andere Auswirkungen hat.
Dazu zwei Beispiele:

  1. Verteidiger: Druide in Bärenform mit 25000 Rüstung (70,31% Schadensreduktion)

    • Angreifer: 0 Rüstungsreduzierung durch (De)Buffs oder Gegenstände.
      Eine Attacke von 1000 Schaden wird auf ~297 Schaden reduziert.

    • Angreifer: 500 Rüstungsreduzierung durch (De-)Buffs oder Gegenstände.
      Effektive Rüstung des Verteidiger wird auf 24500 reduziert (69,89% Schadensreduktion)
      Eine Attacke von 1000 Schaden wird auf ~301 Schaden reduziert (Schadenssteigerung: 1,43%)
    • Angreifer: 1000 Rüstungsreduzierung durch (De-)Buffs oder Gegenstände.
      Effektive Rüstung des Verteidiger wird auf 24000 reduziert (69,45% Schadensreduktion)
      Eine Attacke von 1000 Schaden wird auf ~306 Schaden reduziert (Schadenssteigerung: 2,89%)

  2. Verteidiger: Magier mit 1500 Rüstung (12,44% Schadensreduktion)
    • Angreifer: 0 Rüstungsreduzierung durch (De)Buffs oder Gegenstände.
      Eine Attacke von 1000 Schaden wird auf ~878 Schaden reduziert.

    • Angreifer: 500 Rüstungsreduzierung durch (De-)Buffs oder Gegenstände.
      Effektive Rüstung des Verteidiger wird auf 1000 reduziert (8,65% Schadensreduktion)
      Eine Attacke von 1000 Schaden wird auf ~913 Schaden reduziert (Schadenssteigerung: 4,33%)
    • Angreifer: 1000 Rüstungsreduzierung durch (De-)Buffs oder Gegenstände.
      Effektive Rüstung des Verteidiger wird auf 500 reduziert (4,52% Schadensreduktion)
      Eine Attacke von 1000 Schaden wird auf ~955 Schaden reduziert (Schadenssteigerung: knapp über 9,04%)

Aus diesen Beispielen lassen sich zwei wichtige Schlüsse ziehen:

  1. Die effektive Schadenssteigerung durch Rüstungsreduzierung ist bei Gegnern mit niedriger Rüstung weitaus höher als bei welchen mit sehr höher Rüstung.
  2. Rüstungsreduzierung bringt mehr, je mehr man davon hat. 1000 Rüstungsreduzierung ist mehr als doppelt so gut wie 500 Rüstungsreduzierung.

Aber: es ist nicht möglich, die Rüstung eines Gegners auf einen Wert unter Null zu reduzieren!

Zur Veranschaulichung in einer grafischen Form:



Wie wirkt sich das im PVP PVE aus?

Die Auswirkungen im PVP sind damit relativ klar: Gegen einen Paladin mit Plattenrüstung und Schild bringt Rüstungsreduzierung ziemlich wenig, gegen einen “Stoffie” aber sehr viel. Aber wie sieht das ganze für Raidbosse aus? Die Anwort darauf ist nicht ganz so einfach, da es keinen einfachen Weg gibt, den Rüstungswert eines Mobs herauszufinden (Ausnahme: Gegner die als Wildtier klassifiziert sind wie z.B. Das Grauen aus der Tiefe, hier kann ein Jäger seine Fähigkeit “Wilditerwissen” benutzen).
Helfen können hierbei Addons wie MobMitigation, die aus dem erwarteten Schaden gegen ein Ziel mit 0 Rüstung und dem tatsächlichem Schaden wie er im Kampflog erscheint einen Rüstungs- Reduktionswert errechnen.
Eine andere Möglichkeit besteht darin, eine Waffe mit einer möglichst kleinen Schadensvarianz zu benutzen, wie z.B.

Wegen des sehr konstanten Schadens lässt sich damit ziemlich genau die Reduzierung und damit die Rüstung errechnen.

Glücklicherweise wurden solche Tests schon durchgeführt, und wir können deren Ergebnisse ausschlachten 😉 Zwar waren die Tests nicht immer hundertprozentig übereinstimmend, aber ich werde hier auf eine Einteilung zurückgreifen, wie sie der Poster Dayve im ElitistJerk-Forum aufgestellt hat. Demnach haben fast alle Bosse entweder einen Rüstungswert von 7700 oder 6200. Ein paar Beispiele:

  • Schlangenschrein:
    • Hydross (7700)
    • Das Grauen aus der Tiefe (7700)
    • Morogrim (7700)
    • Leotheras (7700)
    • Karathress (6200)
    • Lady Vashj (6200)
  • Festung der Stürme:
    • Al”ar (7700)
    • Leerhäscher (8800) (eine der wenigen Ausnahmen)
    • Solarian (6200)
    • Kael”thas (6200)
  • Hyjal
    • Furor Winterfrost (6200)
    • Anetheron (6200)
    • Kaz”rogal (6200)
    • Azgalor (6200)
    • Archimonde (6200)
  • Schwarzer Tempel
    • Naj”entus (7700)
    • Supremus (7000)
    • Akamas Schemen (7700)
    • Teron Blutschatten (6200)
    • Gurtogg (7700)
    • Essenz der Seelen
      • Essenz des Leids (0) (eine weitere Ausnahme)
      • Essenz des Verlangens (7700)
      • Essenz des Zorns (7700)
    • Mutter Shahraz (6200)
    • Rat der Illidari
      • Gathios der Zerschmetterer (6200)
    • Illidan (7700)

Das vereinfacht die Einordnung von Rüstungreduzierung natürlich erheblich, da man es normalerweise nur mit zwei Werten zu tun hat. Eine Rüstungsreduzierung von 500 durch die Ausrüstung eines Spielers in Verbindung mit Feenfeuer und Fluch der Tollkühnheit ergäbe bei den beiden “Boss-Typen” folgende Steigerungen: