Dieser Guide wurde uns zur Verfügung gestellt von Christopher Voß. Vielen Dank!

Der “neue” Kazzak stellt wie der alte besondere Anforderungen an das Durchhaltevermögen der Kämpfer und an die Künste eurer Heiler, da zu bestimmten Zeiten in sehr kurzer Zeit sehr viel Schaden entsteht, aber auch ausgeteilt werden muss. Der Kampf ist sehr kurz und relativ einfach; wenn man sich an die wichtigsten Regeln hält, und jeder seinen Job macht, liegt Kazzak in ungefähr einer Minute.

Die Zusammensetzung des Raids

  • Tanks: 1
  • Heiler: 8 – 12 (je nach Heilbedarf des Tanks)
  • Schadensklassen: Rest (je mehr, desto besser)

Weniger Hybride gestalten den Kampf einfacher, da nichts anderes als viel Heilung und viel Schaden gebraucht wird. Weiterhin sollte der Einfachheit halber nicht mehr als ein Tank eingesetzt werden. Heiler mit Gruppenheilzaubern (Schamanen/Priester) haben einen großen Vorteil beim heilen.

6-8 Heiler sollten dem Tank zugeordnet werden, der Rest sollte sich um den Raid kümmern.

Voraussetzungen

  • Main Tank: Sehr viel Rüstung und Lebenspunkte, und die Fähigkeit schnell viel Aggro aufzubauen. Dieser Kampf ist ein Schadensrennen.
  • Nahkampfschaden: Viel Lebenspunkte, ~10.000 wenn möglich. Ansonsten gutes Schadensequipment.
  • Fernkampfschaden: Alles, was ihr an Schaden rausholen könnt, und ein großer Manapool, um den nötigen Schaden über die (wenn auch kurze) Dauer des Kampfes zu sichern.
  • Heiler: Viel Mana; die Manaregeneration kann aufgrund der Dauer des Kampfes vernachlässigt werden.

Jeder im Raid sollte anstreben, möglichst viel Mana und Lebenspunkte zu haben. Je mehr Leben der Einzelne hat, desto größer ist die Chance für den gesamten Raid zu überleben.

Buffs, Tränke und Futter

Alle Standardbuffs sollten auf dem kompletten Raid aktiv sein; zudem sollte jedem Mitglied Schattenschutz gebufft werden, auch wenn keine weitere Resistenzausrüstung erforderlich ist.
Segen der Rettung auf die Schadensklassen mit Aggroproblemen, ansonsten jeder Buff, der Ausdauer, Intelligenz und den Schaden erhöht. Schamanen sollten gleich am Anfang Kampfrausch/Heldentum einsetzen, um den Schaden zu steigern. Wenn der Schaden nicht reicht, sollte versucht werden, den PVP-Zonen Buff zu ergattern, indem man alle Türme einnimmt. 5% mehr Schaden können das Ruder herum reißen.

Fläschchen für mehr Lebenspunkte und Mana sind zu empfehlen, wenn auch nicht zwingend notwendig. Jeder im Raid sollte einen Gesundheitsstein oder einen Heiltrank dabei haben, um die Heiler zu entlasten. Heiler sollten Manatränke haben. Schattenschutztränke können Heiltränke ersetzen, sind jedoch unter Umständen schwierig zu timen und können bei einem Fehlpull verschwendet sein. Alle Tränke, die Schaden erhöhen sind immer gut. Je schneller Kazzak stirbt, desto besser.

Jeder im Raid sollte außerdem Ausdaueressen dabei haben und dies auch benutzen.

Der Boss und seine Fähigkeiten

Leben

Ca. 1,1 Millionen Trefferpunkte

Allgemeines

Relativ hoher Nahkampfschaden, nicht spottbar.

Spalten (Cleave)

Massives und für alle außer den Main Tank in der Regel tödliches 180° Spalten vor Kazzak. Alle Nahkämpfer sollten hinter dem Boss stehen, und selbiger sollte vom Raid weggedreht werden.

  • Heiler müssen den Schaden umgehend hochheilen.

