Schamanen sind die spirituellen Anführer ihrer Stämme und Klans. Sie sind Meister der Elemente, mit ihren Zaubern und Totems können sie sowohl ihre Verbündeten heilen und im Kampf unterstützen, als auch ihre Feine den Zorn der Elemente spüren lassen. Schamanen tragen mittelklassige Rüstungen und können im Kampf sogar riesige zweihändige Waffen benutzen. Als sehr flexible Klasse können sie sich selbst in den Kampf begeben und die Gesundheit ihrer Verbündeten wiederherstellen, während sie Elementarblitze auf ihre Feinde schleudern.

Das alte Sprichwort “Hansdampf in allen Gassen” beschreibt den Schamanen ziemlich genau, sie sind die einzige wirklich “hybride” Klasse in World of Warcraft. Während sie in keiner ihrer verschiedenen Fähigkeiten wahre Meister sind, stellen sie doch in jeder Disziplin einen brauchbaren Kämpfer dar. Ihr braucht einen Heiler zur Unterstützung? Einen zweiten Tank? Noch einen Schadensausteiler? Eure Gruppe hat einen freien Platz und ihr benötigt einen generellen Unterstützer für alle Situationen? Der Schamane ist euer Mann. Schamanen besitzen weiterhin einige einzigartige Zauber, mit denen sie ihren Verbündeten das Leben enorm erleichtern können.

Stärken:

  • Kann sich und andere Spieler heilen und nach dem Kampf wiederbeleben.
  • Kann sich in einen Geisterwolf verwandeln und dadurch schneller bewegen.
  • Kann Totems der Erde, der Luft, des Feuers und des Wassers nutzen.
  • Kann über Wasser gehen.
  • Kann Sofortzauber wirken, die schweren Schaden verursachen.

Schwächen::

  • Die meisten Totems sind leicht zerstörbar.
  • Stark auf Mana angewiesen, um offensive und defensive Fähigkeiten einzusetzen.
  • Keine lang andauernden Stärkungszauber.

Erlaubte Völker: Draenei, Orc, Trolle, Tauren
Erlaubte Ausrüstung: Stoff, Leder, Schwere Rüstung
Erlaubte Waffen: Streitkolben, Stäbe, Faustwaffen, Äxte, Dolche