Rosen sind rot, Veilchen sind blau… Wer solcherlei Dicht- und Blattwerk mag, für den haben wir hier genau das richtige! Taucht ein in die spannende Welt der Kräuterkunde. Sammelt alles, was Azeroth an Blumen und Kräutern hervorgebracht hat und verdient euch damit eine goldene Nase… oder Nutzt die Kräuter als Alchemist oder Inschriftenkundler.

Einleitung

Kräuterkunde ist einer der drei Sammelberufe. Kräuterkunde erlaubt euch, Kräuter und Pflanzen überall in Azeroth einzusammeln. Diese dienen als Materialien für Berufe wie Alchemie und Inschriftenkunde.

Los gehts

Wenn ihr den Beruf Kräuterkunde erlernen wollt, solltet ihr euch mit Stufe 1 und 10 Kupfer in der Tasche auf den Weg zu einem der Lehrer begeben. Diese findet ihr in den meisten Siedlungen nach den Startgebieten und in den Hauptstädten. Nach dem Erlernen erhaltet ihr die Fähigkeiten: Kräutersuche. Ihr könnt euch nun Kräuter in eurer Nähe auf der Minimap anzeigen lassen. Für das Sammeln von Kräutern ist kein spezielles Werkzeug notwendig. Ein einfacher Klick auf das Kraut reicht aus.

Wollt ihr im aktuellen Addon Warlords of Draenor eure Berufsfähigkeiten steigern, so könnt ihr dies nicht von Lehrern auf Draenor lernen. Während des Levelns werdet ihr im jeweiligen Startgebiet Ein Kompendium der Kräuter Draenors finden. Durch dieses erlernt ihr die Fähigkeit Draenormeister der Kräuterkunde und könnt Kräuterkunde nun von Stufe 600 auf Stufe 700 weiterleveln.

Passende Berufe

Da Kräuterkunde ein ausschließlicher Sammelberuf ist und ihr durch ihn nichts herstellen könnt, habt ihr die Wahl zwischen einem weiteren Sammelberuf, wie zum Beispiel Bergbau, oder ihr erlernt einen Beruf der von Kräuterkunde profitiert. Alchemisten benötigen Kräuter um aus ihnen Tränke und Elixiere zu brauen, die euch Heilung verschaffen oder bestimmte Attribute steigern. Inschriftenkundler zerstoßen die Kräuter und verarbeiten sie zu magischen Tinten, mit denen sie Glyphen erstellen. Beide Berufe sind ausgesprochen nützlich und haben eine hohe Rentabilität.

Mehr zum Beruf Alchemie findet ihr hier »
Mehr zum Beruf Inschriftenkunde findet ihr hier »

Wie werde ich besser?

Die einzige Möglichkeit eure Fähigkeiten im Kräutersammeln zu steigern besteht darin, Kräuter zu sammeln. Seit Cataclysm erhaltet ihr für das Sammeln der Kräuter zusätzlich auch Erfahrungspunkte, wodurch ihr nicht nur eure Fähigkeit, sondern auch euer Level steigern könnt. Allerdings sinkt die Anzahl an Erfahrung mit der Höhe eures Levels. Ihr könnt alle Kräuter bereits ab Skill-Stufe 1 sammeln, so dass man beim späteren Erlernen des Berufes nicht in die Startgebiete zurück muss. Haltet ihr den Cursor über die Kräuter, zeigt euch der Tooltip den Namen an und gibt euch zudem die Information, ob ihr mit dem Sammeln des Krauts eine Chance besteht, die Kräuterkundefähigkeit zu steigern.

  • Orange: 100% Chance, die Fähigkeit durch das Sammeln zu erhöhen.
  • Gelb: 75% Chance, eure Fähigkeit zu erhöhen.
  • Grün: Chance geringer als 50%, eure Fähigkeit zu erhöhen.
  • Grau: Eure Fähigkeit wird sich durch den Abbau nicht erhöhen.

Mit wem und mit was?

Tauren haben mit der passiven Fähigkeit Grüner Daumen einen Bonus von +15 auf den Beruf Kräuterkunde und sammeln zudem Kräuter bedeutend schneller auf, als alle anderen Rassen.

Hier gehts zurück zur Berufe-Übersichtsseite.
Zu unserem Kräuterkunde Levelguide geht es hier!