World of WarCraft – Die WoW Fanseite

Battle.net Shop: Alteracbräuhund bald verfügbar?

von Naatu, 20.11.2013 10:40 Uhr, Patch 5.4.1, Pets, WoW
 
Mit Patch 5.4.1 wurde der Alteracbräuhund auf die Liveserver gespielt. Dabei war sofort klar, dass es sich hierbei um ein Shop-Pet handeln würde, sprich ihr dieses nur käuflich erwerben könnt.



Eine Vermutung, die in der gestrigen Nacht bestätigt wurde, denn die Informationsseite zum kommenden Haustier wurde kurzzeitig online gestellt. Darauf wurde beschrieben, dass es sich bei dem Hund um ein Angebot für die “Make-A-Wish-Foundation” Spendenaktion handelt. So werden 50% aller Einnahmen bis zum 31. Dezember 2013 an die “Make-A-Wish-Foundation” gespendet. Jedoch geht aus der Übersicht nicht hervor, wann die Aktion beginnt.

Ferner noch wurde dadurch bestätigt, dass das Haustier in Kombination mit dem Feendrache (wir berichteten) verkauft wird. Denn bereits vor zwei Wochen ließen die Entwickler auf der Blizzcon durchblicken, dass der Feendrache in Kombination mit einem Haustier für die “Make-A-Wish-Foundation” angeboten wird.

Die ‘geleakte’ Überssichtsseite des Alteracbräuhundes findet ihr hier »

WoW: Who let the Dogs out – der Alteracbräuhund

von Kaliroth, 01.11.2013 12:16 Uhr, Pets, WoW
 
In den PTR-Dateien zum Patch 5.4.1 tauchte er bereits auf, der “Bernhard“. Ein kleiner knuffiger Bernhardiner mit einem Bierfass um den Hals. Eine Zeit lang wusste man nicht, woher man diesen kleinen Begleiter überhaupt bekommt, doch seit dem 30. Oktober sind wir ein wenig schlauer geworden.

Offensichtlich wird es dieses Tierchen im Pet-Store geben. Denn bis jetzt ist er nur im Haustierkompendium aufzufinden mit der Nebeninformation, dass dieser nicht handelbar ist. “Bernhard” ist jetzt auch unter einem anderen Namen zu finden, welcher “Alteracbräuhund” lautet.

Die Vermutung liegt nahe, dass es nicht mehr lange dauert, bis man ihn im Shop kaufen kann, immerhin ist er bereits in den Spieldateien – also abwarten und Bier trinken! ;)

Werdet ihr euch den kleinen Racker zulegen, oder könnt ihr getrost darauf verzichten? Lasst es uns wissen!

Patch 5.4.1 bringt den Murkalot ins Spiel

von Sankar, 14.10.2013 00:21 Uhr, Haustiere, Patch 5.4.1, Pets, WoW
 
Nun ist also bekannt wann wir das BlizzCon 2013 WoW Haustier erhalten werden. Der kürzlich auf den PTR aufgespielte Patch 5.4.1 wird das Haustier Murkalot beinhalten. Dieses ist eines der Goodies, wenn ihr entweder selber zur BlizzCon fahrt oder ihr ein Virtuelles Ticket bestellt habt. Ihr könnt es euch noch immer durch den Kauf eines solchen Tickets holen und werdet es mit Erscheinen von Patch 5.4.1 erhalten.


Wann Patch 5.4.1 auf die Liveserver aufgespielt wird ist aktuell unbekannt. Solltet ihr dennoch einmal sehen wollen welche Animationen das Haustier mit sich bringt, so haben die Kollegen von MMO-Champion ein sehr interessantes Video für euch, das ihr nach dem Umbruch finden könnt. Beim Murkalot handelt es sich, um einen Murloc, der in kreuzritterähnlicher Ausrüstung daherkommt und wohl als Hinweis auf die neue Klasse des Kreuzritters in Diablo 3: Reaper of Souls zu verstehen ist.

