World of WarCraft – Die WoW Fanseite

Battle.net: Änderung der Nutzungsbestimmungen heute

von nobbie, 15.06.2010 19:02 Uhr, Account, Battle.net
 
Nachfolgend nochmal eine kurze Erinnerung für alle Battle.net-Nutzer: Wie wir kürzlich berichteten, werden heute (15.6.2010) die Nutzungsbestimmungen (EULA) für das Battle.net geändert werden (Real-ID usw.).

Momentan sind die Account-Verwaltungsseiten us.battle.net sowie eu.battle.net für Wartungsarbeiten down, was wohl mit dieser Umstellung zusammenhängen wird. Vielleicht trudeln dabei ja auch schon die ersten Cataclysm-Betazugänge ein :).

Patch 3.3.5 eine Woche früher in den USA [Update]

von nobbie, 01.06.2010 20:10 Uhr, Battle.net, Patch
 
Wie Blizzard-Mitarbeiter Slorkuz soeben mitteilte, wird der kommende Patch 3.3.5 mit dem Rubinsanktum wegen der gleichzeitig erscheinenden Battle.net-Features zunächst in den USA aufgespielt und – sofern alles glatt läuft – erst rund eine Woche später in den anderen Regionen der Welt:

Zitat von: Slorkuz (Quelle)
In patch 3.3.5, we will be introducing our new Battle.net system, which opens up new communication options for World of Warcraft players and lays the groundwork for integration with future Blizzard games, such as StarCraft II. In order to ensure that the implementation of this major new system goes as smoothly as possible, we plan to release the patch to North American realms first, with Europe, Korea, and the region of Taiwan following approximately one week afterward.

Da wir auch auf den US Realms zuhause sind, können wir euch aber stets auf dem Laufenden halten und melden uns, falls es akute Probleme geben sollte.

Update:
Das Rubinsanktum wird wegen des späteren Patch 3.3.5 Releases in Europa, Europe, Korea und Taiwan auch in den USA nicht sofort zum Spielen zur Verfügung stehen, sondern erst dann, wenn Patch und Battle.net-Features überall problemlos laufen (Quelle). Damit hat sich auch die Diskussion um die “First Kills” und vermeintlichen Protektionismus erledigt ;).

Samwise Didier: Es wird kein Gebührenmodell für das Battle.net geben!

von nobbie, 20.05.2010 17:53 Uhr, Battle.net, Interview
 
Erst kürzlich berichteten wir über Michael Pachter, der fest davon ausgeht, dass das Battle.net bzw. dessen Services künftig kostenpflichtig sein werden.


Doch das Dementi von höchstoffizieller Stelle kommt prompt, wie ihr in unserem aktuellen StarCraft 2 Interview bei den Kollegen von gamona.de lesen könnt. Samwise Didier a.k.a. “Panda Boy”, seines Zeichens Grafik-Guru bei Blizzard, verriet uns dass es kein Gebührenmodell für das Battle.net geben wird!

Das komplette Interview mit weiteren interessanten Infos aus der berühmtesten Spieleschmiede der Welt lest ihr unter dem Link im Anhang.

Cataclysm Beta: Battle.net-Account fasst max. 8 WoW Accounts!

von nobbie, 17.05.2010 23:06 Uhr, Battle.net, Cataclysm
 
Da die Anmeldungen für den Betatest der kommenden WoW Erweiterung WoW Cataclysm bereits laufen, wollen wir euch auf folgende wichtige Einschränkung hinweisen, die Besitzer mehrerer World of WarCraft – Accounts betrifft:

Zitat von: Cerunya (Quelle)
Habe nun 5 volle slots. Wird sich das auf die Betaeinladung auswirken wenn ich keine freien slots mehr habe?

Wie man unserer FAQ entnehmen kann, fasst so ein Battle.net-Account bis zu 8 World of Warcraft-Accounts, du musst dir also keinerlei Sorgen machen.

Wie Blizzard-Mitarbeiterin Cerunya auf Anfrage eines Users schrieb, dürft ihr max. 8 WoW Accounts unter einem Battle.net-Account registrieren. Darüber hinaus ist keine weitere WoW Registrierung unter dem Account mehr möglich – das betrifft auch die Beta-Accounts, die jetzt separat als ein extra WoW Account laufen!

Ein Beispiel: Ihr habt 4 parallele WoW Accounts und 4 WoW Test-Accounts. Das macht zusammen 8(!) WoW Accounts, womit ihr unter diesem Battle.net-Account keinen weiteren WoW Account wie z.B. den WoW PTR-Account oder die Cataclysm-Beta mehr anmelden könnt bzw. zugewiesen bekommt. Das dürfte zwar nur wenige Spieler betreffen, aber ihr seid hiermit vorgewarnt!

