World of WarCraft – Die WoW Fanseite

Statistik: Die Verweildauer der Raids in World of Warcraft

von Kevin Nielsen, 01.10.2014 16:57 Uhr, Raid, WoW
 
Der reddit User Tural hat sich nun einmal die Mühe gemacht und für alle bisherigen Erweiterungen von World of Warcraft ein Diagramm zur Verweildauer der Raids erstellt. Es geht also darum wie lange ein Raid als aktueller Content für die Spieler herhalten musste. Nicht sonderlich verwunderlich, dass kein Raid so lange existierte wie die Schlacht um Orgrimmar.


So werden wir SuO bis zur Veröffentlichung von Warlords of Draenor volle 429 Tage genossen haben. Einzig der Raid Drachenseele aus Cataclysm kommt mit 301 Tagen in dessen Nähe. Die ausgeglichenste Erweiterung war in dem Fall Wrath of the Lich King. Danach ging es dann deutlich bergab.

Die einzelnen Statistiken findet ihr hier »

Der Geschmolzene Kern wird auch beim Geburtstag Ruf bringen

von Kevin Nielsen, 01.10.2014 12:03 Uhr, Warlords of Draenor, WoW
 
Der 10-jährige Geburtstag von World of Warcraft wird von Blizzard groß gefeiert und darum gibt es auch eine Level 100 LFR Variante des Geschmolzenen Kerns. Darin können wir als Spieler allerhand toller Belohnungen erhalten. Nun wollte ein Spieler im offiziellen Forum wissen, ob man auch in dieser Variante bei der Fraktion Die Hydraxianer Ruf erhält.


Community Manager Crithto konnte dies nun bestätigen. Somit können alle unter euch, welche noch nicht Ehrfürchtig sind auch in der Level 100 Variante ihren Ruf weiter pushen. Wir freuen uns schon sehr auf diese Version des Kerns.

Den entsprechenden Beitrag von Crithto findet ihr hier »

Der Mythisch Modus ist am Anfang nicht serverübergreifend

von Kevin Nielsen, 01.10.2014 10:39 Uhr, Warlords of Draenor, WoW
 
Eine der großen Neuerungen von Warlords of Draenor ist das Schlachtzugssystem. Dort gibt es nun LFR, Normal (früher Flex), Heroisch (früher Normal) und Mythisch (früher Heroisch). Die drei erst genannten sind dabei in ihrer Größe von 10 bis 30 Mann flexibel. Zudem sind Schlachtzüge in diesen Modi immer serverübergreifend (cross-realm) bestreitbar.


Nur der Mythisch Modus wird immer zum Start eines Raid-Tiers nicht serverübergreifend sein. Dies hat nun Ion “Watcher” Hazzikostas auf Twitter bekannt gegeben. Spätestens aber mit dem Erscheinen des nächsten Tiers, wird dann der vorangegangene Mythisch Modus serverübergreifend bestreitbar.

Die PvP Saison 15 endet in zwei Wochen – Patch 6.0.2 incoming

von Kevin Nielsen, 30.09.2014 19:24 Uhr, Warlords of Draenor, WoW
 
Blizzard hat nun in ihrem neuesten Blog-Beitrag angekündigt, dass die PvP Saison 15 in zwei Wochen endet. Somit habt ihr noch bis zum 15. Oktober 2014 Zeit die entsprechenden Ränge für die Belohnungen zu erreichen. Dies bedeutet sehr wahrscheinlich ebenfalls, dass am 15. Oktober auch Patch 6.0.2 ins Spiel kommen wird. Der PTR Patch trägt bereites den Status “Release Candidate”.


Für alle PvP’ler unter euch gibt es zum Ende der Saison noch ein paar Dinge zu beachten, die Blizzard in ihrem Blog aufgeführt hat. Alle anderen können sich nun auf den großen Patch 6.0.2 inklusive der neuen Charaktermodelle freuen. Es bricht nun eine tolle Zeit in World of Warcraft an.

Zitat von: Blizzard (Quelle)

Qualifizierte Spieler sollten Folgendes beachten, um sicherzustellen, dass sie ihre Belohnungen auch erhalten:

  • Transferiert eure Charaktere nach Abschluss von Saison 15 bitte nicht auf einen anderen Realm oder zu einer anderen Fraktion.
  • Die Verleihung der Belohnungen für Saison 15, darunter auch Titel und Reittiere, kann bis zu zwei Wochen nach Saisonende in Anspruch nehmen.

Am Saisonende werden Eroberungspunkte zu Ehrenpunkten umgewandelt. Für die restlichen Ehrenpunkte über der Begrenzung von 4.000 erhaltet ihr Spielwährung zu einem Kurs von 35 Silber pro Punkt. Nach dem Abschluss der Saison gibt es noch einige weitere Dinge zu beachten:

  • Die Begrenzung der Ehrenpunkte beträgt weiterhin 4.000.
  • Gegenstände aus Saison 15 mit Mindestwertungen werden nicht mehr erhältlich sein.
  • Gewertete Schlachtfelder und Arenen werden während der Pause zwischen dieser und nächster Saison nicht verfügbar sein.

