World of WarCraft – Die WoW Fanseite

WoD: Starke Rotationsänderungen einiger Klassen?

von Kaliroth, 17.01.2014 12:02 Uhr, Klassen, Warlords of Draenor
 
Es ist wohl kein Geheimnis, dass vereinzelte Klassen viel zu viele Fähigkeiten besitzen, die sie im Kampf benutzen müssen. Sei es, um möglichst viel Schaden auszuteilen, einwandfrei zu heilen oder perfekt zu tanken. Wie bereits von den Entwicklern angekündigt, sollen bestimmte Fähigkeiten mit Warlords of Draenor entfernt werden.

Alleine im PvP besitzt man einiges an Kontrollfähigkeiten und weiß oft nicht, wohin mit den ganzen Zaubern. Doch auch daran hantieren die Entwickler, sodass euch weniger Zauber dieser Art zur Verfügung stehen werden. Dies sollte es euch vereinfachen, den Gegner mit Hilfe euer noch vorhandenen Zaubern unter Kontrolle zu bringen.

Mit all diesen Überarbeitungen könnten sich natürlich auch die Rotationen bei den einzelnen Klassen stark verändern. Bei anderen Klassen hingegen wäre vielleicht gar keine Änderungen spürbar.
Zu welchen Fähigkeiten könntet ihr ohne Probleme “Bye Bye” sagen und welche sind euch so ans Herz gewachsen, dass ihr einfach nicht darauf verzichten könntet?

Lasst es uns wissen und schreibt es in den Kommentaren!

WoW: Der Krieger wird nicht generft

von Sankar, 01.11.2013 16:23 Uhr, Klassen, WoW
 
Aktuell gibt es im offiziellen Forum mal wieder eine Diskussion darüber, ob eine Klasse “overpowered” ist und daher generft gehört. Dieses Mal dreht sich die Diskussion rund um den Krieger. Viele Spieler scheinen den Eindruck zu haben, dass dieser im PVP im Vergleich zu anderen Klassen zu stark ist.

Solche Threads gibt es eigentlich sehr häufig, doch das Besondere ist nun, dass sich Rynundu in diesem Thread zu Wort gemeldet hat.

Zitat von: Rynundu (Quelle)
Momentan ist kein Nerf für den Krieger geplant.

Die erhöhte Anzahl an Kriegern in der Rangliste kann zum Teil dadurch erklärt werden, dass wir generell mehr Krieger im Spiel sehen. Seit der letzten Änderungen, die mit 5.4 eingeführt wurden, probieren viele neue Spieler die Klasse aus. Andere wiederum sind zu ihrem alten Krieger zurückgekehrt, welchen sie aufgehört hatten zu spielen. Zusätzlich skaliert die Stärke eines Kriegers unglaublich gut mit Waffen, die viele erst vor Kurzem erworben haben.

Unsere Entwickler halten ein Auge auf die Leistung des Kriegers, aber wollen ihre Effektivität nicht abschwächen, solange es nicht absolut notwendig ist.

So macht er ganz klar die Ansage, dass man zur Zeit keinen Nerf plane und man mit dem Krieger zufrieden ist. Die erhöhte Anzahl an Kriegern in Ranglisten, erklärt er damit, dass es seit Patch 5.4 und den Änderungen wieder generell mehr Krieger gäbe.

Viele seien auf den Krieger zurückgekehrt und andere spielen ihn nun zum ersten Mal. Außerdem würde die Stärke des Kriegers unglaublich gut mit den Waffen skalieren, die viele erst vor kurzem erworben haben. Natürlich beobachte man die Entwicklung und wird eingreifen, falls es absolut notwendig ist.

Die Geisterkrabbe äußert sich zu Klassenänderungen in Patch 5.4

von DrJones, 12.08.2013 19:16 Uhr, Blog, Klassen, Patch 5.4, WoW
 
Längere Zeit war es still um Ghostcrawler und der Lead System Designer hat sich blogtechnisch relativ zurückgehalten. Nun hat er aber gleich mächtig zugeschlagen und präsentiert uns heute die Sicht er Entwickler auf die mit Patch 5.4 kommenden Klassenändernungen.

Ghostcrawler Blog

Dabei geht er bei jeder Klasse nicht allzu sehr ins Detail, da die Änderungen wie er selbst sagt, viel zu umfangreich sind, um sie alle zu behandeln. Trotzdem könnt ihr hier sicher einen guten Einblick darein bekommen, warum Blizzard an eurer Klasse welches Schräubchen verstellt hat.

Den ganzen Blog findet ihr hier »

Ghostcrawler deutet im Interview neue Klasse an

von Taseni, 26.07.2013 11:09 Uhr, Klassen, WoW
 
Während der in Shanghai abgehaltenen Chinajoy hatte das chinesische Gamingportal QQ die Chance, Greg ‘Ghostcrawler’ Street zu interviewen.

