Berufe und Archäologie in Cataclysm



Herstellende Berufe


Alchemie

Alchemie

Die Alchemisten unter euch werden ihren Spaß haben in Cataclysm. Zum einen gibt es jede Menge Transmutationen, die von nahezu allen anderen Brufen benötigt werden. Daneben gönnt Blizzard den Alchemisten eine wirklich coole Neuerung. Ihr bekommt ein eigenes, herstellbares Mount. Aber das ist noch nicht alles: Der Steindrache ist kein normales Mount, sondern ihr verwandelt euch in diesen und könnt noch einem Spieler erlauben, auf euch Platz zu nehmen und mitzufliegen!

Weiterhin gibt es natürlich Tonnen an Tränken und Fläschchen. Die Tränke werden ca. 75% der Wirkung von Fläschchen haben, es kann also im Zweifel besser sein, mehrere Tränke zu kombinieren, als ein Fläschchen zu nehmen. Und wo wir gerade beim Thema Fläschchen sind: Mit dem Schlachtzugkessel oder seinem großen pendant könnt ihr gleich den ganzen Schlachtzug mit Fläschchen versorgen. Dazu wird, wie beim Fischmahl ein Kessel aufgestellt, welcher durch anklicken dem Raidmitglied den Fläschchenbuff gibt, der für seine Klasse und Skillung der Beste ist.

Alles in allem ist Alchemie in Cataclysm sicherlich etwas interessanter geworden und es gibt einige wirklich tolle und nützliche Neuerungen.

Transmutieren: Lebende Elemente

Mit Cataclysm wurde für alle Alchemisten eine neue, interessante Art des Transmutierens eingeführt. Diese lohnt sich vor allem in Verbindung mit Kräuterkunde. Und zwar geht es um die Fähigkeit Transmutieren: Lebende Elemente. Hiermit könnt ihr 15 Flüchtiges Leben, welches ihr vor allem durch Kräuterkunde erhaltet, in 15 andere flüchtige Elemente verwandeln, also in Flüchtige Erde, Flüchtige Luft, Flüchtiges Feuer oder Flüchtiges Wasser.

Doch damit nicht genug. Ihr könnt massiven Einfluss darauf nehmen, welches Element ihr erschafft, indem ihr euch in eine der neuen Zonen von Cataclysm begebt. Seid ihr dort, entstehen bei der Transmutation immer dieselben, festgelegten Elemente.
Damit habt ihr nun eine Möglichkeit, immer genau die Elemente herzustellen, welche ihr gerade benötigt. Also: Kräuterkunde lohnt sich jetzt wirklich als zweiter Beruf neben der Alchemie.

Kleine Vorschau: Alchemie

Hier ein paar der neuen Alchemie-Gegenstände:
  • Phiole der Sande – Verwandelt den Spieler in einen Drachen, den eure Partymitglieder reiten können. Das erste Mount dieser Art im Spiel!
  • Mysteriöser Trank – Ein Trank, der 1 bis 15000 Leben und Mana wiederherstellt – rein zufällig…
  • Transmutieren: Echtgold – Truegold ist das Gleiche wie Arkanitbarren und sind Voraussetzung für viele 525er Rezepte.
  • Trank von Tiefenheim – ein Trank, der euch nach Teifenheim teleportiert. Ist dank der Portale nach Orgrimmar/Sturmwind und der geringen Abklingzeit extrem nützlich!
  • Trank des Schätzefindens – Erlaubt euch bei Gegnern eine winzige Schatztruhe zu finden. Sie enthält etwas Gold, Stoff und Element-Partikel.
  • Großer Schlachtzugskessel – Ein wirklich nützlicher Gegenstand für Raid-Spieler! Ähnlich wie beim Fischmahl können eure Raidmitglieder hier den Buff von Fläschchen abholen!


Ingenieurskunde

Ingenieurskunst

Ingenieurskunst ist ja an und für sich der Spaßberuf in World of Warcraft. Neben einigen wirklich nützlichen Dingen (wer schon einmal von einem Ingi wiederbelebt wurde oder nach dem 2000ten Wipe beim RepBot reparieren durfte weiß, wovon wir sprechen), gibt es ziemlich viel Unfug, den der Ingenieur anstellen kann. Vor allem, da man nie weiß, ob seine Erfindungen auch funktionieren.

