Willkommen zum Klassenguide des Tierherrschafts-Jäger. In diesem Guide stellt euch Sankar den Meister aller tierischen Geschöpfe mal etwas genauer vor. Wenn ihr also Freunde des Spiels mit dem Begleiter seid, dann ist diese Skillung genau richtig für euch! Der Guide basiert auf dem aktuellen Patch 4.3 und bezieht sich auf das Raiden mit Stufe 85. Nun viel Spass beim Lesen! Letztes Update: 17.11.2011

Allgemeines

Der Tierherrschafts-Jäger. Eine Skillung, die aufgrund der Stärke des Treffsicherheits-Jägers etwas in den Hintergrund geraten ist. Jedoch bietet auch diese eine Menge an tollen Features und ist sicherlich auch im Raid nicht zu vernachlässigen und kann vor allem seit Patch 4.3 mit dem Schaden anderer Klassen mithalten. Den meisten Schaden verursacht euer Begleiter. Dieser ist somit sehr wichtig für euch in dieser Skillung. Was es sonst noch alles zu beachten gibt, erfahrt ihr auf den kommenden Seiten des Guides.

Neuerungen mit Patch 4.3

Attribute

Wie alle Klassen und Skillungen besitzt auch diese hier gewisse Attribute, die stärker und schwächer einzuschätzen sind und somit auch unterschiedlich wichtig sind.

Beweglichkeit Unser stärkster Stat. Dieser sollte hauptsächlich gesockelt werden, denn er erhöht unsere Angriffskraft am meisten und bietet somit den größten Schadensgewinn.

Trefferwertung Wie fast immer gilt es auch hier das Cap zu erreichen. Für uns Jäger liegt dies bei 8%. Dies entspricht 961 (Draenei 841) Trefferwertung.

Kritische Trefferwertung Der stärkste der sekundären Stats. Ihr solltet beim Umschmieden immer darauf achten diesen Wert zu erhöhen.

Tempowertung Dieser Stat ist schwächer als kritische Trefferwertung und wird mit der Zeit durch eure Ausrüstung immer unwichtiger. Tempowertung ist in etwa gleich einzuschätzen wie Meisterschaft. Eignet sich zum Umschmieden.

Meisterschaftswertung Erhöht den Schaden, den unser Begleiter verursacht, jedoch ist dies nicht genug, um mit kritischer Trefferwertung mitzuhalten. Daher eignet sich dieser Stat gut zum Umschmieden.

Daraus ergibt sich folgende Prioritätsliste der Attribute:

Beweglichkeit > Trefferwertung bis 8% > Kritische Trefferwertung > Tempowertung = Meisterschaftswertung

Umschmieden

Aus der Prioritätsliste ergibt sich folgende Umschmieden-Priorität: Wenn ihr umschmieden wollt, achtet ihr darauf, dass ihr Meisterschaft oder Tempowertung in Kritische Trefferwertung umwandelt. Nehmt dabei den Wert, der den höheren Wert an kritische Trefferwertung gewähren würde. Sollte die kritische Trefferwertung bereits auf dem Item vorhanden sein, zum Beispiel in Kombination mit Tempowertung oder Meisterschaft, dann braucht ihr nichts umzuschmieden oder benutzt die schwächeren Werte dann nur, um das Trefferwertungs-Cap zu erreichen.

Talente & Glyphen

Talente

Nun kommen wir zur Skillung des Tierherrschafts-Jägers. Hierbei empfiehlt sich vor allem eine Variante ganz besonders:

Hier im gamona-Talentplaner
Es sind in dieser Skillung alle wichtigen Talente eingearbeitet und es gibt gerade im Tierherrschafts Baum eigentlich keine nennenswerten Alternativen. Und auch die anderen Punkte sind so optimal verteilt, da wir auf jeden Fall Beiß! im Treffsicherheits-Baum mitnehmen wollen.

Glyphen

Kommen wir nun zu den Glyphen. Bei den Primären Glyphen gibt es eigentlich keine Alternativen. Anders verhält es sich bei den Erheblichen Glyphen, hier ist die Glyphe der Fallenschleuder absolut notwendig, während die anderen beiden persönliche Vorlieben darstellen und durch eure eigenen und situationsabhängigen Vorlieben ersetzt werden können. Bei den Geringen Glyphen ist die Glyphe ‘Totstellen’ und die Glyphe ‘Tier wiederbeleben’ zu empfehlen, da sie euch einen echten Nutzen im Raid und Kampf bringen.


Primäre Glyphe Erhebliche Glyphe Kleine Gylphe
Arkaner Schuss Fallenschleuder Totstellen
Tödlicher Schuss Raptorstoß Tier wiederbeleben
Fass! Zorn des Wildtiers Frei


Weiter zur nächsten Seite »