Donnerknall (Thunderclap)

~2400 Naturschaden mit geringer Reichweite (5-10 m). Reduziert Bewegungstempo um 60% und erhöht die Zeit zwischen Angriffen um 30% für 10 Sekunden. Kann disspellt werden, aber da der Tank viel Heilung benötigt und der Effekt nicht allzu lang anhält, sollte er ignoriert werden.

  • Raidheiler müssen ein Auge auf die Nahkämpfer haben.

Schattenblitzsalve (Shadowbold Volley)

~2000 Schattenschaden auf den gesamten Raid. Sehr hohe Reichweite, selbst geskillte Jäger können nicht ausweichen. Kann teilweise widerstanden werden.

  • Raidheiler müssen gegenheilen.

Mal des Kazzak (Mark of Kazzak )

Dieser Debuff wird zufällig auf eine Manaklasse gewirkt und kann nicht entfernt werden. Er entzieht 5% des gesamten Manas pro Sekunde für 10 Sekunden. Sollte kein Mana mehr vorhanden sein, wird der Spieler zur Bombe und explodiert, was allen im Umkreis stehenden Spielern Schaden zufügt und in der Regel zum Wipe führt.

  • Manaklassen müssen den kompletten Kampf über 50% ihres Manas besitzen. Manatränke bereithalten !!

Seele einfangen (Capture Soul)

Sollte ein Spieler von Kazzak getötet werden, heilt sich dieser um 150.000 Lebenspunkte. Weder Begleiter noch Totems lösen diesen Effekt aus, daher sollten diese ruhig eingesetzt werden, um den Schaden zu erhöhen.

  • Nicht sterben !! Auch Leute, die nicht in eurer Gruppe sind, lösen diesen Effekt aus. Bittet daher alle Leute, vorher auf Distanz zu gehen. Sollten sich Spieler der anderen Fraktion hier aufhalten, versucht es mit Emotes; sollte alles nichts helfen, schreibt einen GM an.

Blitz der Leere (Void Bolt)

Ein Blitz, welcher nur auf den Main Tank gerichtet wird, und etwa 4.000-5.000 Schattenschaden verursacht sowie das Bewegungstempo um 60% verringert.

  • Heiler müssen dies umgehend wieder hochheilen.

Wutanfall (Enrage)

Alle 60 Sekunden verfällt Kazzak in diesen Zustand, welcher für 10 Sekunden anhält. Sein Schaden wird um 30% erhöht, und er zaubert stetig Schattenblitzsalven. Insgesamt bekommt der gesamte Raid in dieser Zeit ungefähr 13.000 Schaden (pro Spieler).

  • Die Heiler sind hier besonders gefragt. Alle Spieler müssen an brenzligen Stellen einen Heiltrank/Gesundheitsstein nehmen. Verbinden wird sofort unterbrochen. Krieger können Schildwall einsetzen, Schurken Mantel der Schatten, Paladine Gottesschild und Magier Eisblock, um den Schaden zu vermeiden. Druiden sollten Baumrinde in Kombination mit Gelassenheit einsetzen, um ihre Gruppe am Leben zu halten. Alle Gruppenheilungen, die möglich sind, sollten benutzt werden.

  • Generell sollte vermieden werden, daß es zum Wutanfall kommt, da sehr schnell Leute sterben, auch wenn jede Gruppe einen Priester/Druiden hat. Gern wird hier auch der Main Tank vernachlässigt. Vorsicht!

Sollte es dem Raid an Schaden mangeln, kann versucht werden, die Phase durchzuheilen. Eine zweite Phase wird jedoch sicher mit einem Wipe enden, da es einfach zu Mana-intensiv ist.

Der Kampf

Vor dem Kampf sollten alle Trash-Mobs um den Thron herum beseitigt werden, auch die Elementare dicht am Thron.

