Dieser Guide wurde uns zur Verfügung gestellt von Sascha Martin. Vielen Dank!

Einleitung

Der zweite Boss, der euch im Schwarzen Tempel erwartet, ist Supremus. Supremus ist ein riesiges Infernal, welches sich optisch durch seine blauen Flammen charakterisiert. Dieser Kampf hat zwei Phasen, die sich im Minutentakt abwechseln. Dabei ist vor allem in der zweiten Phase Aufmerksamkeit und Konzentration gefragt. Da man für den Zugang in den Schwarzen Tempel Kael”thas geschafft haben muss, wird euch dieser Kampf eher wie ein Kinderspiel vorkommen.

Aufstellung

  • Tanks
    2 Schutzkrieger
  • >

  • Heiler
    Mindestens 7 Heiler sind für den Kampf erforderlich.
  • Damagedealer

    Die restlichen Plätze sollten mit “Damagedealern” gefüllt sein. Dabei ist es eigentlich egal welche Klassen mitgenommen werden, wobei Fernkämpfer hier besser geeignet sind als Nahkämpfer. Fernkämpfer haben es in Phase 2 erheblich leichter, aber dazu später mehr.

Ausrüstungsvoraussetzungen

Bei diesem Kampf werden keine besonderen Skillungen oder spezielle Rüstungen vorausgesetzt. Die durchschnittliche Ausrüstung des Raids sollte aber in etwa auf dem Niveau von Tier-5 (Ende Schlangenschrein, Festung der Stürme, Zul”Aman) liegen.

Buffs, Tränke, Futter

Segen der Rettung, Segen der Weisheit und Segen der Könige sind hier hilfreich, aber nicht lebensnotwendig. Für die ersten Versuche sollte jeder voll gebufft sein. Das heißt: Fläschchen oder Elixire, Öle und Essensbuffs. Dabei sind Manaregen-Buffs besonders hilfreich, weil der Kampf bis zu 15 Minuten dauern kann. Nahkämpfer, Tanks ausgenommen, sollten sich Ausdauer, Mal der Wildnis und Segen der Könige wegklicken, um nicht Opfer einer Fähigkeit des Bosses zu werden, aber dazu später mehr.
Schamanen sollten ihre Standardtotems aufstellen, je nachdem in welcher Gruppe sie sind.
Zudem empfiehlt es sich für jeden Bandagen, Gesundheitssteine und Gesundheitstränke dabeizuhaben.