Der Shade of Aran ist in einem Kugelbogen in einer versteckten Bibliothek zu finden. Er ist der erste echte Magierencounter in der Instanz und wirft mit den drei Elementen Feuer, Arcane und Frost um sich.
Jede seiner Fähigkeiten haben das Potential Mitspieler zu onehiten.

Am Anfang des Kampfes läuft er unruhig in seiner Bibliothek hin und her. Beim Pull zieht der Tank Aran in die Mitte des Raumes und sofort beginnen alle auf ihn zu nuken. Aran macht keinen Nahkampfschaden, sondern greift die Gruppe nur mit seinen Spells an.
Er braucht folglich nicht getankt zu werden, weshalb der Tank ebenfalls voll auf Schaden geht.
Der Schlüssel zum Sieg ist es ihm am Casten zu hindern. Dabei ist es wichtig genau die richtigen Casts so zu unterbrechen, dass er möglichst wenig Mana verbraucht.

Denn sobald er wenig Mana hat (in der Regel 20%, es gibt allerdings auch eine Theorie, dass er sheept, wenn er weniger Leben als Mana hat), sheept er alle Spieler, setzt sich für 10 Sekunden hin und holt anschließend alle Spieler mit einer Druckwelle, die für 7k einschlägt wieder heraus. Zwar reggt man im Sheep Leben, allerdings ist dies meist zu wenig um die Druckwelle zu überleben, wenn man mit mittleren Leben gesheept wurde.

Irren noch die Elementare beim Sheepen herum, so ist das fast ein sicherer Wipe.

Von jeder Magieschule hat der Shade eine normale Attacke und eine Spezialattacke. Die normale Attacke muss bis auf Arcane Missiles unterbrochen werden, die Spezialattacken erfordern immer ein besonderes Verhalten.

Feuer:

Normalattacke: Feuerball
Der Feuerball trifft für ca 5 000 Schaden ein einzelnes Ziel. Das Mana wird dabei nur bei erfolgreichen Cast verbraucht. Der Feuerball sollte also unbedingt unterbrochen werden. Weiterhin hat der Shade die Angewohnheit ein Target zu fokusen und mehr als zwei Feuerbälle überlebt kaum eine Klasse, so dass es nicht schlimm ist, wenn mal ein Feuerball durchgehen sollte, es allerdings nicht die Regel sein sollte.

Spezialattacke: Flamenkranz

Nach ein paar Sekunden Castzeit erscheint im Raum ein von Flammen umgrenzter Bereich. In diesen Bereich darf man weder hinein, noch hinaus laufen, da in diesem Fall der Raid hochgeschleudert wird und jeder Spieler 5000 Schaden bekommt und durch das Hochschleudern meist sogar eine Kettenreaktion ausgelöst wird.
Sobald der Flammenkranz gecastet wird, bleibt jeder Spieler an seiner Position stehen. Dabei sind alle anderen Aufgaben egal.

Wichtig ist: Stehenbleiben und Finger weg von den Pfeiltasten. Es darf sich kein einziger Spieler nur einen Millimeter bewegen. Solltet ihr als Schurke zu weit vom Shade wegsein, so muss man die normalen Attacken eben ausheilen, dies lässt sich kompensieren, eine hochgehende Bombe dagegen nicht. Gleiches gilt für Blizzard.
Sollte ein solcher im Raum sein, so muss dieser ausgeheilt werden, rauslaufen ist im Fall eines Flammenkranzes verboten.

Sobald der Flammenkranz gecastet wurde, wird sich die Situation klären. Die Spieler, die weit vom Flammenkranz entfernt sind, und schlecht positioniert sind, können sich nun umpositionieren. Achtet dabei darauf, dass ihr dem Flammenkranz nicht zu nah kommt. Alle Spieler, die im Flammenkranz stehen oder einen in der Nähe haben, dürfen sich auf keinen Umständen bewegen, bis der Flammenkranz vorbei ist.

Besonders kritisch ist dabei, wenn man genau auf der Grenze steht. Bleibt ihr stehen, passiert nichts, bewegt ihr euch einen Millimeter, egal in welche Richtung, werdte ihr hochgehen.

Spezialangriff: Drachenodem Sobald viele Spieler im Nahkampf sind, castet er vermehrt Drachenodem, welche Spieler stunnt, so dass diese nicht mehr kicken können.

Frost

Normalattacke: Frostblitz

Der Frostblitz trifft für ca 4 000 Schaden ein einzelnes Ziel. Das Mana wird dabei nur bei erfolgreichen Cast verbraucht. Der Frostblitz sollte also unbedingt unterbrochen werden.
Weiterhin hat der Shade die Angewohnheit ein Target zu fokusen und mehr als zwei Feuerbälle/Frostblitze überlebt kaum eine Klasse, so dass es nicht schlimm ist, wenn mal ein Frostblitz durchgehen sollte, es allerdings nicht die Regel sein sollte.

