World of WarCraft – Die WoW Fanseite

Wochenrückblick: Spoiler-Videos bestimmen die Woche

von Kevin Nielsen, 21.09.2014 16:00 Uhr, Wochenrückblick, WoW
 
In der vergangenen Woche hat uns Blizzard mit der Veröffentlichung der In-Game Cinematics und somit mit Story-Spoilern überrascht. Dies veranlasste uns zu einer neuen Ausgabe unserer Inn&Out Kolumne und führte zu sehr großen Diskussionen. Sicherlich das Thema der Woche. Außerdem haben wir ein Beta-Gewinnspiel zu Warlords of Draenor und unser Interview mit Cory Stockton. Was sonst noch los war, erfahrt ihr nach dem Newsumbruch.

Wochenrückblick

Beginnen wir unseren Rückblick mit den angesprochenen Highlights der Woche.

Alle weiteren Neuigkeiten der Woche findet ihr hier »

Zanjuna on Tour: Mein Besuch in der Erzraffinerie!

von Daniela Boldt, 21.09.2014 10:00 Uhr, Raid, Warlords of Draenor, WoW
 
Zwei Wochen ist es her, dass sich die Magierin Zanjuna in den zweiten Part der Warlords of Draenor-Raidinstanz Hochfels gewagt hat und euch auf ihre Reise mitnahm. Am vergangenen Wochenende öffnete Blizzard schließlich den ersten Flügel der Raidinstanz “Schwarzfelsgießerei“, welcher den Namen “Erzraffinerie trägt.


Die Raidinstanz steht ganz im Zeichen des Elements Feuer und überhaupt scheint es sich bei Warlords of Draenor um eine feurige Erweiterung zu handeln. Wir sind also unter der Erdoberfläche zu Gast, auch wenn die Reaktion sämtlicher Fabrikmitarbeiter darauf schließen lässt, dass wir nicht unbedingt erwünscht sind.

Doch nun genug der Worte, lehnt euch entspannt zurück und genießt die Reise durch die Erzraffinerie, dem ersten Flügel der Raidinstanz “Schwarzfelsgießerei”, viel Spaß!

Zur Bilderstrecke der Erzraffinerie gelangt ihr hier »

Warlords of Draenor Bilderserie: Die exklusiven zähmbaren Reittiere der Garnisonsställe

von Norbert Raetz, 20.09.2014 16:02 Uhr, Mounts, Warlords of Draenor
 
WoD Garnison: Flussfläzer (Riverwallow) Mount

Eines der coolsten & exotischsten zureitbaren Mounts ist dieser Flussfläzer aus Talador

In der vergangenen Woche konnten wir Lead Designer Cory “Mumper” Stockton zum Thema Garnisonsställe in der fünften WoW Erweiterung Warlords of Draenor interviewen, und heute präsentieren wir euch passend dazu eine Bilderserie, in der wir 3 der insgesamt 6 exklusiven zähmbaren Draenor-Mounts “in natura” vorstellen. Zu den drei bisher nicht gezähmten Tieren findet ihr aber ebenfalls bebilderte Beschreibungen auf den entsprechenden Screenshots der Reittiersammlung.

Die Galerie dieser wunderschönen Exoten findet ihr unter dem folgenden Link. Die Mountbeschreibungen in der Reittiersammlung gibt’s dort in englischer und deutscher Sprache. Viel Spaß beim Schmökern!

Inn&Out: Spoiler mit Vorsatz – Blizzard, was zum Geier?!

von Bianca Zimmer, 20.09.2014 12:00 Uhr, Kolumne, Warlords of Draenor
 
Oh, Blizzard, was hast du da getan? Verdammt, war das jetzt wirklich nötig?

Inn&Out

Ich muss ehrlich gestehen, bisher hielt sich meine Erwartung rund um Warlords of Draenor relativ in Grenzen. Die Features klingen zwar toll, sagen mir aber nicht unbedingt so zu und geben mir als Spieler (nicht als Redakteur) nicht unbedingt den größten Anlass, mir die Erweiterung zuzulegen.