Zum Animationsvideo gelangt ihr hier »

MoP Patch 5.4 Pets: Pierre und Rascal-Bot nicht länger seelengebunden!

von nobbie, 27.09.2013 20:57 Uhr, Patch 5.4, Pets
 
Tja, liebe Ingenieure (und die, die es noch werden wollen), das war’s dann mit der Exklusivität: Die beiden bislang nur ihren Erbauern vorbehaltenen Ingenieurspets Pierre und Rascal-Bot a.k.a. “Worse Robot”, die erst jüngst mit dem Mists of Pandaria Patch 5.4 eingeführt wurden, sind ab sofort nicht länger seelengebunden und können daher in Käfige gepackt und verkauft werden!

NYT Money & Business 2005 - WoW

Was ist besser als ein Bad Robot? Richtig, ein Worse Robot!

Ganz billig wird das Vergnügen für Nicht-Ingenieure allerdings nicht werden, denn der Bau dieser beiden Pets ist wegen einer speziellen, nur 1x täglich zu erstellenden Komponente sehr zeitaufwändig. Jedes Pet kostet genau die Hälfte der Materialien und Zeit, die zum Bau des neuen Sky Golem Mounts benötigt werden, und dementsprechend kosten die ersten, im Auktionshaus verfügbaren Exemplare aktuell rund 50.000 bis 60.000 Gold. Für die ersten Flug-Mechs in rund zwei Wochen dürft ihr als Nicht-Ingenieur dann nochmals ca. 100.000 Gold oder mehr einplanen. Da ist die Qual der Wahl gross! :)

Zum originalen Bluepost »

Die Makabre Marionette wird bald ein richtiges Haustier

von Taseni, 31.07.2013 11:41 Uhr, Patch 5.4, Pets
 
Jedes Jahr wird um den 1. November in WoW der Tag der Toten begangen und ein fester Teil des Festes ist der Gegenstand, mit dem man sich eine Makabre Marionette an die Seite rufen kann.

Wie man nun den PTR-Daten entnehmen kann, ist es sehr gut möglich, dass dieser Begleiter für den kommenden Festtag nun in ein richtiges Haustier mit Kampffähigkeiten umgewandelt wird. Es ist dann auch nicht ganz klar, woher man das Skelett bekommen könnte, ob wir es dann über die kurze Questreihe, die es schon die voherigen Jahre gab, oder über einen anderen Weg erhalten können.


Zudem hat vor ein paar Tagen Dave Maldonado, seines Zeichens Blizzard Game Designer, ein Bild von einer tanzenden Marionette getwittert, die einige coole Moves zu beherrschen scheint!

Für endgültige Gewissheit müssen wir jedoch noch bis zum 1. November ausharren und hoffen, dass wir schon dieses Jahr die Marionette in unsere Sammlung aufnehmen dürfen.

Patch 5.4: Gahz’rooki wird ein rarer Drop

von Taseni, 12.07.2013 10:02 Uhr, Patch 5.4, Pets
 
In WoW Patch 5.4 spitzt sich die Lage vor Orgrimmar zu und das Brachland-Event wird dann nicht mehr zur Verfügung stehen. Doch was passiert eigentlich mit den Belohnungen, die man aktuell von den Dunkelspeeren erhalten kann?


Für Gahz’rooki kann Cory Stockton via Twitter schon mal Entwarnung geben – das Haustier werden wir weiterhin im Spiel in Form eines raren Drops erhalten können. Bisher ist nicht bekannt, von wo und wie selten es wirklich sein wird. Die Raptorbalghandschuhe für die Kampfgilde werden sehr wahrscheinlich auch im Spiel bleiben, um weiterhin Tythar herausfordern zu können.

Alle anderen Gimmick-Gegenstände werden dann wohl nicht länger verfügbar sein, so dass ihr sie am besten noch vor Patch 5.4 kaufen solltet, wenn ihr eines davon euer Eigen nennen wollt!

Hotfixes: Spawn-Rate des Qirajiwächterlings erhöht

von Taseni, 25.06.2013 11:12 Uhr, Hotfix, Patch 5.3, Pets
 
Seit dem 21. Juni dürfen wir auf die Jagd nach dem Qirajiwächterling in Silithus gehen und der Ansturm der Spieler ist zeitweise immens. Deshalb hat Blizzard in den Hotfixes vom 24. Juni unter anderem die Spawn-Rate des Qirajiwächterlings erhöht.