Mit Cataclysm wollten die Entwickler den Ingenieuren einen tieferen Sinn geben. Ob dies mit den neuen Ködern für die Angel und mit den herstellbaren Begleitern schon geschehen ist, oder ob noch etwas Großes auf die Ingenieure zukommt, dass weiß Blizzard allein.

Kleine Vorschau: Ingenieurskunst

Und hier eine kleine Auswahl an Dingen, die der Ingenieur mit Cataclysm bauen kann:
  • Übermotorisierter Hühnerspalter – Es gibt garantiert kaum ein Item, mit einem cooleren Namen. Da macht die Jagd auf El Pollo Grande gleich doppelt Spaß!
  • Plünderang – Wer kennt es nicht? Ihr habt einen Gegner erschlagen, doch er liegt unerreichbar auf einer doofen Klippe. Und genau dort war sicher ein Epic drin! Mit dem Loot-a-Rang passiert das garantiert nicht noch einmal!
  • Persönlicher Weltenzerstörer – Kann es ein cooleres Pet als einen blau leuchtenden Weltenzerstörer geben? Die Antwort, meine lieben Ingenieure, lautet defintiv: NEIN!
  • Hochleistungsbolzenschusspistole – Was für ein Gegenstand! Dieses Baby muss nicht angelegt werden und feuert Obsisianbolzen auf den Gegner, die einen Zauberer sogar unterbrechen können. Und da sagen alle, Todesschwinge richtet Unheil an!
  • Goblinbarbecue – Inzwischen haben Ingenieure eigentlich alles erhalten, bis auf Essen. Mit diesem BBQ können sie den Schlachtzug nun auch immer mit Festmählern versorgen.
  • Hitzebehandelter Spinnerbait – Er darf natürlich nicht fehlen: Der Köder für die Angel.


Inschriftenkunde

Inschriftenkunde

Nachdem die Inschriftenkundler sicherlich geflucht haben, als Gylphen erlernbar wurden, hat sich auch nach dem Release von Cataclysm nicht viel an diesem Beruf geändert.

Inschriftenkundler können nun Relikte herstellen, welche an keine Klassen gebunden sind, also von allen Reliktträgern genutzt werden können. Nebenbei gibt es noch einige Spielereinen. So gibt es z.B. einen Gegenstand, der eine kleine Horde Origamimarienkäfer frei lässt, oder auch Bücher, die ihr gegen Gold oder Erfahrungspunkte eintauschen könnt. Auch neue Dunkelmond-Kartensets sind mit Cataclysm integriert worden.

Kleine Vorschau: Inschriftenkunde

Hier eine kleine Zusammenstellung einiger neuer Gegenstände für die Inschriftenkunde:
  • Tätowierter Augapfel – Dieser Gegenstand ist nicht nur das erste epische Relikt, was nicht klassengebunden ist, sondern es ist die Spitze von einer Menge cooler Relikte, die ihr herstellen könnt. Wer will schließlich keine beschriebene Schuppe von Todesschwinge besitzen?
  • Gefälschte Dokumente – Wenn ihr diese Gegenstände herstellt, könnt ihr sie für in der Hauptstadt für etwas Gold eintauschen.
  • Origamistein – Dieser Gegenstand ist so episch, dass muss man nicht weiter kommentieren.
  • Tagebuch des Abenteurers – Ein richtig cooler Gegenstand, der es euch erlaubt, ihn für einen Erfahrungspunkte-Bonus zu verbrauchen. Auf Level 85 erhaltet ihr zufällige Boni wie höheres Bewegungstempo usw.
  • Löschstaub – Wenn man schon keine Glyphen mehr verkaufen kann, muss etwas anderes her. Mit diesem Staub könnt ihr die neuen Glyphen verlernen und mit anderen ersetzen.


