Level 39 – was nun?

Seit einer knappen Woche ist mein Taurendruide Level 39. Ich befinde mich also sozusagen im Endgamebereich der derzeitigen Beta. Man kann dies zwar nicht unbedingt mit Level 60 im fertigen Spiel vergleichen, aber es lässt sich doch einiges über die derzeitige Situation berichten und man kann so seine Schlüsse ziehen, wie es mal sein wird. Bis zum Erreichen des Levelcaps war ich hauptsächlich mit dem Erledigen von Quests und dem Skillen meiner beiden Tradeskills Leatherworking und Skinning beschäftigt. Die Zeit bis dahin war sehr kurzweilig und hat eine Unmenge an Spaß gemacht. Doch mit Level 39 hat es wenig Sinn, weiter Quests zu erledigen, da die Experience verloren wäre. Also habe ich mich nach neuen Dingen umgesehen.

Erforschen neuer Gebiete

Die erste Möglichkeit ist es, sich in Gebiete zu wagen, in denen man vorher noch nie war, weil die Monster da entweder zu stark sind, oder man einfach noch nichts dort zu erledigen hatte. In meinem Fall waren das Swamps of Sorrows, Dustwallow Marsh und die Badlands. Zum Teil auch der Bereich von Stranglethorn Vale, in dem die Monster jenseits von Level 40 sind. Jedoch gibt es auch Bereiche, in die man nicht darf. Das erkennt man an den Infernals mit dem schönen Namen Guardian of Blizzard, kurz GoB. Zwei Screenshots seht ihr hier.

In den Swamps of Sorrows gibt es zum Beispiel Elitedrachen mit Level 43+ bis 45+. Diese können unter anderem Gegenstände von epischer Qualität fallen lassen (man erkennt sie an der lila Schrift). Da diese derzeit zu den seltensten Gegenständen zählen, die es gibt, verlagern immer mehr Level 39 Charaktere ihren Fokus auf diese Bereiche und die Monster, die diese Gegenstände fallen lassen können. Unter anderem auch die Piraten und Oger in Stranglethorn Vale. Das besondere an den epischen Gegenständen ist, dass man sie viel früher tragen kann als vergleichbare Gegenstände von ungewöhnlicher Qualität. Blizzard war jedoch in diesem Fall recht geschickt, denn es gibt keine bestimmten Monster, die diese Gegenstände fallen lassen, es kann jedes Monster auf der gesamten Welt um dieses Level herum einen solchen Gegenstand fallen lassen. Das “Farmen” der Monster, die einen solchen Gegenstand bekanntermaßen fallen ließen, macht also nur bedingt Sinn.

Gloves of Holy Might

Bis vor einiger Zeit war das Hauptvergnügungszentrum der Highlevelcharaktere das Scarlet Monastery in Tirisfal Glades. Jedoch ist das keine echte Herausforderung. Mit einer guten Party kann man den schwierigsten Flügel (Level 38+ bis 40+ Gegner) in einer Stunde komplett säubern. Die Gegenstände aus dem Scarlet Monastery bzw. deren Endgegner überschwemmen derzeit regelrecht den Markt. Der einzige Grund für den Besuch dort ist wirklich nur das Einsammeln der Gegenständ. Ich habe dort auch meinen ersten 14-Slot Beutel bekommen. Davon könnte ich jedoch noch einige mehr gebrauchen. Man hat nie genug Platz in seinen Beuteln und auf der Bank. Besonders wenn man mehrere Tradeskills hat, doch dazu im Anschluss mehr.

Ausbauen der Tradeskills

Die zweite Möglichkeit ist das Ausbauen aller Tradeskills. Die Level 39 Charaktere, die bereits sehr früh in der Beta das Levelcap erreichten, haben fast alle Tradeskills auf Maximum. Wie schnell das geht, sehe ich an mir selber:

  • Expert Skinning (189)
  • Expert Leatherworking (204)
  • Expert Fishing (97)
  • Journeyman Herbalism (108)
  • Journeyman Mining (105)
  • Journeyman Blacksmithing (106)
  • Journeyman Enchanting (90)
  • Journeyman Alchemy (100)