Lediglich die Story dahinter ist das, was mich hätte wirklich fesseln können. Hätte. Denn das hat Blizzard am gestrigen Abend irgendwie… kaputt gemacht.

Ja, ich bin sauer! Die Gründe erfahrt ihr hier »

Ist Grommash genug Badass für Warlords of Draenor?

von Bianca Zimmer, 20.09.2014 10:00 Uhr, Warlords of Draenor
 
Grommash Höllschrei: Papa von Garrosh, unserem Erzfeind aus Mists of Pandaria, und nun der “Big Boss” von Warlords of Draenor. Doch ist er überhaupt der Richtige für diesen Job? Ist Grom wirklich badass genug für die fünfte Erweiterung von World of Warcraft?

Grommash (li) auf der gamescom 2014: Wie der Vater, so der Sohn?
Grommash (li) auf der gamescom 2014: Wie der Vater, so der Sohn?

Sicher, was Grom auf dem Kerbholz hat, ist nicht so einfach aus den Geschichtsbüchern zu streichen, aber ist ein weiterer Höllschrei als Boss der Erweiterung nicht vielleicht sogar zu viel des Bösen Guten?

Wir fragen uns, ob nicht eine Alternative, eine Überraschung vielleicht sogar besser gewesen wäre. Viele sind des Orc-Settings und dem nun mehr über einem Jahr andauernden Kampf gegen Garrosh in der Schlacht um Orgrimmar überdrüssig und wollen vielleicht mal etwas anderes sehen als… Orcs.

Doch wenn nicht Grommash, wer wäre dann der richtige Badass für WoD? Oder wäre sogar ein ganz anderes Setting für die Erweiterung, welches nicht so arg auf der Geschichte der Orcs beruht, interessanter oder abwechslungsreicher gewesen? Um vielleicht gar eine aus Frust, Hass und Kummer tickende Zeitbombe wie Jaina als möglichen Addongegner einzuführen? Auch Sylvanas wäre sicher mit ihrer Abscheu gegenüber allem Lebendigen denkbar.

Was denkt ihr? Ist es gut so, wie es ist oder hättet ihr euch am Ende eine Alternative gewünscht? Wenn ja, wer wäre diese Alternative?

Achtung SPOILER: Warlords of Draenor In-Game Cinematics

von Kevin Nielsen, 20.09.2014 00:13 Uhr, Warlords of Draenor, WoW
 
Blizzard hat nun alle In-Game Cinematics veröffentlicht, die einem im Laufe des Levelns in Warlords of Draenor begegnen. Wir geben an dieser Stelle eine ganz dicke SPOILER-Warnung raus und möchten auch jeden, der nicht gespoilert werden möchte, darum bitten den Thread im Forum zu dieser News zu meiden.


Es sind unterschiedlichste Cinematics, die mit verschiedenen Zonen oder Events zu tun haben. Da wir nicht weiter ins Detail gehen möchten, wünschen wir euch nun viel Spaß beim Anschauen der Cinematics. Gerne könnt ihr über diese im Newsthread diskutieren und uns eure Meinung sagen.

Zu den Cinematics gelangt ihr hier »

Die Herren des Krieges: Teil IV – Kilrogg Totauge

von Kevin Nielsen, 19.09.2014 19:28 Uhr, Warlords of Draenor, WoW
 
Blizzard hat nun den neuesten und vorletzten Teil der Serie “Die Herren des Krieges” veröffentlicht. Im vierten Teil geht es um die Geschichte von Kilrogg Totauge, dem mächtigen Kriegsherrn des Blutenden Auges. Blizzard schreibt hierzu: “Der Klan des Blutenden Auges stand einst kurz vor dem Untergang. Doch Kilrogg Totauge akzeptierte sein Schicksal, selbst als er seinen Tot in einer Vision sah.


