Ihr wolltet schon immer Jemanden mal so richtig das Fell über die Ohren ziehen? Kein Problem mit unserer Übersicht zum Kürschner. Häutet alle Tiere und Drachen, die euch auf eurem Weg durch Azeroth in die Quere kommen und bietet so eine Grundlage für viele Lederverarbeiter.

Einleitung

Kürschnerei stellt in World of Warcraft einen Sammelberuf dar, der es euch ermöglicht, getötete Tiere zu Leder zu verarbeiten. Dieses Leder könnt ihr dann entweder für den Beruf Lederverarbeitung verwenden oder gewinnbringend im Auktionshaus an andere Spieler verkaufen.

Los gehts

Wie alle anderen Sammelberufe, könnt ihr Kürschnern bei einem Lehrer für 10 Kupfer erlernen. Anschließend solltet ihr euch bei einem Händler für Handwerkswaren ein Kürschnermesser kaufen. Dieses benötigt ihr zwingend um kürschnern zu können. Das war auch schon alles, was ihr braucht. Auf dem Weg zur maximalen Kürschnerfähigkeit werdet ihr immer wieder einen Lehrer aufsuchen, um eure Berufsfertigkeit zu steigern.

Wollt ihr im aktuellen Addon Warlords of Draenor eure Berufsfähigkeiten steigern, so könnt ihr dies nicht von Lehrern auf Draenor lernen. Beim Häuten des ersten Tieres auf Draenor erhaltet ihr den Gegenstand Ratgeber zum Kürschnern auf Draenor. Mit Hilfe dieses Items erlernt ihr die Fähigkeit Draenormeister der Kürschnerei und könnt Kürschnerei jetzt von Stufe 600 auf Stufe 700 weiterleveln.

Wenn ihr jetzt ein Tier, ein Drachkin, einen Silithiden oder bestimmte Neruber tötet, könnt ihr diese anschließend häuten. Gegner wie Menschen, Vögel oder ähnliches können nicht zu Leder verarbeitet werden. Bevor ihr einen besiegten Gegner kürschnern könnt, muss dieser geplündert worden sein. Ist dies geschehen, könnt ihr auch Gegner kürschnern, die von anderen Spielern besiegt und geplündert wurden. Nach dem Kürschnern erhaltet ihr, je nachdem was ihr gehäutet habt, Leder, Lederfetzen, Bälge oder Schuppen. Wer Schafe häutet, erhält Wollstoff, welcher von Schneidern und für Erste Hilfe benötigt wird.

Passender Zweitberuf

Logischerweise bietet sich Lederverarbeitung als Zweitberuf an. Das gesammelte Leder könnt ihr so zu Lederrüstungen, Taschen und Aufnähern verarbeiten. Ihr könnt allerdings auch einen zweiten Sammelberuf ergreifen und die so erhaltenen Materialien verkaufen. Das eignet sich besonders, wenn man Gold verdienen möchte. Leder wird neben der Lederverarbeitung teilweise auch von Ingenieuren, Schmieden und Schneidern verwendet.

Wie werde ich besser?

Hauptsächlich steigert ihr eure Fähigkeit durch das Kürschnern von Gegnern. Das geht auch relativ einfach von der Hand, da ihr nach dem Plündern der Beute die meisten Gegner gleich zerlegen könnt. So steigt eure Fähigkeit fast automatisch beim Leveln. Ob das Kürschnern eines Gegners eure Fähigkeit steigert, seht ihr an der Farbe des Tooltips, der erscheint, wenn ihr mit der Maus über den Gegner fahrt. Mit Warlords of Draenor ist es euch möglich, alle Wildtiere bereits ab Skilllevel 1 zu kürschnern. Dies ist sehr hilfreich, falls ihr euch erst im Laufe des Levelprozesses für den Beruf entscheidet, da man nicht mehr in die Startgebiete zurück muss und sofort mit dem Häuten von Tieren loslegen kann. Ansonsten gilt für das Erhöhen eurer Fähigkeit folgendes:

  • Orange: 100% Chance, die Fähigkeit durch das Sammeln zu erhöhen.
  • Gelb: 75% Chance, eure Fähigkeit zu erhöhen.
  • Grün: Chance geringer als 50%, eure Fähigkeit zu erhöhen.
  • Grau: Eure Fähigkeit wird sich durch den Abbau nicht erhöhen.

Ganz besonders praktisch ist das Kürschnern als Jäger. Diese verfügen über die Fähigkeit, Wildtiere und Drachkin aufzuspüren und diese auf der Minimap anzeigen zu lassen. Da ihr als Jäger hauptsächlich Lederrüstung bzw. schwere Rüstungen tragt, eignet sich dieser hervorragend als Kürschner und Lederverarbeiter. Allerdings profitieren auch Druiden, Schurken und Schamanen von den herstellbaren Rüstungen.

Worgen haben die passive Fähigkeit Schinder, welche ihnen einen Bonus von +15 auf Kürschnern verleiht. Außerdem geht den Worgen das Kürschnern deutlich schneller von der Hand als allen anderen Rassen.

Hier gehts zurück zur Berufe-Übersichtsseite.
Hier geht es zum Kürschnerei Levelguide!