Viel Erfolg!

Das Kräftemessen-System für niedrigstufige Spieler

von Kevin Nielsen, 30.09.2014 12:23 Uhr, Warlords of Draenor, WoW
 
Auf die Frage eines Spielers auf Twitter hat nun PvP Designer Brian Holinka bekannt gegeben, dass das Kräftemessen-System für die Arena auch für Spieler der Stufe 15 bis 19 funktionieren soll. Zumindest ging es im Tweet um die Frage, ob man Kräftemessen für Stufe 19 Spieler implementieren kann.


Holinka meinte daraufhin, dass es ein Bracket mit dem Bereich 15 bis 19 geben müsste. Ein weiterer Spieler hat dies bereits bestätigt. Leider können wir das auf den Beta/PTR Servern nicht selber überprüfen, da keiner aus unserem Team einen Charakter hat, der ansatzweise in der Nähe der Stufe wäre.

Es besteht auch die Frage, ob das Kräftemessen über alle Stufen hinweg funktioniert (es also die gleichen Brackets wie beim normalen Low-PvP gibt) und ob man die selben Belohnungen als Sieger erhalten kann, wie auf der Höchststufe.

Als Belohnung soll es mit Warlords of Draenor Gold, Ehrenpunkte, ein paar Eroberungspunkte und manchmal noch etwas anderes geben. Wurden die Belohnungen entsprechend angepasst an die verschiedenen Brackets? Diese Fragen können wir alle nicht beantworten, weil wir es selbst nicht testen können.

Falls ihr aber Charaktere habt und es testen könnt, dann würden wir uns sehr über ein entsprechendes Feedback in den Kommentaren und vor allem über das Ergebnis freuen. Gerne auch mit dem ein oder anderen Screenshot.

Warlords of Draenor: Credits und kein Nerf für ältere Inhalte

von Kevin Nielsen, 30.09.2014 11:32 Uhr, Warlords of Draenor, WoW
 
Mit dem letzten Beta Build kamen nun auch die Credits von Warlords of Draenor ins Spiel. Die Liste ist wie gewohnt schier endlos lang. Gegen Ende der Liste finden sich unter der Rubrik Additional Designers zwei alte Bekannte.


Dort findet ihr unter anderem Greg “Ghostcrawler” Street, der Blizzard mittlerweile verlassen hat und Jay Wilson, der nun mehr und mehr in World of Warcraft involviert ist, wie es scheint. Im Januar 2013 war er als Game Director bei Diablo III zurückgetreten. Danach war er als Game Director eines geheimen Projekts eingeteilt (Titan?). Nun ist er bei WoW angekommen.

Des Weiteren hat sich Ion “Watcher” Hazzikostas im offiziellen Forum zum Thema der Solo-Inhalte geäußert. Er betont, dass die Entwickler keine Pläne haben ältere Inhalte für Spieler so zu nerfen, dass diese sie allein schaffen. Das hängt für die Spieler ja auch immer von der Klasse, Ausrüstung und ihren Fähigkeiten ab. Dabei soll es auch in Zukunft bleiben.

Den Bluepost findet ihr hier »

Die Kampfgilde Saison 2

von Kevin Nielsen, 29.09.2014 20:29 Uhr, Warlords of Draenor, WoW
 
Blizzard hat einen neuen Blog-Beitrag veröffentlicht, der sich nun mit der zweiten Saison der Kampfgilde beschäftigt. Die zweite Saison wird mit Warlords of Draenor beginnen. Die aktuelle Saison endet mit dem Erscheinen von Patch 6.0.2.


Alle Spieler, die bereits Mitglied bei der Kampfgilde sind, werden dies auch mit WoD noch sein und müssen nicht neu eintreten. Es gibt dabei folgende Änderungen zu beachten:

Zitat von: Blizzard (Quelle)
  • Alle vor Erscheinen von Patch 6.0.2 – also in Saison 1 – erhaltenen Erfolge der Kampfgilde werden zu Heldentaten. In Saison 2 wird es stattdessen neue Erfolge geben.
  • Belohnungen, die von eurem Fortschritt abhängen, können weiterhin gekauft werden. Die Ringbelohnung wird in Patch 6.0.2 reizvolle Werte für alle Spezialisierungen bekommen.
  • Der nächste Patch wird für Stufe-100-Mitglieder angepasste Bossbegegnungen enthalten.
  • Der Fortschritt ist jetzt wieder auf acht Stufen verteilt.
  • Aus vorherigen Stufen entfernte Bosse werden beim Verkäufer für Herausforderungskarten erhältlich sein und im Laufe eures Fortschritts verfügbar werden.
  • Die Bosszusammenstellungen aller Stufen wurden geändert. Bruce ist jetzt z. B. nicht mehr ein Rang-1-, sondern ein Rang-5-Boss.

