Die Geschichte von Azeroth

Die sterblichen Rassen erwachen

Bald entstanden in der Welt von Azeroth neue Rassen. Im Gegensatz zu den Drachen und Nachtelfen hatten diese Rassen jedoch eine geradezu lächerlich kurze Lebenserwartung. Binnen kurzer Zeit entwickelten all diese Rassen ihre eigene Identität und nannten sich Zwerge, Trolle, Tauren, Gnome und Menschen. Einige Zeit später wurde eine kleine Gruppe von Nachtelfen aus Kalimdor verbannt, da sie sich geweigert hatten, auf ihre kostbare Magie zu verzichten. Sie wanderten nach Osten, wo sie das Königreich von Quel”Thalas gründeten und bezeichneten sich fortan als Hochelfen. Mit der Zeit wurden auch sie zu einer sterblichen Rasse, auch wenn sie sich ihre Langlebigkeit erhielten.

Leider währte der Friede zwischen den fünf neuen Rassen nicht lange. Nach ihrer Ankunft in Quel”Thalas wurden die Hochelfen fortwährend von trollischen Kriegsverbänden belagert und vom ersten Tag an entwickelte sich ein dauerndes Kriegsverhältnis zwischen diesen beiden Rassen. Zur gleichen Zeit dehnten die industriell geprägten Menschen, bekannt für ihre Ungeduld und Ruhelosigkeit, ihr Herrschaftsgebiet schnell aus. Im Jahre 2900 VDP gründeten sie in Lordaeron das Kaiserreich von Arathor.

Im Jahre 2700 VDP hatten sich die Hochelfen und Trolle nahezu 3300 Jahre lang bekämpft. Die Trolle hatten eine Übermacht errungen und die Hochelfen standen am Rande ihrer Niederlage. Aus diesem Grunde suchten sie die Hilfe der Menschen von Arathor. Als Gegenleistung erklärten sich die Elfen bereit, die Menschen in die Künste ihrer Magie einzuweihen. Die Armee von Menschen und Elfen löschte den Grossteil der Trolle in Lordaeron aus. Als die Menschen begannen, die Magie der Elfen zu begreifen, fingen einige von ihnen an, diese Magie unvorsichtig zu benutzen. Durch diese Torheit gelang es Agenten der Brennenden Legion, nach Azeroth zu gelangen. Um alle Rassen zu beschützen und den Frieden auf Azeroth zu erhalten, wurde der Orden von Tirisfal gegündet. Dieser Orden bestand aus Wächtern, denen unglaubliche Macht zur Verfügung stand. Sie hatten den Auftrag, verborgen vor den Augen der Bevölkerung, einen Krieg gegen das personifizierte Böse in Gestalt der Brennenden Legion zu führen.

Nach gut 1700 Jahren der Macht zerfiel das Reich von Arathor aufgrund der zu grossen Ausdehnung und internen Zwistigkeiten in sieben eigenständige Nationen – Azeroth, Lordaeron, Stromgarde, Kul Tiras, Gilneas, Dalaran und Alterac.




Diese ist eine 1:1 Übersetzung des Originaltextes auf legends.warcraftiii.net. Etwaige Fehler oder lückenhafte Darstellung sind möglich, wir erheben keinerlei Anspruch auf Vollständigkeit.

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26

WoD Vorbestellung
ContentAd
Warlords of Draenor Teaser
Wuaschtsemme
Wuaschtsemmes Hearthstone Stüberl
Hearthstone Teaser
Heroes of the Storm-Teaser
Umfrage

Habt ihr schon geboosted?

Ergebnis anzeigen »

Loading ... Loading ...
 
... es seit Catacylsm keine Munition für Schusswaffen, Bögen oder Armbrüste mehr gibt?
AEONIUM
Rectangle
mySigs
mySigs.de
Facebook
Interessantes und Ungewöhnliches rund um World of Warcraft