Charaktererstellung

Die Charaktererstellung

Eine der ersten Dinge, die jeder neue WoW-Spieler zu Gesicht bekommt, ist der Charaktererstellungs-Prozess. Hier “bastelt” ihr euch euer Alter Ego zusammen, das ihr in der Welt von WoW verkörpert.

Wie in jedem MMORPG habt ihr auch in World of Warcraft die Möglichkeit, neben Rasse, Klasse und Geschlecht auch das Aussehen eures Charakters nach den eigenen Wünschen zu gestalten. Zunächst sollte sich aber jeder Spieler auf eine Fraktion festlegen – dies geschieht implizit durch Auswahl einer Rasse. Draenei, Menschen, Zwerge, Gnome und Nachtelfen stehen auf der Seite der Allianz, die restlichen fünf Rassen der Orcs, Tauren, Blutelfen, Untoten und Trolle gehören der Horde an. Jeder Rasse steht nur eine begrenzte Menge an Klassen zur Verfügung, für detaillierte Informationen hierzu bietet sich ein Blick in die Rassen- und Klassensektion an.

Bevor das Aussehen des Charakters angepasst wird, empfiehlt es sich, zu allererst die Rasse, Klasse und das Geschlecht des Charakters festzulegen. Durch die Wahl der Rasse entscheidet ihr euch automatisch auch für eine der beiden verfeindeten Fraktionen. In unserem Beispiel wird ein männlicher Nachtelfendruide erstellt.




Der linke Teil des Erstellungsbildschirmes dient den Einstellungen, die vorgenommen werden können. Neben der bereits erwähnten Möglichkeiten der Rassen-, Klassen- und Geschlechterwahl finden sich dort auch Regler, mit denen das äußere Erscheinungsbild beeinflusst werden kann. In diesem Menü könnt ihr folgendes verändern:

  • Hautfarbe
  • Gesicht
  • Frisur
  • Haarfarbe
  • Gesichtsbehaarung

Für alle Unentschlossenen gibt es auch eine “Zufällig”-Option, der einen optisch fertigen Charakter erzeugt. Dabei werden selbstverständlich die Einstellungen für Rasse, Klasse und Geschlecht nicht angetastet. Je nach eurer gewählten Rasse können die Namen auch anders lauten, da nicht jede Rasse über Haare oder Bärte verfügt.

In der Mitte des Bildschirmes wird der Charakter wiedergegeben, sämtliche Änderungen werden visuell dargestellt. Mittels der Pfeile rechts und links neben dem Eingabefeld für den Namen kann das Charaktermodell rotiert werden. So wird sichergestellt, dass uns auch die Rückansicht unseres zukünftigen Heldens verzückt.
Auf der rechten Seite des Erstellungsbildschirms sind detaillierte Informationen zur aktuell gewählten Fraktion, Rasse und Klasse zu finden. Die Wahl des Geschlechts hat übrigens keinen Einfluss auf die Fähigkeiten eures Charakters, es steht also jedem Spieler frei, ob er während des Spiels hauptsächlich männliche oder weibliche Hinterteile begutachten darf. ;)

Wir erfahren also etwas über die Entstehungsgeschichte des Nachtelfenvolkes und über ihren größten Feind, die Brennende Legion. Im “Rassen-Block” sind außerdem die rassenspezifischen Fähigkeiten angegeben (diese sind unabhängig von der gewählten Klasse), die Nachtelfen beherrschen Fertigkeit “Schattenhaftigkeit”, welche es ihnen ermöglicht sich zu tarnen. Allerdings darf sich der Charakter dabei nicht bewegen. Darüber hinaus verfügen alle Nachtelfen-Charaktere über eine erhöhte Widerstandskraft gegen Naturmagie, da sie als sehr naturverbunden gelten.

Im untersten Block finden sich nähere Angaben zur gewählten Klasse – in diesem Fall dem Druiden. Dieser lebt im Einklang mit der Natur und besitzt die Fähigkeit, sich in mehrere verschiedene Tiere zu verwandeln.


Auf den nächsten Seiten seht ihr noch Erstellungbildschirme einiger Allianz- und Hordenrassen:
— Weiter zu den Allianzcharakteren
— Wie Allianz? HORDE!
Nachträgliche Charakterbearbeitung über den Frisör
Warlords of Draenor Teaser
WoD Vorbestellung
gamona sucht dich!
gamona sucht dich
Hearthstone Teaser
Heroes of the Storm-Teaser
Umfrage

Wie gefallen euch die neuen Charaktermodelle

Ergebnis anzeigen »

Loading ... Loading ...
 
...wir auch eine Seite zum Thema Diablo 3 betreiben? Schaut einfach mal auf diabloiii.de vorbei, wir freuen uns auf euch!
AEONIUM
mySigs
mySigs.de
Facebook
Interessantes und Ungewöhnliches rund um World of Warcraft