Wir werden zwar keine neuen Bosse oder Herausforderungskarten hinzufügen, allerdings könnt ihr Fleischklops als neuen Anhänger mit in eure Garnison nehmen – natürlich erst, nachdem ihr ihn besiegt habt. Und wer weiß, was Bizmo und Boss Nobelflansch noch so alles geplant haben? Also, legt los, verprügelt ein paar böse Buben und macht euch bereit für die furiose Rückkehr der Kampfgilde!

Diese Arena-Teams haben sich für die BlizzCon 2014 qualifiziert

von Kevin Nielsen, 29.09.2014 17:02 Uhr, Warlords of Draenor, WoW
 
Am vergangenen Wochenende hat das europäische Arenaturnier auf der DreamHack in Stockholm stattgefunden. Es ging darum sich für die Weltmeisterschaft auf der BlizzCon 2014 zu qualifizieren. Nur drei Teams durften sich am Ende glücklich schätzen und werden um den Titel auf der BlizzCon kämpfen.


Qualifiziert haben sich dabei folgende Teams:

Team: Playing With Fire
Klassen: Schatten-Priester, Feuer-Magier, Wiederherstellungs-Druide
Spieler: Sadstory, Livin, Ryndpojke

Team: BB
Klassen: Schatten-Priester, Frost-Magier, Wiederherstellungs-Druide
Spieler: Doyoseewhyx (Zunniyaki), Noliferqt, Talbytree

Team: Bleached Bones
Klassen: Gebrechens-Hexenmeister, Gleichgewichts-Druide, Wiederherstellungs-Schamane
Spieler: Elohtihs, Lazerchicken, Lagyna

Wir gratulieren allen Teams und sind gespannt, ob eines davon sich den WM-Titel sichern kann. Es werden mit Sicherheit wieder aufregende und mitreißende Matches.

Alle Arena-Matches könnt ihr euch nochmal auf dem offiziellen Twitch-Kanal von World of Warcraft anschauen »

Könnt ihr in Zukunft das Aussehen von Jäger-Begleiter verändern?

von Kevin Nielsen, 29.09.2014 15:56 Uhr, Warlords of Draenor, WoW
 
Eventuell gibt es in Zukunft für Jäger eine Möglichkeit das Aussehen ihrer Begleiter im Nachhinein anzupassen. Dies hat nun Senior Game Designer Jeremy Feasel auf Twitter in Aussicht gestellt. Zu dieser Aussage kam er durch die Frage eines Spielers, ob der Wolf Gara (den Jäger über eine spezielle Jäger-Quest erarbeiten können) nach dem Zähmen wirklich das gleiche Modell haben muss wie die Void Wolves.

Gara
Links seht ihr Gara vor dem Zähmen und rechts das Modell nach dem er gezähmt wurde.

Feasel erklärte daraufhin, dass die Tiere alle ein Basismodell haben und man nur bestimmte Effekte hinzufügt. Darum bekommt man nach dem Zähmen häufig das Basismodell ohne die besonderen Effekte, die das Tier vielleicht zuvor hatte und dadurch anders aussah. Aus dem Grund könnte er sich vorstellen, dass man eventuell einmal Gegenstände ins Spiel bringt, mit denen man das Aussehen der Begleiter ändern kann.

Den passenden Tweet findet ihr hier »

World of McDonalds: Gnom-Burger sind die besten!

von Kevin Nielsen, 29.09.2014 13:09 Uhr, Warlords of Draenor, WoW
 
In China hat sich Blizzard nun etwas ganz besonderes einfallen lassen und drei McDonalds Restaurants im Warcraft Stil einrichten lassen. Das Ganze ist eine Werbeaktion zu Gunsten der kommenden Erweiterung Warlords of Draenor. So kann man in diesen drei Restaurants sogar WoW spielen.


Zudem können die Kunden (Spieler) in über 2000 Filialen beim Kauf bestimmter Angebote Punkte sammeln und diese dann gegen spezielle Gimmicks auf der WoW-Seite einlösen. Unter anderem können sie auf diese Weise das Haustier Landros Lichling bekommen.

Es gibt aber wohl keine speziellen Burger. Somit muss der Gnom-Burger weiterhin im Spiel erarbeitet und gegessen werden. Wir haben die Bilder der offiziellen Seite genommen und für euch in eine übersichtliche Galerie gepackt.

Was haltet ihr von dieser Aktion? Würdet ihr gerne McDonals auch in Deutschland im Warcraft-Stil erleben und dort dann Punkte sammeln?

Zu unserer World of McDonalds Bilder-Galerie gelangt ihr hier »

Quelle: WoW-China
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 ... 1207 1208 Vorwärts
gamona sucht dich!
gamona sucht dich
Warlords of Draenor Teaser
WoD Vorbestellung
Hearthstone Teaser
Heroes of the Storm-Teaser
Umfrage

Seid ihr heiß auf Warlords of Draenor?

Ergebnis anzeigen »

Loading ... Loading ...
 
... wir auch auf Facebook, Google Plus und Twitter vertreten sind? Followt, Liked und packt uns in eure Circle!
AEONIUM
mySigs
mySigs.de
Facebook