Juwelenschreifen

Juwelenschleifen

Juwelenschleifer sind mit Cataclysm endlich zu Juwelieren geworden. So könnt ihr nun neue, kosmetische Gegenstände wie Brillen oder Monokel herstellen und auch andere Spaß-Gegenstände finden den Weg in euer Berufsfenster. Daneben geht es natürlich hauptsächlich um die Edelsteine. Einige bekommen eine neue Farbe, so ist Trefferwertung nun Blau, Intelligenz Rot, etc. Damit soll eine bessere Verteilung der Werte in den Sockeln erreicht werden. Auch kommen viele neue Edelsteine hinzu, welche die neue Meisterschaftswertung hinzufügen. Auch Ringe und Halsketten fehlen natürlich nicht.

Kleine Vorschau: Juwelenschleifen

  • Strassbesetzte Brille – Wer gern Brillen trägt, findet hier einen echt starken Nachfolger. Übrigens ein Hinweis an den Gorillaz-Song Rhinestone Eye
  • Feuerprisma – Die Cataclysm-Version des Eisigen Primas braucht keine Kugel mehr, nur noch jede Menge kleiner Edelsteine.
  • Sternenstaub – Wir haben keine Ahnung ob dieser Staub ein Verkaufsschlager wird, aber damit kann man sicher vielen Spielern gut auf die Nerven gehen.
  • Der Perforator – Wenn man Nahkämpfer und Juwelier ist, hat man mit dieser Faustwaffe einen Jackpot geknackt. Diese Faustwaffe sollte euch einen guten Boni beim Leveln geben.
  • Gediegenes Schimärenauge – Auch sie dürfen nicht fehlen. Die einzigartigen Juwelier-Edelsteine! Mit 101 Ausdauer erreicht ein Edelstein auch zum ersten Mal die dritte Stelle!



Lederverarbeitung

Lederverarbeitung

In der Lederverarbeitung bleibt alles im großen und ganzen so, wie es vor Cataclysm war. Ihr könnt viele Rüstungsgegenstände herstellen, dazu die üblichen Verstärkungen etc. Ein paar wichtige Details gibt es aber trotzdem. So haben viele der grünen und eventuell einige blaue Gegenstände nun zwei feste Werte und einen Zufälligen. Dadurch sollt ihr, wenn ihr den Beruf lernt, nicht immer dieselben Gegenstände x-mal herstellen, sondern viel verschiedene. Das macht u.a. auch den Verkauf im Auktionshaus einfacher.

Gegenstände von hoher Qualität werden euch nun, da sie ja auch mehr Materialien verbrauchen, mehrere Punkte im Beruf vorwärts bringen. Dadurch soll das Herstellen solcher Gegenstände interessanter gemacht und euer Berufsleben beschleunigt werden. Außderdem sind nun alle Spezialisierungen endgültig entfernt. Diese sind im Verlaufe des Spiels eher hinderlich, als interessant geworden. Ihr habe nun die Möglichkeit alle Rezepte zu lernen.

Und abschließend noch etwas tolles: Ihr könnt die Einsteiger-PvP-Sets bauen. Diese werden mit jeder Saison angepasst und sollen einen schnellen und einfachen Einstieg ins PvP ermöglichen. Ob ihr dann mit jeder Saison neue Rezepte zum Lernen bekommt, oder ob diese sich einfach anpassen werden, ist bisher noch nicht klar.

Kleine Vorschau: Lederverarbeitung

Und hier eine Auswahl an Gegenständen aus der Lederverarbeitung:

Schmiedekunst

Schmiedekunst

Auch in der Schmiedekunst bleibt alles beim Alten. Waffen, Schilde und Plattenrüstung sind euer täglich Brot. Hier sind einige wirklich tolle Rezepte dazu gekommen. Auch eine neue Gürtelschnalle inklusive Edelsteinsockel gibt es wieder. Ansonsten gelten die selben Änderungen wie für Lederverarbeitung. Eure grünen und evtl. blauen Gegenstände erhalten zufällige Werte, hochstufige Gegenstände gewähren mehr Berufserfahrung und es gibt keine Spezialisierungen mehr. Auch die Einsteiger-PvP-Sets für Plattenträger sind nun von euch herstellbar. Wie bei der Lederverarbeitung werden diese mit jeder Saison an die aktuellen Werte angepasst.

