Jäger sind tödliche Scharfschützen, die ihre Feinde aus der Ferne mit Bogen oder Gewehr erledigen. Als ausgebildete Überlebenskünstler können sie den Spuren ihrer Ziele folgen und ihnen Fallen in den Weg legen. Ihre natürliche Bindung zu allen lebenden Kreaturen erlaubt es ihnen, Wildtiere für ihren persönlichen Gebrauch als Begleiter und Helfer in allen Kämpfen auszubilden. Ausgestattet mit leichter bis mittelstarker Rüstung können sie im Kampf zwei Waffen gleichzeitig nutzen, um neben ihren Begleitern zu kämpfen.

Der Jäger ist hervorragend im Verursachen von Schaden. Mit seiner Fähigkeit, Monster anzulocken und ihnen auch aus großer Entfernung schwere Treffer zuzufügen, trägt er zweifellos zu einem schnellen Sieg bei. Auch sein Begleiter verursacht Schaden und kann bei der Verwaltung des Monsterhasses (Aggro) hilfreich sein und somit als Tankersatz dienen. Auch kann der Jäger mit Hilfe seines Fallensortiments Gruppen von Feinden exzellent kontrollieren. Die Kombination aus hoher Reichweite, hohem Schaden und seiner Fähigkeit, Fallen auszulegen, macht den Jäger zu einer großen Bereicherung für jede Gruppe.

Stärken:

  • Kann verschiedene Tiere zähmen und kontrollieren.
  • Ausgezeichnete Fähigkeit, Schaden über große Entfernung auszuteilen.
  • Gut geeignet, den Gegner an der Flucht zu hindern.
  • Großartige Kontrolle über Gruppen von Monstern dank Fallen, die Gegner einfrieren können.
  • Kann Monster hervorragend in Dungeons und Schlachtzügen zur Gruppe ziehen.

Schwächen::

  • Verfügt nur über begrenzte Nahkampffähigkeiten.
  • Kann weder sich selbst noch andere heilen.
  • Hat eine „tote Zone“ in der weder Nah- noch Fernkampfangriffe eingesetzt werden können.

Erlaubte Völker: Blutelfen, Draenei, Zwerge, Nachtelfen, Orcs, Tauren, Trolle
Erlaubte Ausrüstung: Stoff-, Leder-, und schwere Rüstung
Erlaubte Waffen: Äxte, Dolche, Gewehre oder Bögen, Armbrüste, Faustwaffen, Stangenwaffen, Stäbe, Schwerter, Wurfwaffen, Zweihandäxte, Zweihandschwerter