Buff Klasse

In diesem Interview soll der Lead Systems Designer gesagt haben, dass sie über eine neue Klasse nachdenken, die sich auf Buffs fokussieren soll. Dies würde die Rollenverteilung von Tank, Heiler und DD etwas aufbrechen und eine Supporter-Klasse ins Spiel bringen.

Jedoch haben sie dazu keine weiteren Informationen verraten. Wenn ihr euch an Vanilla zurückerinnert, waren Paladine und Hexenmeister Klassen, die Buffs als einen großen Teil des Klassendesigns beinhaltet haben. Als Buff-Klasse unterstützt man seine Gruppe vor allem durch Buffs, um sie zu verstärken und zu schützen, ohne wirklich am direkten Kampf teilzunehmen.

Was würdet ihr von solch einer Klasse halten – wäre sie interessant für das Gruppenspiel in WoW?

Quelle: WoW Insider

Patch 5.3: Die Klassenänderungen in der Übersicht

von Taseni, 12.05.2013 11:00 Uhr, Klassen, Patch 5.3
 
Es kann nicht mehr allzu lang dauern, bis WoW Patch 5.3 auf die Live-Server kommt – die PTR Updates werden immer kleiner und wir werden von Blizzard bereits sehr umfangreich auf den Patch vorbereitet.

Klassenädnerungen 5.3

Dabei erhalten wir nicht nur neue Inhalte, sondern an den bereits bestehenden werden oftmals Änderungen vorgenommen. Ein großer Teil fällt dabei unter die Klassen und genau diese Änderungen wollen wir für euch schon mal zusammenfassen.

Beachtet bitte, dass sich bis zur und mit der Veröffentlichung von Patch 5.3 noch einige Änderungen ergeben können.

Hier findet ihr die bisher bestätigten Änderungen an den Klassen »

Hotfix: Anpassungen an Klassen und am Thron des Donners

von Taseni, 13.03.2013 11:15 Uhr, Hotfix, Klassen, Patch 5.2
 
Gestern hatten wir euch von den von Ghostcrawlern geplanten Klassenänderungen berichtet und mit den neuesten Hotfixes vom 12. März wurden diese sowie weitere Änderungen bereits umgesetzt. In separaten Beiträgen wurden die Änderungen an den Klassen und an den Bossen im Thron des Donners von Greg ‘Ghostcrawler’ Street und Ion ‘Watcher’ Hazzikostas näher erklärt.

Hotfix

Der Schaden der Magier war allgemein zu gering, weshalb sich die Entwickler dazu entschieden den Schaden der Talente Netherorkan, Lebende Bombe und Frostbombe um 40% zu erhöhen. Im Hinblick auf das PvP wurde der Schaden der Frostbombe gegen gegnerische Spieler von 80% auf 60% reduziert.

Bei den DoT-Klassen waren Hexenmeister sowie Schatten-Priester in Multi-DoT-Kämpfen zu stark, während die Eulen sich dort befinden, wo die Entwickler sie gern hätten. Deshalb wurde der Schaden von Schattenwort: Schmerz, Verderbnis und Metamorphose: Verdammnis um 25% reduziert.

Um den Tank-Schaden anzuheben und den Schaden der Frost-Todesritter in Cleave-Situationen etwas abzuschwächen, wurden folgende Änderungen vorgenommen: Der Runenstoß der Todesritter verursacht 25% mehr Schaden, während Heulende Böe nur noch 50% Schaden statt 65% an weiteren Zielen verursacht. Bei den Kriegern wurde der Schaden von Schildschlag um 25% und der Schaden von Tiefe Wunden ausschließlich für Schutz-Krieger um 50% angehoben.

Erfahrt mehr zu den Änderungen an den Bossen und Schmuckstücken »

Ghostcrawler: Klassenänderungen angekündigt (Mage Buff INC!)

von DrJones, 12.03.2013 12:41 Uhr, Klassen, Patch 5.2, WoW
 
Greg 'Ghostcrawler' Street
Da ist WoW Patch 5.2 gerade eine Woche auf den Liveservern und schon sind die nächsten Klassenänderungen in der Pipeline. Wie Greg ‘Ghostcrawler’ Street auf Twitter mitteile, hat man vor allem Magier, Tanks und DoT-Klassen im Visier.

So sei schon jetzt abzusehen, dass Magier aktuell wirklich zu schlecht dastehen. Man möchte die DPS-Leistung der Meister der Zauberei also verbessern und dabei alle drei Speccs auf ein gleichwertiges Niveau bringen. Dies wird man vermutlich über eine passive Anpassung des Schadens erreichen.

Krieger und Todesritter-Tanks können sich auch auf eine Verbesserung ihrer DPS freuen, denn auch diese ist, wie Ghostcrawler twittert, zu niedrig. Eventuell wolle man zusätzlich die DoT-Klassen etwas nerfen, aber wie bei den Tanks wird es sich hier um keine extremen Veränderungen handeln. Denn generell, so der Entwickler, sei man mit der DPS in Patch 5.2 recht zufrieden.

