Chopper des Robogenieurs

Chopper des Robogenieurs

Autor: WorldofWar.de


Einleitung

In diesem Artikel unserer Reihe ‘Coole Items aus dem hohen Norden’ stellen wir euch einen Exoten der geräuschvollen, mechanischen Art vor – den ‘Chopper des Robogenieurs’ . Das Horde-Pendant dieses Allianz-Motorrades nennt sich ‘Feuerstuhl’ (siehe folgendes Bild).


Der Chopper ist von Ingenieuren mit Fertigkeitsstufe 450 herstellbar, aber von allen Spielern verwendbar, lies: er ist (ver-)käuflich.

Den Bauplan dafür (Preis: 400 Goldstücke) können Ingenieure mit Rufstufe “Ehrfürchtig” bei ihren jeweiligen Northrend-Fraktionen kaufen. Für die Allianz ist dies die Fraktion ‘Vorposten der Allianz’ und für die Horde die Fraktion ‘Expedition der Horde’ .

– Händlerübersicht für die Chopper-Baupläne
Tipp: Die Datenbank ‘Wowhead’ bietet eine Anzeige in englischer und deutscher Sprache an, die ihr rechts oben auf der Webseite im Menü ‘Language/Sprache’ auswählen könnt.
Bei der Datenbank könnt ihr euch die Items u.a. auch schon einmal vorab in einer 3D-Vorschau mit Zoomfunktion anschauen.

Die benötigten Teile für den Chopper


Auf Wunsch kann in einem ausklappbaren Seitenwagen des Choppers (siehe Bild oben) ein Gruppenmitglied mitgenommen werden, womit das Gefährt wie z.B. das exklusive ‘Tundramammut des Reisenden’ zur Klasse der Multi-Passagier-Mounts gehört. Damit erklären sich auch die teils gepfefferten Preise für die nachfolgend vorgestellten Einzelteile.



Das Motorrad wird zum einen aus farmbaren, veredelten Metallen und zum anderen aus bei Händlern käuflichen Teilen zusammengebaut, wobei letztere den Löwenanteil der Herstellungskosten ausmachen.

Folgende Einzelteile sind bei Händlern zu kaufen:


Der Kaufpreis aller o.g. Teile beträgt zum Zeitpunkt dieses Artikels (Patch 3.0.3) insgesamt 12.500 Goldstücke.

Diese Teile lassen sich von einem Ingenieur herstellen oder im Auktionshaus kaufen:


Diese Teile lassen sich bei einem Kürschner oder im Auktionshaus kaufen:


Diese Teile lassen sich von Bergbauern selbst abbauen, schmelzen und veredeln, oder im Auktionshaus kaufen:


Tipp: Das Verhütten von Titanstahl ist derzeit mit einer Abklingzeit von 20 Stunden belegt, d.h. ein einzelner Bergbauer kann aus 3 Titanbarren nur etwa 1 Titanstahl-Barren pro Tag selber herstellen.

Wenn man einen Alchimisten zur Hand hat, oder vielleicht sogar einen oder mehrere Alchimie-Twinks sein Eigen nennt, kann man die Herstellung der normalerweise aus seltenem Titanerz geschmolzenen Titanbarren durch das Transmutieren von Titan weiter beschleunigen.
Diese lassen sich aus 2 Kobaltbarren , 8 Saronitbarren und 2 Lebendigen Eiskristallen recht preiswert herstellen, allerdings ist die Abklingzeit der Transmutation mit 4 Tagen recht happig.
Auf der positiven Seite ist zu vermerken, dass das Transmutieren von Titan eine sehr hohe Chance auf das Erlernen neuer Elementartransmutationen (wie Äonenerde zu Äonenluft) oder zusätzliche Titanbarren (für Meister der Transmutation) hat. Die neu erlernten Elementartransmutationen erleichtern das Leveln des Alchimie-Berufes jenseits des Skilllevels 400 merklich.

Im Auktionshaus haben die edlen Titanstahlbarren natürlich auch dementsprechend saftige Preise. So kostet 1 Titanstahlbarren z. Zt. etwa 200 – 300 Goldstücke, und alle 12 für den Chopper zwischen 2.400 und 3.600 Goldstücken.
Rechnet man die o.g. Teile der Händler sowie die Kobaltbolzen und arktischen Pelze dazu, kommt man auf Rohmaterialkosten von rund 16.000 Goldstücken.

Da ein Ingenieur natürlich auch etwas an dem zusammengeschraubten Chopper verdienen möchte, könnt ihr als Käufer mit Auktionshauspreisen von etwa 19.000 Goldstücken und aufwärts für das edle Titanstahl-Gefährt rechnen. Das entspricht dem Preis, der auch für das o.g. ‘Tundramammut des Reisenden’ zu entrichten ist, das darüber hinaus auch noch zwei (optionale) Onboard-Händler mit allerlei nützlichen Utensilien für den (Raid-)Alltag zu bieten hat.


Fazit

Den echten Fan werden aber selbst solche Preise nicht schrecken, denn wie beim Harley-Fahren gilt auch hier: “Dabei sein und gesehen werden ist alles!” ;)



Diskutiert in unseren Foren über den Chopper!


Weitere Links zum Thema

Video Special: ‘Reise durch Northrend I’
Video Special: ‘Reise durch Northrend II’

Verwandte Themen

Artikelserie: ‘WotLK: Seltene Begegnungen im hohen Norden’

Warlords of Draenor Teaser
WoD Vorbestellung
Hearthstone Teaser
Heroes of the Storm-Teaser
Umfrage

Seid ihr heiß auf Warlords of Draenor?

Ergebnis anzeigen »

Loading ... Loading ...
 
...wir auch eine Seite zum Thema The Elder Scrolls Online betreiben? Schaut einfach mal auf theelderscrollsonline.de vorbei, wir freuen uns auf euch!
AEONIUM
mySigs
mySigs.de
Facebook
Interessantes und Ungewöhnliches rund um World of Warcraft