Das Problem ist hier ganz einfach, dass man durch das ständige Bekämpfen der Mobs weiter Skillpunkte erhält, aber eben keine weiteren Levelups um die Punkte in Attribute zu investieren. Da aber auch die Masterstufe der Tradeskills fehlt, bei denen ich von Kosten jenseits der 800 Skillpunkte ausgehe, hat man genug Punkte übrig, um alles Mögliche zu erlernen. Auf die Tradeskills werde ich vielleicht nochmal an anderer Stelle genauer eingehen.
Wenn meine Gilde keine Unternehmungen vorhat, die die erste Möglichkeit betreffen, widme ich mich meinen Tradeskills. Das Ausbauen derselben macht mir persönlich eine Menge Spaß und es ist ein guter Zeitvertreib bis zum nächsten Push. Jedoch hat sich hier auch schon ein weiteres Problem aufgetan: Um die Tradeskills auf dem Apprenticelevel zu steigern, muss man in die Startergebiete mit den Level 1-15 Monstern. Für einen Level 39 ist das kein Problem, die Monster machen höchstens 5 Schaden pro Schlag (was bei 1400 Leben durch die natürliche Regeneration schon ausgeglichen wird). Jedoch ist es ein Problem für diejenigen, die sich “regulär” in diesen Gebieten aufhalten. Ich kann dort überall rumspazieren und die Minen und Pflanzen ohne Gefahr ernten. Das erzeugt natürlich Ärger bei denjenigen, denn für sie bleibt da kaum was übrig. Da ich aber eigentlich zu Zeiten online bin, zu denen die Amerikaner schlafen, bin ich da weniger ein Problem, als diejenigen, die zu den Hauptzeiten online sind.
Hier handelt es sich aber in meinen Augen um ein temporäres Problem, da man am Levelcap einfach nicht weiß, was man sonst tun soll (einen neuen Charakter möchte ich vor dem nächsten Push nicht anfangen, da muss ich auf den PvP Servern sowieso von vorne beginnen).
Das Problem könnte aber wieder aktuell werden, wenn die Leute Level 60 erreichen, und dasselbe passiert wie derzeit. Wie man das Problem lösen kann, weiß ich jedoch auch nicht. Ein anderes Thema ist das liebe Geld.

Das liebe Geld

Liest man in vielen Tagebüchern von den Geldproblemen, so sieht die mit Erreichen des Levelcaps wie weggeblasen. Es gibt nichts, wofür man das Geld ausgeben kann, abgesehen für die Zutaten um die Tradeskills zu steigern, und für die Optimierung der Ausrüstung. Derzeit habe ich 40 Gold übrig, dürfte damit aber einer der ärmsten Level 39 Charaktere sein. Mein Gildenleader hat über 1000 Goldstücke übrig, aber nichts, wofür er es ausgeben kann (abgesehen von Gegenständen epischer Qualität, die wechseln derzeit für 3-stellige Goldbeträge den Besitzer). Wie sich das im Endgame verhält, darauf bin ich wirklich gespannt, denn das Gold verschwindet nicht aus dem Kreislauf, es wechselt nur den Besitzer. Einer Inflation steht somit nichts im Wege. Da wird hoffentlich noch was gemacht, denn sonst läuft es irgendwann auf Gegenstand – Gegenstand Handel hinaus. Und dann jemanden zu finden, der den Gegenstand hat, den man will, und diesem dann etwas anzubieten, das dieser brauchen kann, das wird schwierig.

Der Handel

Um beim Handel zu bleiben: Obwohl das Levelcap schon seit längerem erreicht ist, ist der Handel von hochwertigen Gegenständen noch nicht zum Erliegen gekommen. Das liegt primär daran, dass diese Gegenstände an einen gebunden sind, sobald man sie anlegt. Ein Verkaufen an einen anderen Spieler ist somit nicht mehr möglich und dieser Gegenstand ist für den Markt wertlos. Zwar werden ständig derartige Gegenstände gefunden, und viele Level 39 Charaktere haben eine nahezu identische Ausrüstung, aber es kommen stets neue Charaktere hinzu, die diese Gegenstände ebenfalls wollen. Ein Problem gibt es vielmehr bei den Gegenständen, die nicht an einen binden, und somit weiter gehandelt werden können. Diese verlieren nach und nach immer mehr an Wert. Sehr schön konnte man dies an gecrafteten Gegenständen verfolgen. Hillman”s Shoulders sind bei Lederträgern ab Level 21 sehr beliebt. Als die ersten Leathercrafter diese herstellen konnten, wechselten sie für etwa 50 Silber den Besitzer, jetzt kann man froh sein, wenn man noch 15 Silber bekommt, was gerade mal 3 Silber mehr ist, als einem der NPC-Händler gibt. Da Gegenstände nicht altern oder sich abnutzen, verschwinden sie nur aus dem Handelskreislauf, wenn sie an einen NPC-Vendor verkauft werden.
Was sich jedoch immer zu einem konstanten Preis verkaufen lässt, sind die Zutaten für die Tradeskills. Hier sind die Preise sehr stabil, was einfach daran liegt, dass es sich um Verbrauchgüter handelt. Einmal verwendet, sind sie für immer aus dem Handelskreislauf verschwunden, bis neue beschafft werden. Dieser Bereich des Handels funktioniert sehr gut.

Ich hoffe, ich konnte euch einen kleinen Einblick geben, wie es sich so am Levelcap verhält. Fragen könnt ihr im Kommentarthread stellen. Zum Abschluss noch ein paar Screenshots von meinem Charakter und von einigen Monstern.