Die Tweets von Ghostcrawler findet ihr hier »

Patch 5.2: Entwickler über Klassenänderungen

von Taseni, 11.03.2013 14:30 Uhr, Klassen, Patch 5.2
 
Seit der Veröffentlichung von Patch 5.2 haben Ghostcrawler und Daxxarri in einem vierteiligen Blog die mit dem Patch durchgeführten Klassenänderungen näher erläutert.

Klassenänderungen 5.2

Im Allgemeinen kann man die Änderungen in zwei Kategorien teilen: die Abstimmung der Spielbalance und die Anpassung von Talenten. Erhöhungen und Verringerungen in den Patchnotes dienen also vor allem der Balance zwischen den Spezialisierungen und einige Talente, die sehr selten genutzt wurden, sollen für die Spieler attraktiver werden.

Die Erklärungen für alle Klassen zusammengefasst »

Patch 5.2: Die ersten frischen Hotfixes vom 5. März

von Taseni, 07.03.2013 10:28 Uhr, Hotfix, Klassen, Patch 5.2
 
Was wäre ein Patch ohne Hotfixes? Die ersten gab es bereits noch am Patchtag der amerikanischen Server. Vor allem bei den Klassen gab es erste Anpassungen.

Die Eisigen Finger erhöhen das Angriffstempo nun um 30% statt 25% beim Frost-Todesritter. Weiterhin erhöht die Macht der gefrorenen Ödnis den Nahkampfschaden um 20% statt 15% und Thassarians Drohung erhöht nun den Schaden von Froststoß um 50% statt 40%.

Die Haltung Der Wilde Tiger der Mönche erhöht stattdessen den Schaden nur noch um 10% statt 20%. Die neue passive Fähigkeit Muskelgedächtnis erlernen Nebelwirker nun schon ab Level 20 und sie sollten nun nicht länger Waffen ohne Intelligenz/Zaubermacht für Fähigkeiten, die auf Waffenschaden beruhen, bevorzugen.

Das Urteil des Templers bei Vergelter-Paladinen sollte nun korrekt mit Siegel der Gerechtigkeit funktionieren. Der Schaden von Schattenwort: Schmerz des Priesters wurde um 25% angehoben und die Abbitte-Heilung von kritischen Treffern sollte nun den korrekten Wert besitzen.

Die Entschlossenheit des Assassinen der Meuchel-Schurken erhöht deren Schaden nun um 25% statt 20% und bei den Zerstörungs-Hexenmeistern generiert Schattenbrand nun korrekterweise 2 Brennende Funken, nachdem ein Ziel, das Ehre oder Erfahrung gewährt, getötet wurde. Außerdem verursacht die Feuer und Schwefel-Version von Verbrennen nun den korrekten Schadenswert.

Weitere Fehlerbehebungen an Quests etc. zum Nachlesen »

Patch 5.2: Klassenänderungen zum kommenden Patch

von Taseni, 16.02.2013 16:45 Uhr, Klassen, Patch 5.2, WoW
 
Ein neuer Patch bringt nicht nur neuen Inhalt sondern bekanntlich auch immer einen Schwung an Änderungen mit sich. Wir haben alle bisher bekannten Klassenänderungen in WoW Patch 5.2 zusammengefasst.

Klassenänderungen 5.2

Diesmal sind die Änderungen an den Klassen sehr PvP-geprägt, es gibt jedoch auch die ein oder andere Anpassung, die eher den PvE-Inhalt betrifft. Mit die größten Änderungen erfährt die neue Klasse Mönch – nicht weiter verwunderlich, wenn wir uns an den Todesritter in WotLK erinnern – und der Waffen-Krieger, dessen Rotation komplett überholt wird.

Wir haben in unserer Übersicht nicht nur alle Änderungen aufgelistet, sondern möchten euch auch unsere Einschätzung zu jeder Klasse mitteilen.

Wie findet ihr die Änderungen an den Klassen – stimmt ihr mit unserem Fazit überein oder seht ihr es ganz anders?

Zu der Übersicht der Klassenänderungen mit Patch 5.2 »
Seiten: 1 2 3 Vorwärts
WoD Vorbestellung
ContentAd
Warlords of Draenor Teaser
Wuaschtsemme
Wuaschtsemmes Hearthstone Stüberl
Hearthstone Teaser
Heroes of the Storm-Teaser
Umfrage

Habt ihr schon geboosted?

Ergebnis anzeigen »

Loading ... Loading ...
 
... der Stab "Atiesh" das einzige "Legendary" ist, welches man nicht mehr bekommen kann? Das gab es nur im klassischen "Naxxramas" in WoW Vanilla.
AEONIUM
Rectangle
mySigs
mySigs.de
Facebook
Interessantes und Ungewöhnliches rund um World of Warcraft