Der Pull erfolgt durch einfaches Zulaufen auf Kazzak (“Body Pull”); seine Aggro-Reichweite ist enorm (siehe Bild). Er wird dann am Ende der Rampe zum Thron mit dem Rücken zum Raid postiert. Der Tank sollte versuchen, schon auf dem Weg 2-3 mal “Rüstung zerreißen” anzubringen, da der Schaden sofort beginnen muß, wenn Kazzak in Position ist. Ein Wuttrank kann helfen. Der Maintank muss unbedingt darauf achten, in Reichweite und Sichtlinie(!) der Heiler zu bleiben. Nahkämpfer können hinter dem Tank her rennen; keine Sorge, die Hitbox hat genauso große Ausmaße wie seine Aggro-Reichweite. Achtet darauf, nicht in dem Boss zu stehen. Die Heiler nehmen auf dem kleinen Hügel rechts Position ein.

Sollte der Pull fehlschlagen (Tank außer Reichweite der Heiler etc.), ist der Kampf auch zurücksetzbar, indem man weit genug wegrennt. Um Chaos zu vermeiden – sollte sich ein Wipe abzeichnen – sollte dies jedoch nur gemacht werden, wenn der Raidleiter dies ausdrücklich anordnet.

Sobald Kazzak auf Position ist, beginnt das Schadensrennen. Wenn möglich, versucht ihn zu bezwingen, bevor der erste Wutanfall erfolgt. Nutzt alle Fähigkeiten mit Cooldown; Schamanen sollte nach 5-10 Sekunden Kampfrausch/Heldentum benutzen.
Sollte es nicht möglich sein, ihn schnell genug zu besiegen, ist es möglich, den Wutanfall einmal durchzuheilen. Man sollte sich aber nicht darauf verlassen. Sollte es dennoch dazu kommen, versucht alles, um den Schaden zu vermeiden und zu heilen. Wichtig ist auch, daß ihr auf gar keinen Fall die Aggro vom Main Tank wegzieht; nutzt daher alles, um diese zu senken, während der Main Tank alles versucht, die Aggro wiederzubekommen.
Keiner darf sterben, da dies in den meisten Fällen zu einer nicht auszugleichenden Heilung führt. Manaklassen müssen zudem streng mit ihrem Mana haushalten, um den Raid nicht als Bombe zu sprengen (siehe oben).

Aufgaben der einzelnen Klassen

Main Tank:
Rennt auf Kazzak zu und baut so schnell wie möglich so viel Aggro auf, wie ihr könnt. Nutzt bei Bedarf einen Wuttrank. Der Schaden darf nicht lange auf sich warten lassen. 3 Stapel “Rüstung zereißen” auf Kazzak während des Positionierens sind ideal, aber auch danach darf auf keinen Fall nachgelassen werden. Dreht ihn vom Raid weg! Haltet Schildwall und “Letztes Gefecht” für einen eventuellen Wutanfall bereit.

Nahkämpfer:
Beginnt mit dem Schaden, sobald Kazzak in Position ist, oder sobald der Tank die Aggro sicher hat. Nutzt alles, um eure Aggro zu verringern (Finte etc.). Hört mit dem Schaden auf, wenn ihr zu viel Aggro bekommt. Haltet Gesundheitssteine/Heiltränke für einen Wutanfall bereit (Krieger Schildwall, Schurke Mantel der Schatten, Paladine Gottesschild).

Fernkämpfer:
Beginnt mit dem Schaden, sobald Kazzak in Position ist, oder sobald der Tank die Aggro sicher hat. Nutzt alles um eure Aggro zu verringern (Totstellen etc.). Jäger sollten nacheinander Irreführung einsetzen, um dem Tank beim Aggroaufbau zu helfen.
Bleibt stets über 50% Mana und haltet Gesundheitssteine/Heiltränke für einen Wutanfall bereit (Magier evtl. Eisblock).

Heiler:
6-8 Heiler sollten sich auf den Tank konzentrieren, da er massiven Schaden mit sehr hohen Spitzen bekommt. Der Rest heilt den Raid. Sollte niemand Heilung benötigen, benutzt “Heilung über Zeit”-Zauber (HoT”s) auf den Tank.Sollte irgend jemand sterben, heilt sich Kazzak um 150.000 Lebenspunkte!
Bleibt stets über 50% Mana und haltet Gesundheitssteine/Heiltränke für einen Wutanfall bereit (Paladine Gottesschild, Druiden Gelassenheit).

Diskutiert in unserem Raids Guides Forum über Lord Kazzak!