Wie funktioniert eigentlich das Herstellen von Items?

Im Prinzip ganz einfach. Neben den Klassenskills kann euer Charakter noch sogenannte Berufe lernen. Berufe umfassen ein breites Spektrum, mit denen ihr euren Charakter indviduell gestalten könnt. Beispiele für Berufe wäre zum Beispiel Schmiedekunst oder Juwelenschleifer. Solche Fähigkeiten gibt es als Erst- und Zweitberuf. Erstberufe könnt ihr nur zwei erlernen, der Beruf ist einfahc zu komplex. Die Zweitberufe Angeln, Erste Hilfe und Kochen kann jedoch jeder Charakter meistern. Um einen Beruf von Grund auf perfekt zu beherrschen braucht ihr aber zumeist mehrere Fähigkeiten. “Großmeister der Schmiedekunst” würde zwar ausreichen um Schmiede-Gegenstände herzustellen, allerdings müsstet ihr euch dazu die nötigen Gegenstände teuer kaufen, was wiederum in wenig bis garkeinem Profit mündet.

So solltet ihr als Schmied noch Bergbau mit erlernen, damit ihr die Barren herstellen könnt. Trotzdem braucht ihr manchmal noch Leder, Edelsteine, verzauberte Gegenstände und rare Teile von Monstern. Dort können euch eure Freunde aber sicher weiterhelfen.

Der Weg eines Gegenstandes von den Einzelteilen bis zum fertigen Produkt am Beispiel Schmied:

Schritt 1:

Ihr befindet euch irgendwo in der Wildnis und beschließt einige Zutaten für irgendeinen Rüstung zu beschaffen. Davor solltet ihr den Beruf: “Bergbau” erlernt haben. Bevor ihr aber beginnen könnt ein Item herzustellen müsst ihr euch erst das gewisse Rezept besorgen. Links seht ihr die Auswahl an Rezepten für einen Schmied.

Schritt 2:

In eurer Minimap seht ihr dann, wenn ihr herumgeht, kleine Icons die anzeigen, wo geeignete Stellen sind an denen ihr Erz abbauen könnt. Nicht überall könnt ihr dies tun. So werdet ihr in den Bergen rund um die Schwarzfelsspitze wohl mehr Plätze finden als auf einer riesigen Wiese in Wald von Elwynn. Wenn ihr eine Stelle gefunden habt packt ihr eure Spitzhacke aus und beginnt mit dem Abbau. Sobald ihr etwas gefunden/abgebaut habt wandert dies automatisch in euren Rucksack, und links unten seht ihr einen Text der auf darauf hinweist.

Schritt 3:

Das Erz allein reicht oft noch nicht aus. Nächster Punkt wäre also die Verarbeitung des Erzes. Dazu müsst ihr euch an eine geeignete Stelle begeben wo das möglich ist. Am besten in eine Stadt zu einem Schmiedefeuer. Erst dort könnt ihr das Erz zu Eisenbarren umwandeln.

Schritt 4:

Nachdem ihr die die Beschaffung der Zutaten erledigt habt, klickt ihr auf euren Beruf: “Schmiedekunst”. Danach öffnet sich ein Fenster. Ihr seht hier, neben einer Auswahl des Rezeptes auch die nötigen Materialien. Eine direkte Suche ist auch implementiert. Um den Gegenstand dann final herzustellen, müsst ihr nur noch auf den Knopf drücken.