Wird das Battle.Net doch nicht kostenlos?

von Jade, 17.05.2010 16:15 Uhr, Battle.net, Gerüchte
 
Ihr erinnert euch doch noch sicher an unseren diesjährigen Aprilscherz, als wir dem Battle.Net ein Gebührenmodell verpassen wollten – scheinbar lagen wir damit gar nicht so falsch. Auch der bekannte Wedbush Morgan-Analyst Michael Pachter geht fest von einem Gebührenmodell für das Battle.Net aus!

Seine Voraussagen zu den Entwicklungen in der Spielebranche waren schon oft kontrovers – doch sie treffen regelmäßig zu. In seinem neuesten Podcast, den es bei unseren englischen Kollegen von Gametrailers.com zu sehen gibt, spricht Michael Pachter über die Chancen von Diablo 3 und Starcraft 2 auf dem von Konsolen dominierten Spielemarkt. Dabei macht er nicht nur deutlich, dass beide Spiele 10 Millionen Exemplare verkaufen können, sondern auch, dass Blizzard ihr Geschäftsmodell bezüglich des Battle.Nets ändern wird.

Laut seiner Einschätzung werden zwar WoW-Spieler von diesen Kosten ausgenommen sein, aber Nicht-WoW-Spieler werden einen monatlichen Betrag entrichten müssen. Während Activision mehr auf das Geschäft fixiert ist, glänzt Blizzard eher mit ihren Entwicklern und Ideen. Seiner Meinung nach wird es auf Dauer keinen Weg um den Beitrag für den Mehrspieler-Part geben.

Was ihr von dieser Analyse haltet, könnt ihr gerne mit den anderen Usern in unseren Newskommentaren diskutieren. Wir freuen uns auf eure Beiträge.

WoW PTR: Probleme mit den Charakterkopien

von nobbie, 13.05.2010 10:50 Uhr, Battle.net, Beta
 
Wie ihr wisst, soll heute Abend um 19:30 Uhr der erste Test des Rubinsanktums mit Endboss Halion stattfinden, allerdings könnte es mit der Einhaltung dieses Termins eng werden.

Der WoW Betatest erscheint jetzt als separates Spiel in eurer Battle.net Accountverwaltung!


Probleme bereitet derzeit das Kopieren der eigenen bzw. vorgefertigten Charaktere, die laut der entsprechenden Webseite zwar durchgeführt wird aber ohne sichtbaren Erfolg ist. Die Kopien scheinen auf dem Zielrealm anzukommen, tauchen aber bis jetzt in der Charakterauswahlliste nicht auf. Das hat nichts mit der zeitlichen Verzögerung zu tun, die man eventuell einplanen muss, sondern sie werden einfach nicht gefunden. Ob das mit der neuen Battle.net ID zusammenhängt, wissen wir nicht. Von dem Problem sind sowohl die EU als auch die US Realms betroffen, die kurioserweise auch beide in der Testrealmliste auftauchen (z.B. von Europa aus gesehen).

Laut Blizzard US ist man dran an dem Problem und arbeitet an dessen Behebung. Wir halten euch auf dem Laufenden!

Update:
Wie einige Leser uns mitteilten, erscheint der WoW Betatest jetzt als separates Spiel in eurer Battle.net Accountverwaltung. Das könnte die derzeitigen Probleme mit der Unsichtbarkeit der bereits kopierten Charaktere erklären.

Battle.net: Integration mit Facebook angekündigt

von nobbie, 05.05.2010 18:28 Uhr, Battle.net, Facebook
 
Damit ihr euch neben dem Spielen von Games wie StarCraft II künftig auch einfach mit euren Freunden zusammentun und kommunizieren könnt, wird die neue Version des Battle.net eine Facebook-Integration anbieten. Diese neue Funktionalität wird es euch erlauben, eure Facebook-Freunde zu eurer Battle.net-Freundesliste hinzuzufügen. Ausserdem werden im Laufe der Zeit weitere Funktionen hinzukommen.

Weitere Informationen könnt ihr in der offiziellen Mitteilung im Anhang der News lesen.

Battle.net-Integration noch vor WoW Cataclysm

von nobbie, 28.04.2010 18:53 Uhr, Battle.net, Cataclysm
 
Wie Blizzards Zarhym heute im offiziellen WoW Forum bekannt gibt, werden die Battle.net-Freundeslisten noch vor Erscheinen von WoW Cataclysm ins Spiel integriert werden. Das könnte u.a. erklären, warum wir so lange auf die nächste Raidinstanz Rubinsanktum (Patch 3.3.5) warten müssen:

Zitat von: Zarhym
This is exactly what we are working on implementing with Battle.net and real-life friends. You’ll be able to add friends at the Battle.net account level and talk to them while in-game whether they’re on the opposing faction, a different realm, or another Blizzard game entirely. This is coming prior to Cataclysm.