Kleine Vorschau: Schmiedekunst

Anbei eine kleine Vorschau herstellbarer Gegenstände aus dem Schmiedeberuf:
  • Obsidiumhenker – neben diesem netten Schwert gibt’s noch jede Menge weiterer Obsidium-Waffen. Sie sind schon auf Level 81 erhältlich und stärker als alle WotLK-Waffen!
  • Elementiumerdwächter – Dieses Schild ist wegen zwei Dingen bemerkenswert. Zum einen hat es extreme Rüstungswerte, sicher ein Anblick, an den man sich gewöhnen muss. Der zweite Punkt sind die Statuswerte. Trefferwertung und Meisterschaft auf einem Schild für Tanks wirkt doch seltsam…
  • Gürtelschnalle aus Schwarzstahl – Auch ihn gibt’s wieder – den Gürtelsockel. Diesmal kommt er doch glücklicherweise ohne die Elemente aus, sondern wird völlig aus Barren hergestellt.
  • Elementiumstangenaxt – Früher war die Waffe noch episch – nun ist sie nur noch rare Qualität. Sicher eine gute Wahl, das Spiel nicht zu früh mit epischen Gegenständen zu fluten.
  • Blutige Pyriumbrustplatte – Auch in Cataclysm gibt es wieder die PvP-Ausrüstungen vom Schmied. Sie stellen teils mächtige Gegenstände da, die man bei Mangel zum Tanken dank guter Ausdauer-Werte auch dafür Zweckentfremden kann.


Schneiderei

Schneiderei

Die Schneider unter euch werden auch mit wenig Änderungen für ihren guten Job in Wrath of the Lichking belohnt. Es gibt wieder Taschen, Stoffgegenstände, Berufstaschen und Zauberfäden herzustellen. Daneben gelten auch hier dieselben Änderungen wie bei Lederverarbeitung und Schmieden. Eure grünen und evtl. blauen Gegenstände erhalten zufällige Werte, hochstufige Gegenstände gewähren mehr Berufserfahrung und es gibt keine Spezialisierungen mehr. Auch die Einsteiger-PvP-Sets für Stoffklassen stellt ihr nun her. Wie bei der Lederverarbeitung werden diese mit jeder Saison an die aktuellen Werte angepasst.

Kleine Vorschau: Schneiderei

Hier eine kleine Vorschau auf die herstellbaren Gegenstände der Schneider:

Alchemie

Verzauberkunst

Im Bereich der Verzauberkunst hat sich auch ein bisschen was getan. Abgesehen von vielen neuen Verzauberungen auf alles, was nicht niet und nagelfest ist, gibt es jetzt z.B. auch herstellbare Begleiter. Die Horde bekommt die Verzauberte Laterne und die Allianz die Wunderlampe, beides fliegende kleine Leuchtmittel, welche euch im Alltag von WoW begleiten. Diese sind auch verkaufbar und werden sicherlich gern im Auktionshaus gesehen werden. Wobei hier auch mit einer Wiederbelebung der fraktionsübergreifenden Auktionshäuser zu rechnen ist.

Kleine Vorschau: Verzauberkunst

Hier eine Vorschau auf das, was ihr als Verzauberer mit Cataclysm herstellt:
  • Stiefel – Meisterschaft – Natürlich gibt es mit Cataclysm auch wieder ziemlich viele Verzauberungen. Neu ist hier die Meisterschaftswertung!
  • Waffe – Erdrutsch – Stellvertretend hier eine der hochleveligen Waffenverzauberungen!
  • Runenverzierte Elementiumrute – Und auch eine neue Rute darf nicht fehlen!
  • Verzauberte Laterne – Herstellbare Begleiter! Diese Lampe können alle Verzauberer der Hordenseite herstellen. Bestimmt auch auf Allianz-Seite sehr begehrt!
  • Wunderlampe – Und hier das Allianz-Gegenstück der herstellbaren Begleiter.


Weiter zur nächsten Seite »

Seiten: 1 2 3 4

Interessantes und Ungewöhnliches rund um World of Warcraft