Wie immer hat Blizzard auch gleich eine passende Charakterseite zu Kilrogg angefertigt. Auf dieser erfahrt ihr noch mehr über ihn und seine Legende, sowie seine Rolle in den bevorstehenden Ereignissen. Nun aber viel Spaß beim Anschauen der neuesten Episode.

Riesige Dinosaurierknochen werden frei handelbar mit Patch 6.0.2

von Kevin Nielsen, 19.09.2014 17:30 Uhr, Warlords of Draenor, WoW
 
Alle Mountsammler unter euch aufgepasst: Mit Patch 6.0.2 werden die riesigen Dinosaurierknochen frei handelbar. Das heißt, falls ihr noch nicht die 9.999 Knochen für die Zügel des knochenweißen Urraptors gefarmt habt, dann könnt ihr mit dem Patch alle Knochen von euren Twinks zu eurem Main schicken und natürlich die restlichen Knochen vermutlich im Auktionshaus kaufen.


Nun ärgern sich schon einige Spieler, dass sie die Knochen nicht aufgehoben, sondern zerstört haben. Wie findet ihr diese Änderung? Habt ihr den Raptor schon gefarmt oder freut ihr euch nun darauf, dass es etwas einfacher von statten gehen wird?

Kleine Erinnerung: Denkt daran euch den Chopper zu sichern

von Kevin Nielsen, 19.09.2014 16:30 Uhr, Warlords of Draenor, WoW
 
Blizzard hat eine kleine Erinnerung veröffentlicht, dass ihr nicht vergessen sollt euch noch rechtzeitig in World of Warcraft einzuloggen, damit ihr den Horde-Chopper kostenfrei zum Start von Warlords of Draenor erhaltet. Ihr habt noch bis zum 30. September 2014 Zeit euch einzuloggen.


Es ist dabei egal, ob ihr euch auf einen Horde- oder Allianz-Charakter einloggt. Das Einloggen alleine reicht, um euch für den Chopper zu qualifizieren. Denkt aber daran, dass dieser Chopper nur euren Horde-Charakteren zur Verfügung stehen wird. Alle Allianz’ler unter euch müssen sich voraussichtlich mit 100.000 Gold tief in die Tasche greifen, um an ihren Chopper zu gelangen.

Neuer Beta-Build unter anderem mit Handelschat für die Garnison

von Kevin Nielsen, 19.09.2014 15:30 Uhr, Warlords of Draenor, WoW
 
In der vergangenen Nacht wurde ein neuer Beta-Build für Warlords of Draenor aufgespielt. Dieser brachte unter anderem den Handelschat für die Garnison. Nun seht ihr also auch auf der Garnison den Handelschat. Damit wird diese immer mehr zu einer Art neuen Hauptstadt der Erweiterung. Die Besuche in Ashran dürften sich dadurch auf jeden Fall verringern.


Außerdem gibt es einen neuen Titel namens Legend of Pandaria. Diesen erhaltet ihr, wenn ihr die Questreihe um den legendären Umhang komplett abgeschlossen habt.

Zudem können Tier-Sets nun doch Sockel haben, “Kriegsgeschmiedet” sein und Tertiärwerte haben. Allerdings nicht auf dem Token selber, sondern erst, wenn man es benutzt. Dies soll auch den Tier-Set Loot über längere Zeit erstrebenswert machen, auch wenn man das Set vielleicht schon voll hat.

Quelle: mmo-champion.com
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 ... 1203 1204 Vorwärts
Warlords of Draenor Beta Gewinnspiel
gamona sucht dich!
gamona sucht dich
Warlords of Draenor Teaser
WoD Vorbestellung
Hearthstone Teaser
Heroes of the Storm-Teaser
Umfrage

Seid ihr heiß auf Warlords of Draenor?

Ergebnis anzeigen »

Loading ... Loading ...
 
... WoW Lead Designer Greg "Ghostcrawler" Street als gleichnamige Geisterbestie in Cataclysm verewigt wurde? Jäger können ihn sogar als Begleiter zähmen.
AEONIUM
mySigs
mySigs.de
Facebook
Interessantes und Ungewöhnliches rund um World of Warcraft