Natürlich wird das System dann auch soweit ausgefeilt sein, dass man vor Spam oder ungebetenen Gästen geschützt ist. Eine accountweite Ignorieren-Funktion hingegen wird noch diskutiert. Das komplette Posting mit weiteren Fragen zum Thema lest ihr hinter dem Newsumbruch.

Mehr zum Thema WoW & Battle.net-Integration »

Die bisher unbekannten Features des Battle.Net 2.0!

von Whooper, 01.04.2010 13:40 Uhr, Battle.net
 
Die mit Spannung erwartete Battle.Net-Version 2.0 wurde erst vor wenigen Wochen der Weltöffentlichkeit vorgestellt, doch scheinbar etwas zu voreilig. Die deutsche Community Managerin Xordiah hat im offiziellen Battle.Net-Forum nun einige der bisher unbekannten Features des neuen Konzepts bekanntgegeben.

Neben einer allgemeinen Authenticator-Pflicht werden wir für jedes Spiel eine Handvoll Boni erhalten. Bei WoW ist dies zum Beispiel ein kostenloser Fraktions-, Rassen- und Servertransfer pro Jahr. Spieler von Starcraft 2 und der Diablo-Reihe erhalten weitere Goodies wie zusätzliche Maps oder Ingame-Items. Besonders erfreulich ist sicherlich, dass man für World of Warcraft keine Gebühr mehr entrichten muss.

Battle.net 2.0 Features

Mittlerweile ist der gesamte Thread jedoch entfernt worden, ob es sich dabei um ein Versehen handelt, können wir nicht sagen. Wir haben aber noch ein Bild des entsprechenden Beitrags von Xordiah machen können, bevor er verschwand. Vielleicht hängt es aber auch mit der monatlichen Gebühr für die Nutzung des Battle.Nets zusammen? Wie denkt ihr darüber?

Das neue Battle.Net wurde enthüllt!

von Jade, 10.02.2010 11:08 Uhr, Battle.net
 
Lange wurde über die neuen Features des Battle.Net 2.0 spekuliert und es gab dutzende Vorschläge seitens der Community, doch am Ende war das Ergebnis nicht sehr überraschend. Man besinnt sich auf die Kernwerte, die auch bereits das alte Battle.Net so erfolgreich gemacht haben. Das neue Battle.Net soll sich vor allem auf drei Säulen stützen. Der Spieler soll immer mit dem BN verbunden sein, selbst wenn man Einzelspieler-Content absolviert. Die Verbindungen zwischen WoW, Starcraft 2 und später Diablo 3 sind ein integraler Bestandteil des Battle.Net.

Es werden dabei, wie bei WoW, jede Menge Statistiken erfasst, ihr könnt eure Erfolge vergleichen, es wird freischaltbare Belohnungen geben und ihr könnt spielübergreifend mit euren Freunden reden.

Der zweite Punkt sind die Wettbewerbe, die ein zentraler Bestandteil von Starcraft 2 werden. Ob nun Ko-Op-Spiele gegen menschliche Spieler oder die K.I., ob Übungsmatches oder Wettkämpfe - alles wird zentral mit ein paar Mausklicks zu erreichen sein.

Die dritte Säule ist die Blizzard Community, die noch stärker eingebunden werden soll. Zusammen mit den neuen Features für Modifkationen wie DotA oder Tower Defense wird das neue Battle.Net mindestens so erfolgreich, wie sein Vorgänger.

Ein Release-Datum gibt es noch nicht, aber wir nehmen an, dass das Battle.Net 2.0 noch in diesem Jahr für uns alle verfügbar wird.

Quelle: Vorstellungsvideo des neuen Battle.Net
Seiten: Zurück 1 2 3 4 5 6 7 ... 14 15 Vorwärts
WoD Vorbestellung
ContentAd
Warlords of Draenor Teaser
Wuaschtsemme
Wuaschtsemmes Hearthstone Stüberl
Hearthstone Teaser
Heroes of the Storm-Teaser
Umfrage

Habt ihr schon geboosted?

Ergebnis anzeigen »

Loading ... Loading ...
 
... das erste, eigens für den Support der Spieler und Fangemeinde eröffnete Blizzard Service Center im August 1996 entstand und 600 qm Bürofläche hatte?
AEONIUM
Rectangle
mySigs
mySigs.de
Facebook
Interessantes und Ungewöhnliches rund um World of Warcraft