Für das gleichzeitig gestartete Sonnenwendfest wurden ebenfalls Änderungen vorgenommen, damit einige für das Event benötigte NPCs nicht mehr getötet werden können.

Bei den Verstärker-Schamanen wurde der Schaden von Sturmschlag und Wind entfesseln normalisiert. Das bedeutet, dass der Gesamtschaden identisch bleibt, jedoch die Reichweite der Schadenswerte schmaler und somit gleichmäßiger ist. Und Magier müssen bei Lei Shen nicht mehr so sehr auf ihre Zeitverschiebung achten, da sie den Debuff Entladene Energie nicht länger behalten.

Hier findet ihr die Liste der Hotfixes »

Auf Leine mit Schlachtzug II: Animationen der Pets

von Taseni, 22.06.2013 16:00 Uhr, Haustiere, Pets
 
Ihr seid auf der Jagd nach den neuen Pets aus den BC-Raids? Wusstet ihr auch schon, dass die Pets allesamt über coole bzw. lustige Spezial-Animationen verfügen?

Immer wenn ihr nur langweilig herumsteht, lassen sie die Sau mittels Interaktionen bzw. Animationen raus.

Kleiner böser Wolf

Vielleicht nicht ganz so aktiv ist dabei der Kleine böse Wolf, der sich erstmal eine Runde aufs Ohr legt. Der Menageriewächter hingegen fängt an, seinen alten Meister (den Kurator) zu zitieren.

Hier geht’s zu den weiteren Pets »

Sommer! – Fangt den Qirajiwächterling für den Zoodirektor Titel

von Taseni, 20.06.2013 19:00 Uhr, Achievement, Haustiere, Pets
 
Was das Wetter uns in dieser Woche schon genug bewiesen hat – es ist Sommer und auch in Azeroth startet morgen am 21. Juni offiziell der Sommer für die Kampfhaustiere.

Qirajiwächterling

Und das heißt vor allem, dass endlich der Qirajiwächterling in Silithus aus seinem Winterschlaf erwacht ist.

Mit dem Pet können die ersten fleißigen Spieler, die auch ihre Schneeeule im Winter gefangen haben, endlich den Erfolg Safari überall abschließen und sich fortan Zoodirektor nennen.

Wart ihr so fleißig mit dem Sammeln und könnt euch dann ab morgen mit diesem coolen Titel schmücken? Nutzt unser Signatur-Tool mysigs.de und postet euer Chars mit dem neuen Titel Zoodirektor in unseren Foren!

Blizzard Shop: Blühendes Urtum ab heute erhältlich

von Taseni, 14.06.2013 18:30 Uhr, Blizzard, Pets, Shop
 
Ab sofort werdet ihr einen weiteren knuffigen Begleiter in eure Obhut nehmen können, denn das Blühende Urtum ist im Blizzard Shop verfügbar.

“Geboren aus dem Keim eines Uralten, wurde dieser lebhafte Sprössling dazu auserkoren, Azeroth von den Wunden der Zerschlagung zu heilen. Adoptiert und kümmert euch jetzt um diesen Begleiter und ihr werdet das ganze Jahr über eure Freude an ihm haben. Mit jeder neuen Saison, verändert sich das blühende Urtum und haucht seiner Umgebung neues Leben ein.”


Dieses Haustier ändert je nach Jahreszeit sein Blätterkleid und ist natürlich für alle eure aktuellen und zukünftigen Charaktere verfügbar.

Wie üblich beträgt der Kaufpreis 10€.

Zum Shop »
Seiten: 1 2 3 4 5 Vorwärts
WoD Vorbestellung
ContentAd
Warlords of Draenor Teaser
Wuaschtsemme
Wuaschtsemmes Hearthstone Stüberl
Hearthstone Teaser
Heroes of the Storm-Teaser
Umfrage

Habt ihr schon geboosted?

Ergebnis anzeigen »

Loading ... Loading ...
 
... man bereits ab Level 20 ein Reittier besitzen und benutzen kann? In WoW Classic gab es dafür noch die Level 40 Begrenzung.
AEONIUM
Rectangle
mySigs
mySigs.de
Facebook
Interessantes und Ungewöhnliches rund um World of Warcraft