Spezialattacke: Blizzard

Unter einem Spieler wird ein Blizzard gecastet, der anschließend einmal im Rundbogen herumgeht. Der Blizzard tickt dabei für 1-2k, so dass man unbedingt ihm ausweichen sollte.
Dazu wird der Spieler, unter dem der Blizzard gecastet wurde, im TS angesagt und dorthin laufen dann alle Spieler, sobald der Blizzard weitergezogen ist.
Achtet dabei auch auf die Richtung in der der Blizzard zieht um nicht durch ihn durchzulaufen. Der Blizzard bewegt sich immer im Uhrzeigersinn, lauft also wenn dann gegen den Uhrzeiger. Sollte man nicht aus dem Blizzard rauskommen, z.B. wegen Flammenkranz, so ist es noch problemlos hochzuheilen.

Spezialattacke: Eisgefängnis

Weiterhin friert er manchmal Spieler in ein Eisgefängnis ein. Dieser ist ein Magieffekt, der dispellt werden muss, vor allem wegen Blizzard und Arcane Explosion.

Arcan

Normalattacke: Arcane Geschosse

Die Geschosse funktionieren genauso wie der Magierskill, nur sind sie mächtiger. Jedes Geschoss trifft für 1,5k Schaden bei insgesamt 5 Ladungen. Da es sich um kontinuierlichen Schaden handelt, kann man diesen anders als bei Frostblitz und Feuerball gut hochheilen. Weiterhin kosten die Geschosse am Anfang Mana, d.h. sie zu unterbrechen ist kontraproduktiv, da dann Aran mit Feuerbällen/Frostblitzen weitermacht.

Folglich werden nur die Frostblitze und Feuerbälle unterbrochen, Arcane Geschosse werden ausgeheilt.

Im Idealfall verliert der Shade nur durch die Geschosse und seine Spezialattacken Mana

Spezialattacke: Arcane Explosion

Als arkane Spezialattacke teleportiert der Shade alle Spieler an sich heran, castet auf sie einen Verlangsameneffekt und beginnt eine Arcane Explosion, die bis kurz vor die Bücherregale reicht, zu casten.
Nun hat man einige Sekunden Zeit auf schnellsten Weg zwischen die Bücherregale zu kommen.
Dort ist man sicher, außer Deftanks, die vielleicht knapp überleben, haut die Arcane Explosion jeden weg.

Den Sloweffekt kann man resisten und dispellen, allerdings sollte es auch mit Slow ohne Probleme möglich sein die rettenden Bücherregale zu erreichen.
Magier sind dank Blink fein aus der Sache raus und können genauso wie Schamanen den ersten Frostblitz/Feuerball unterbrechen bis die Nahkämpfer wieder am Shade ran sind.

Sollte jemand nicht schnell genug wegkommen, entweder weil er es verpeilt hat oder weil er noch einen Slow vom Blizzard hat, so sollte dieser so schnell wie möglich dispellt werden. Ohne Slow ist die Bücherwand schnell erreicht.

Spezialangriff: Counterspell

Im Umkreis von ca 10yards castet der Shade einen Masscounterspell, so dass alle Caster- und Heilerklassen hier unbedingt auf Abstand stehen sollten. Um einen Blizzard auszuweichen, ist es kein Problem durch den Shade durchzurennen und kurz einen Silence zu bekommen, man sollte aber tunlichst vermeiden dauerhaft drinzustehen.

Ab 40% beschwört Aran vier Elementare, die 90 Sekunden bleiben und beschäftigt werden müssen. Ein Warlock ist Pflicht, die Elementare werden bei zwei Warlocks zur Trivialität.

Der Warlock bannt einen Elementar, den zweiten feart er. Nummer 3 und 4 müssen von den Priestern und Krieger gefeart werden.
Gut ist hier auch der Counterspell vom Magier, da die Elementare nur einen Angriff besitzen und bei einem CS dann 10 Sekunden lang nichts casten.

Ein eventueller Offtank kann ein paar freie Elementare ebenfalls übernehmen, nur sollte man darauf achten, dass sie niemanden wegfokusieren.

Während die Elementare da sind, sollte man unbedingt darauf aufpassen, dass der Shade nicht zum Trinken ansetzt, da die Elementare dann einzelne Spieler aus den Sheeps schießen und diese dann definitiv an der folgenden Druckwelle sterben werden.

Sobald die Elementare despawnt sind, wird es ruhiger und man kann sich wieder ganz auf den Shade konzentrieren.

Es ist möglich den Shade ohne Trinksequenz zu töten, allerdings einmal kann es durchaus vorkommen, dass er trinkt, vor allem wenn die Unterbrechungen nicht so ganz sitzen. Man sollte dann unbedingt darauf achten, dass alle Spieler mindestens 7500 Hitpoints besitzen und volles Leben haben.